Oliver Hein und Co. bremsten die Hannoveraner Offensivaktion meistens äußerst effizient ein - © imago images / Joachim Sielski
Oliver Hein und Co. bremsten die Hannoveraner Offensivaktion meistens äußerst effizient ein - © imago images / Joachim Sielski
2. Bundesliga

Jahn Regensburg entführt einen Punkt aus Hannover

Hannover - Hannover 96 wartet in der 2. Bundesliga weiter auf den ersten Sieg. Der Bundesliga-Absteiger musste sich am zweiten Spieltag vor eigenem Publikum mit einem 1:1 (0:0) gegen Jahn Regensburg begnügen, nachdem er zum Saisonauftakt 1:2 bei Mitabsteiger VfB Stuttgart verloren hatte. Regensburg bleibt nach dem 3:1-Starterfolg gegen den VfL Bochum ungeschlagen und belegt Platz zwei.

>>> Jetzt mitmachen!  Hier geht's zum offiziellen Tippspiel der 2. Bundesliga

Für Hannover gelang Hendrik Weydandt vor 28.500 Besuchern in der 66. Minute die Führung, Joker Andreas Albers (79.) traf zum Ausgleich für die Gäste. Im ersten Durchgang war der Regensburger Marco Grüttner (41.) mit einem Foulelfmeter an 96-Torwart Ron-Robert Zieler gescheitert. Felipe hatte im Strafraum der Niedersachsen Benedikt Saller gefoult, was erst durch den Videobeweis geahndet wurde.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Das 1:0 fiel nach einer starekn Kombination über Jung und Ducksch. Weydandt köpfte das Leder dann freistehend aus sechs Metern Alexander Meyer durch die Beine in den Kasten.

Das Tor zum 1:0 von Hendrik Weydandt reichte nicht für die ersten drei Punkte für den Absteiger - imago images / Joachim Sielski

>>> Etwas verpasst? #H96REG im Liveticker nachlesen

Beim Ausgleich machte Ron-Robert Zieler keine gute Figur. Der Hannover-Schlussmann konnte einen Stolze-Schuss nur nach vorne abprallen lassen und der eingewechselte Albers bedankte sich mit dem 1:1. In der Schlussphase hatten die 96er sogar noch Glück, denn Felipe spitzelte den Ball bei einer Rettungsaktion fast ins eigene Tor. Der Pfosten bewahrte den Absteiger vor der zweiten Niederlage.