Dursun schnürt gegen Bochum einen Doppelpack - © Alexander Scheuber/Getty Images
Dursun schnürt gegen Bochum einen Doppelpack - © Alexander Scheuber/Getty Images
2. Bundesliga

Der SV Darmstadt 98 gewinnt 3:1 gegen den VfL Bochum

Der SV Darmstadt 98 hat am 31. Spieltag der 2. Bundesliga 3:1 (0:0) gegen den VfL Bochum gewonnen. In einer wilden Schlussphase drehten die Lilien das Spiel gegen den Tabellenführer und machten den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt.

Bundesliga Match Facts

Robert Tesche schoss den VfL Bochum in der 74. Minute in Führung (1:0), ehe Christian Clemens zum 1:1 traf (79.) und Serdar Dursun zwei Minuten später das Spiel zugunsten des SV Darmstadt 98 drehte (2:1, 81.). Mit dem 3:1 in der 86. Minute machte Dursun den Deckel drauf.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Darmstadt änderte seine Startelf gegenüber dem 3:1-Sieg in Würzburg auf drei Positionen: Marcel Schuhen, Marvin Mehlem und Tim Skarke ersetzten Carl Klaus, Tobias Kempe und Mathias Honsak. Die Gäste aus Bochum begannen mit zwei neuen Spielern im Vergleich zum 2:0-Sieg in Heidenheim: Patrick Drewes und Danilo Soares beginnen für Manuel Riemann und Danny Blum.

Bochum kontrollierte die Anfangsphase mit viel Ballbesitz und schnellen Pässen im Mittelfeld. Die hohen Vorstöße in den Sechzehner waren aber zu Beginn zu ungenau und wurden von Schuhen abgefangen. Auf der Gegenseite versuchte es Darmstadt vor allem mit Distanzschüssen: Skarke (4.) und Erich Berko (12.) schossen knapp links am Tor vorbei.

>>> Etwas verpasst? #D98BOC im Liveticker nachlesen

Der VfL übernahm danach die komplette Kontrolle und immer wieder das Tempo aus dem Spiel. Viele halbhohe Hereingaben in den Sechzehner führten aber zu keinen Möglichkeiten. Auf der anderen Seite waren die Lilien mit Schüssen aus der Distanz ebenfalls nicht erfolgreich. Erst zum zweiten Mal in dieser Saison gelang den Darmstädtern kein einziger Schuss auf das gegnerische Tor vor der Pause - zuvor nur bei der 2:3-Niederlage auf St. Pauli.  Mit einem 0:0 ging es in die Kabinen.

Tesche schießt Bochum in Führung - Heiko Becker via www.imago-images.de/imago images/HMB-Media

>>> Im Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Nach dem Seitenwechsel ging es direkt schwungvoller zur Sache und Darmstadt kam zur ersten Chance in der 47. Minute: Dursun spielte einen schnellen Doppelpass mit Berko und schoss aus zwölf Metern vor dem Tor drauf. Drewes parierte den Ball stark und verhinderte den Treffer.

Lange wirkten beide Teams ideenlos in der Offensive, aber Bochum schlug nach einer Ecke zu: Die Flanke von der rechten Seite wurde am Fünfer vor die Füße von Tesche verlängert, der komplett frei links im Strafraum direkt abzog und in die Maschen traf (1:0, 74.). Der 33-Jährige traf erstmals in der 2. Bundesliga in drei Spielen in Serie.

>>> Alle Statistiken zu #D98BOC

Der Jubel der Bochumer hielt nicht lange an, denn Darmstadt schlug innerhalb von zwei Minuten zweimal zu und drehte die Partie: Erst vollendete Clemens eine Hereingabe von Tobias Kempe zum 1:1 (79.), dann markierte Dursun das 2:1 nach einem schnellen Konter (2:1, 81.). Fünf Minuten später schlug der Stürmer nach Flanke von Clemens links vor dem Tor mit einem Kopfball wieder zu und schnürte in kürzester Zeit einen Doppelpack (3:1, 86.). Dursun traf zum 21. Mal in dieser Saison - das gelang zuvor nur Bodo Mattern für Darmstadt in der eingleisigen 2. Liga (1982/83).

Durch den Sieg machte Darmstadt vorzeitig den Klassenerhalt klar, während Bochum Zähler für den Aufstieg liegen ließ.