Highlights

90'
+ 8

Fazit

Borussia Dortmund hat Wiedergutmachung für die Niederlage am letzten Wochenende in Freiburg betrieben. Der BVB gewann in einer umkämpften Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim zum Auftakt des 3. Spieltags 3:2 (0:0). Giovanni Reyna (49.), Jude Bellingham (69.) und ganz spät Erling Haaland (90.+1) erzielten die Siegertore des Freitagabends, Christoph Baumgartner (61.). und ebenfalls spät Munas Dabbur (90.) traf auf der anderen Seite je zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Der Sieg geht wegen der vielen Dortmunder Chancen in Ordnung, war schließlich aber wegen vieler vergebener Möglichkeiten vor allem eine Willensleistung.
Spielende
90'
+ 5

Reus verpasst die Entscheidung

Ziemlich frei vor dem Tor schießt der Kapitän aus vielversprechender Position mit dem rechten Fuß flach neben den rechten Pfosten.
90'
+ 3
Video Assistant Referee
SituationKeine Rote Karte
ÜberprüfungTätlichkeit?
EntscheidungKeine Karte
90'
+ 1
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
90'
+ 1

Haaland haut den Ball rein!

Erst scheitert Reus, dann Moukoko, schließlich landet das Spielgerät links im Strafraum wenige Meter vor dem Tor bei dem Norweger - und der haut die Kugel oben in den kurzen Winkel.
90'
+ 1

Erling Haaland

TOR!

3:2
Erling Haaland
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
25 %
90'
+ 1

Fünf Minuten drauf

Eine ordentliche Nachspielzeit.
90'

Der Joker sticht!

Ecke Rudy von der rechten Seite, Kopfballverlängerung Akpoguma und einen Meter vor dem Tor hält Dabbur am langen Pfosten den rechten Fuß hin.
90'

Munas Dabbur

TOR!

2:2
Munas Dabbur
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
98 %
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Erling Haaland
Erling Haaland35,36km/h
2.
Donyell Malen
Donyell Malen34,71km/h
3.
Jacob Bruun Larsen
Jacob Bruun Larsen33,77km/h
87'

Haaland haarscharf vorbei

Rechts setzt sich der Angriffsstar stark durch und haut mit rechts drauf - ganz knapp flach neben den langen Pfosten.
84'

Doppeltausch

Rose bringt Moukoko und Passlack für Malen und den sehr starken Guerreiro.
84'

Wechsel

sub
Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko
sub
Donyell Malen
Donyell Malen
84'

Wechsel

sub
Felix Passlack
Felix Passlack
sub
Raphaël Guerreiro
Raphaël Guerreiro
83'

Wechsel

sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
sub
Dennis Geiger
Dennis Geiger
82'

Geiger muss behandelt werden

Das scheint nicht weiterzugehen für den Youngster.

Bellingham lässt sich feiern

79'

Die Gäste wollen

Die Hoeneß-Mannschaft drückt erneut. Geht noch etwas?
75'

Kramaric!

Einen Freistoß aus weniger als 20 Metern halbrechter Position schießt der Standardexperte mit dem rechten Fuß hoch auf die Torwartecke, Kobel lenkt das Rund über die Latte.
72'

Bellingham muss raus

Nach einem Tor und einer Vorlage geht der Engländer, Wolf kommt für ihn.
72'

Wechsel

sub
Marius Wolf
Marius Wolf
sub
Jude Bellingham
Jude Bellingham
70'

Zwei Joker

Hoeneß bringt Gacinovic und Adamyan für Bruun Larsen und den sehr aktiven Torschützen Baumgartner.
70'

Wechsel

sub
Sargis Adamyan
Sargis Adamyan
sub
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
70'

Wechsel

sub
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
sub
Jacob Bruun Larsen
Jacob Bruun Larsen
69'

Bellingham netzt ein!

Eine Guerreiro-Flanke klärt Raum nur unzureichend und der Dortmunder fasst sich per Flachschuss von halbrechts innerhalb der Gefahrenzone ein Herz - flach landet die Kugel im langen Eck.
69'

Jude Bellingham

TOR!

2:1
Jude Bellingham
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
67'

Akanji!

Brandt flankt einen Eckball von der linken Seite vorne rein, Akanji köpft aus fünf Metern ganz knapp über den Querbalken. Den kann er machen - oder zumindest auf das Tor bringen.
66'

Malen aus der Distanz

Von halblinks schießt der Angreifer mit Schnitt auf das kurze Eck, Baumann taucht unter und wehrt zur Seite ab.
63'

Rose reagiert

Brandt ersetzt im zentralen Mittelfeld Reyna.
63'

Wechsel

sub
Julian Brandt
Julian Brandt
sub
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna
62'

Erstes Saisontor...

...für Baumgartner, erster Assist für Geiger.
61'

Baumgartner gleicht aus

Geiger setzt seinen Teamkollegen rechts im Sechzehner in Szene, frei vor Kobel schießt der mit dem rechten Fuß wuchtig halbhoch ins lange Eck.
61'

Christoph Baumgartner

TOR!

1:1
Christoph Baumgartner
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
22 %
59'

Kramaric frei vor Kobel!

Baumgartner schickt den Stürmer in die Spitze, vor dem Tor findet der im Schlussmann seinen Meister. Den muss er machen.

Jubel bei den Gastgebern

54'

Aller guten Dinge sind drei

Mit seinem dritten Abschluss traf Reyna.
Torschüsse
3
2
Giovanni ReynaAndrej Kramarić
54'

Nachträgliche Verwarnung

Meunier sieht wegen eines zu harten Einsteigens gegen Rudy Gelb.
54'

Gelbe Karte

yellowCard
Thomas Meunier
Thomas Meunier
50'

Bereits der zweite Saisontreffer...

...für Reyna. Bellingham gab seine erste Torvorlage.
49'

Reyna schießt ein!

Bellingham passt mittig auf Reyna und der schießt mit rechts aus 15 Metern flach ins rechte Eck.
49'

Giovanni Reyna

TOR!

1:0
Giovanni Reyna
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
48'

Gefährliche Akpoguma-Flanke

Der Aushilfsrechtsverteidiger schlägt das Leder von der rechten Außenbahn ins Zentrum, wo Rutter knapp verpasst.
46'

Wieder direkt Kramaric

Nach einer Hereingabe von links steigt der Torjäger hoch, zieht im Kopfballduell mit Akanji aber den Kürzeren und der Ball landet neben dem Tor.
46'

Weiter geht's!

Während die Borussia personell unverändert aus der Kabine kommt, kommt bei 1899 Stürmer Rutter für den defensiven Mittelfeldspieler Stiller.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Georginio Rutter
Georginio Rutter
sub
Angelo Stiller
Angelo Stiller

Baumgartners Riesenchance

45'
+ 2

Halbzeitfazit

Eine sehr kurzweilige Angelegenheit zwischen Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim. Schwarzgelb müsste dem Spielverlauf entsprechend führen, die einzigen beiden Hoffenheimer Torschüsse der ersten 45 Minuten waren aber richtig gute Möglichkeiten. Der BVB erspielte sich viele Chancen, jedoch durch Reyna zu Beginn der Partie nur eine wirklich vielversprechende.
Halbzeit
45'
+ 1

Reus sucht Malen

Im letzten Moment verhindert ein Verteidiger das Ankommen des Passes in den Strafraum allerdings. Wichtig.
45'
+ 1

120 Sekunden drauf

Zwei Minuten Nachspielzeit in Durchgang eins.
45'

10:2 nach Abschlüssen

Die Westfalen zeichnen sich bislang nicht durch ihre Chancenverwertung aus.
Schüsse
6am Tor vorbei
4auf das Tor
1am Tor vorbei
1auf das Tor
42'

Zwei verpassen

Raum schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld vor das Tor, wo Kramaric und Akpoguma nicht zum Abschluss kommen. Da ging mehr.
40'

Malen auf den kurzen Winkel

Innerhalb der Gefahrenzone zieht der Starneuzugang von links flach ab, den Versuch auf das Torwarteck pariert Baumann.
39'

Dicke Chance

Baumgartner taucht rechts nach feinem Zuspiel von Bruun Larsen im Strafraum auf und schießt mit dem rechten Fuß flach, aber Kobel ist zur Stelle.
36'

Haaland drüber

Guerreiro passt lang in die Gefahrenzone, Haaland köpft nach links. Von dort gibt Reus erneut in die Mitte und der Norweger befördert das Spielgerät mit dem Kopf oben neben das kurze Eck.
36'

Gelbe Karte

yellowCard
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
34'

Reus fehlt nicht viel

Akanji spielt einen Pass in die Spitze, wo Haaland direkt in den Sechzehner abtropfen lässt - nur etwas zu weit für seinen dort startenden Spielführer.
33'

Meunier findet Reyna

Der Rechtsverteidiger flankt von seinem Flügel, sein Teamkollege köpft in Rückenlage links oben vorbei.

Reynas Gelegenheit aus den ersten Minuten

31'

Eine halbe Stunde ist rum...

...und Borussia Dortmund mittlerweile die klar spielbestimmende Mannschaft. Der erste Treffer bahnt sich an.
30'

Haaland per Kopf

Malen verlagert von der rechten Außenbahn stark auf links, wo Guerreiro den Ball annimmt und ins Zentrum gibt - Haalands Kopfball pflückt Baumann aus dem Abendhimmel.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Erling Haaland
Erling Haaland35,36km/h
2.
David Raum
David Raum33,71km/h
3.
Manuel Akanji
Manuel Akanji33,21km/h
27'

Reus verzieht

Reyna setzt von rechts im Zentrum seinen Kapitän in Szene, der schießt mit rechts allerdings ein gutes Stück über das Tor.
26'

Viel geht über Guerreiro

Der Startelfrückkehrer nimmt zügig die aktive Rolle ein, die ihn - trotz seiner Position als Linksverteidiger - bereits in der letzten Saison so auszeichnete.
25'

Viel mehr Spielanteile...

...verbuchen die Dortmunder.
Ballbesitz
6535
22'

Ecke Reyna

Die Standardsituation von der linken Seite segelt gefährlich durch den Strafraum, es kommt jedoch kein Mitspieler dran.
20'

Chance für Meunier

Guerreiro schlägt den fälligen Freistoß aus dem linken Halbfeld vorne rein, wo sein Teamkollege die Kugel annimmt und es probiert - richtig gefährlich wird das aber nicht.
20'

Schon die dritte Gelbe

Jetzt verwarnt Zwayer Geiger nach einem taktischen Ziehen gegen Malen.
20'

Gelbe Karte

yellowCard
Dennis Geiger
Dennis Geiger
17'

Keine Geschenke

Die beiden Kontrahenten gehen mit viel Einsatz zu Werke.
Gewonnene Zweikämpfe
18
18
16'

Toller Anfang

Borussia Dortmund die TSG Hoffenheim bieten den Zuschauern bereits früh ein Spektakel, mit Tormöglichkeiten und enorm umkämpften Duellen.

...und Kramaric trifft per Kopf Alu!

Rudy flankt...

11'

Zehner Rudy

Bemerkenswert, dass der ehemalige DFB-Nationalspieler überraschend direkt hinter Spitze Kramaric agiert.
9'

Kopfball Akanji

Guerreiro gibt den Ball aus dem linken Halbfeld in die Mitte, von etwas außerhalb des Fünfmeterraums scheitert sein Mitspieler an Baumann.
7'

Zweiter gelber Karton

Posch grätscht Dahoud im Mittelfeld taktisch voll um und sieht ebenfalls die Gelbe Karte.
7'

Gelbe Karte

yellowCard
Stefan Posch
Stefan Posch
4'

1:1 nach großen Chancen

Haaland schickt den links Tempo aufnehmenden Reyna, der in den Strafraum einzieht und mit dem linken Fuß flach zu unplatziert abschließt - TSG-Keeper Baumann pariert. Da war mehr drin.
3'

Lattenkreuz!

Rudy flankt von links, Kramaric steigt auf Höhe des langen Pfostens hoch und köpft links ans Aluminium. Da hätte BVB-Torwart Kobel keine Chance gehabt.
2'

Witsel angeschlagen

Der Routinier wird kurz behandelt, kann dann aber weitermachen.
1'

Direkt Gelb

Baumgartner geht mit dem linken Ellenbogen in ein Kopfballduell mit Witsel. Schiedsrichter Zwayer zückt nach etwa zehn Sekunden die erste Verwarnung des Abends.
1'

Gelbe Karte

yellowCard
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
Anstoß
0:18
0:10

Fritz-Walter-Wetter

Die BVB-Torhüter bestreiten ihr Warm Up im strömenden Regen.

Geiger rückt in die Anfangsformation

Hoffenheims Startaufstellung ist etwas defensiver als noch gegen Union Berlin vor einer Woche, für den Angreifer Munas Dabbur rückt Mittelfeldspieler Dennis Geiger in die erste Elf - das ist die einzige Änderung. Geiger hatte in dieser Saison bislang nur im Pokal beim 3:2 bei Viktoria Köln mitgewirkt, in der Liga noch nicht.

Neue Außenverteidiger

Marco Rose nimmt gegenüber der Startelf aus dem Spiel in Freiburg zwei Änderungen vor und beide betreffen die Positionen der Außenverteidiger - links verteidigt Raphael Guerreiro anstelle von Nico Schulz (Muskelverletzung), rechts Thomas Meunier anstelle von Felix Passlack (Bank). Guerreiro kam schon in Freiburg, nachdem Schulz sich verletzte; für Meunier ist es der erste Einsatz der Saison.
0:15
0:12

Platzbegehung

Die BVB-Profis schauen sich auf dem Grün um.

Und so startet die TSG

Baumann - Akpoguma, Posch, Vogt, Raum - Rudy, Stiller - Baumgartner, Geiger, Bruun Larsen - Kramaric

So beginnt der BVB

Kobel - Meunier, Witsel, Akanji, Guerreiro - Dahoud - Bellingham, Reyna - Reus - Haaland, Malen
0:27

Ausfälle bei Hoffenheim

Bebou (Trainingsrückstand), Bicakcic (Trainingsrückstand), Hübner (Trainingsrückstand), Nordtveit (Trainingsrückstand)

Ausfälle beim BVB

Coulibaly (Trainingsrückstand), Hummels (Patellasehnenprobleme), Morey (Knie-OP), Schmelzer (Trainingsrückstand), Schulz (muskuläre Probleme), Zagadou (Reha nach Knie-OP)

Das Schiedsrichter-Gespann:

Felix Zwayer (SR), Marco Achmüller (SR-A. 1), Markus Sinn (SR-A. 2), Sven Waschitzki (4. Offizieller), Dr. Matthias Jöllenbeck (VA), Thorsten Schiffner (VA-A)

Das sagt Rose

"Freitagsabends, warum nicht? Flutlicht, 25.000 Zuschauer, Wochenende vor der Brust. Wenn wir nicht gewinnen, kann es ungemütlich werden für alle. Aber das kennen wir alle und damit müssten wir umgehen. Bei Hoffenheim sind klare Abläufe zu erkennen. Gerade offensiv haben sie eine Menge Qualität. Wir müssen diese Mannschaft gut verteidigen und wollen im Gegenzug unsere Chancen dann auch nutzen - besser als in Freiburg."

Das sagt Hoeneß

"Wir versuchen die „Angriffswellen“ der Dortmunder zu brechen und über zweite Bälle erfolgreiche Konter zu fahren. Dafür müssen wir mutig und wach auftreten. Gegen Haaland brauchen wir eine solide Abwehrkette und müssen konzentriert im Kollektiv verteidigen. Er ist heiß auf seine Tore, dann müssen wir eben noch heißer auf das Verteidigen sein.”
3:02

Jude Bellingham: Die Geschichte des neuen BVB-Stars

Jubiläum für Hummels?

Der Innenverteidiger steht vor seinem 400. Pflichtspiel für den BVB.

Gute Heimserie

Dortmund hat die letzten 5 Bundesliga-Heimspiele alle gewonnen.

Weiter ungeschlagen

Hoffenheim hat seine gute Form aus der letzten Saison mit in das neue Spieljahr genommen und ist seit neun Bundesliga-Spielen ungeschlagen (vier Siege, fünf Remis).

Vierfacher Kramaric

Der Kroate erzielte bei einem 4:0-Sieg in Dortmund am 34. Spieltag der Saison 2019/20 seinen einzigen Viererpack in der Bundesliga.
3:19

Andrej Kramaric freut sich auf Dortmund

Treffen der Top-Scorer

Erling Haaland (zwei Tore, zwei Torvorlagen) und Andrej Kramaric führen mit je vier Scorer-Punkten die Scorer-Liste der Bundesliga an.

Angstgegner aus dem Kraichgau

Der BVB gewann gegen die TSG nur eines der letzten sieben Bundesliga-Spiele (letzte Saison auswärts mit 1:0).

Dortmunder Spielkontrolle

Der BVB hatte bisher 63,9 Prozent Ballbesitz, das ist Ligaspitze.

Gefahr durch die Mitte

Sowohl der BVB als auch 1899 trafen stets aus dem laufenden Spiel heraus und je fünf Mal durch das Spielfeldzentrum.

Top-Offensiven unter sich

Der BVB und die TSG erzielten in dieser Bundesliga-Saison die meisten Tore (je sechs).

Freitagabend-Experten

Dortmund hat die letzten 29 Bundesliga-Heimspiele an einem Freitagabend nicht verloren (21 Siege, acht Remis). Zuletzt gab es im Januar 2004 eine Heimniederlage an einem Freitagabend (gegen Schalke).
2:03

So lief das letzte Duell

Am 21. Spieltag der Vorsaison trennten sich Dortmund und Hoffenheim 2:2. Sancho und Haaland trafen für den BVB, Dabbur und Bebou für die TSG.

Willkommen zum 3. Spieltag!

Am Freitagabend eröffnen Dortmund und Hoffenheim das Bundesliga-Wochenende. Samstagnachmittag kommt es zu den Partien Stuttgart - Freiburg, Mainz - Fürth, Augsburg - Leverkusen, Bielefeld - Frankfurt und Köln - Bochum, ehe am Abend der FC Bayern die Hertha zu Gast hat. Am Sonntag steigen dann noch die Duelle zwischen Union und Mönchengladbach sowie Wolfsburg und Leipzig. Viel Vergnügen mit einem spannenden Spieltag!