bundesliga

Bayern München stürmt mit 7:0 in Bochum zum Rekordstart

whatsappmailcopy-link

Der FC Bayern München hat einen klaren 7:0 (4:0)-Erfolg an der Castroper Straße eingefahren. Sadio Mane trifft doppelt. Der deutsche Rekordmeister feiert mit neun Punkten und 15:1-Toren seinen besten Bundesliga-Saisonstart überhaupt. Bochum wartet weiter auf den ersten Punktgewinn.

Bundesliga Match Facts

Im Fantasy Manager jeden Spieltag tolle Preise gewinnen!

Der VfL Bochum 1848 begann auf einer Position verändert: Philipp Förster stand anstelle von Jordi Osei-Tutu in der ersten Elf. Beim FC Bayern München rückten Kingsley Coman, Leroy Sane und Matthijs de Ligt in die Startelf, dafür saß Serge Gnabry auf der Bank, Jamal Musiala und Alphonso Davies fehlten angeschlagen im Kader.

Die Bayern jubeln in Bochum - IMAGO / Team 2

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Schon nach vier Minuten gingen die Bayern in Führung. Sane ging auf den Strafraum zu, legte die Kugel rechts raus zu Coman, bekam sie von ihm zurück und traf dann direkt aus 16 Metern mit einem genialen Abschluss oben rechts ins Eck. Sane erzielte damit erstmals seit fast sechs Monaten mal wieder einen Bundesliga-Treffer; zuletzt getroffen hatte er in der deutschen Eliteliga am 26. Februar 2022 zum 1:0-Sieg in Frankfurt. Der deutsche Nationalspieler hatte richtig Lust, sich zu zeigen! Kurz nach dem 1:0 verpasste er mit einem starken Schuss aus 18 Metern das 2:0, weil Manuel Riemann mit den Fingerspitzen abwehren konnte (10.).

Etwas verpasst? #BOCFCB im Liveticker nachlesen

Die Bochumer ließen sich vom Rückstand nicht entmutigen und spielten weiter munter mit. Kapitän Anthony Losilla verpasste den Ausgleich nach toller Kopfball-Vorlage von Philipp Hofmann und verzog aus guter Position (23.). Im Gegenzug trafen dann aber wieder die Bayern, weil Riemann bei einem Eckball von Joshua Kimmich die Kugel verpasste und de Ligt so einköpfen konnte (25.). Mit seinem allerersten Torschuss in der Bundesliga war der Niederländer direkt erfolgreich.

Premierentreffer: Matthijs de Ligt bringt seinen ersten Torschuss im Tor unter - Imago / Team 2

Coman schiebt ein, Mane erhöht

Kurz darauf traf auch der dritte Spieler, der neu in die Startelf gerückt war. Weil Christian Gamboa bei einem Klärungsversuch den Ball für Thomas Müller vorlegte und dieser an Riemann scheiterte, konnte Coman zum 3:0 einschieben (33.). Nun waren die Bayern in Zauberlaune. Sadio Mane traf gleich doppelt, beim ersten Mal wurde der Treffer wegen Handspiels zurückgenommen (40.), beim zweiten Mal war der neue Superstar des FCB dann mit einem Schuss ins kurze Eck erfolgreich (42.). Dieser Treffer zählte, damit stand es 4:0 zur Pause.

Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Bochum gab sich nicht auf, trat auch nach dem Seitenwechsel mutig auf. Die erste Chance nach dem Wiederanpfiff hatten aber wieder die Gäste. Sane passte von der Grundlinie Richtung Elfmeterpunkt, von dort schoss Kimmich über das Tor (53.). Weil Saidy Janko kurz darauf Coman im Laufduell an der Hacke traf, gab es Elfmeter. Diesen verwandelte Mane sicher unten links zum 5:0 (60.).

Gamboa trifft ins eigene Netz

Es war ein gebrauchter Tag für die Gastgeber, das zeigte sich auch in Minute 69, als Gamboa beim Versuch, vor Sane zu klären, den Ball ins eigene Netz grätschte. Der eingewechselte Serge Gnabry erhöhte kurz darauf aus spitzem Winkel auf 7:0 (76.) und besiegelte damit die höchste Heim-Niederlage der Bochumer in der Bundesliga-Geschichte. Ein Ehrentreffer blieb dem Team von Thomas Reis verwehrt, auch weil Manuel Neuer einen Abschluss von Simon Zoller an den Pfosten (78.) und einen Schuss von Gerrit Holtmann am Tor vorbei lenkte (84.).

Der FC Bayern machte durch den deutlichen Sieg den perfekten Start in die Saison 2022/23 perfekt. Neun Punkte aus drei Spielen, 15:1 Tore - das ist der beste Saisonstart, den je eine Mannschaft in der Bundesliga hingelegt hat! Der VfL hingegen wartet noch auf den ersten Punktgewinn der neuen Saison.

Sadio Mane bejubelt eines seiner beiden Tore - IMAGO / Team 2

Spieler des Spiels: Sadio Mane

Sadio Mane gelang in seinem dritten Bundesliga-Spiel sein erster Doppelpack. Kein Bayern-Spieler traf in dieser Bundesliga-Saison häufiger als Mane (dreimal). Auch vom Punkt übernahm er die Rolle des Lewandowski-Nachfolgers: Seit Jahresbeginn 2021 hatte für die Bayern in der Bundesliga zuvor nur Robert Lewandowski die Strafstöße (zwölf) geschossen.