Punktlos im Unterhaus

42-mal standen sich diese beiden Traditionsvereine in der Bundesliga gegenüber, in der 2. Bundesliga ist es erst das sechste Duell. Die bisherigen fünf Zweitliga-Begegnungen hat der HSV alle gewonnen und dabei insgesamt 16 Tore erzielt.

Novum

Gegen keine andere Mannschaft spielte Braunschweig in der 2. Bundesliga so oft, ohne einmal zu punkten. Von den aktuellen Zweitligisten ist die Eintracht nur gegen den HSV ohne Punktgewinn.

Zuletzt starke Hamburger

Der HSV hat die letzten sechs Pflichtspiele gegen den BTSV alle gewonnen, letzter Braunschweiger Sieg war ein 4:2-Heimerfolg in der Bundesliga vor mehr als zehn Jahren (Februar 2014, Domi Kumbela traf dreimal).

Rückkehr an die alte Wirkungsstätte

Im Hinspiel (2:1) traf Immanuel Pherai gegen seinen Ex-Verein. Der Niederländer war in der letzten Saison mit seinen neun Toren und fünf Torvorlagen ein ganz wichtiger Faktor beim Klassenerhalt des BTSV.

Gute Bekannte

Daniel Scherning war über vier Jahre Co-Trainer von Steffen Baumgart in Paderborn, sie führten die Ostwestfalen gemeinsam von der 3. Liga bis in die Bundesliga. Zu ihren Spielern gehörten damals u.a. Robin Krauße und Sebastian Schonlau, sie entdeckten auch Chris Führich. Nun treffen die Coaches erstmals als Gegner aufeinander.
2:01
camera-professional-play-symbol

So lief das Hinspiel

Willkommen zu Braunschweig gegen Hamburg!

Hier gibt's bald die wichtigsten Infos zum Duell Eintracht Braunschweig gegen Hamburger SV am 31. Spieltag der Saison 2023/24.