bundesliga

Arminia Bielefeld sichert beim 2:0 gegen den VfB Stuttgart den Klassenerhalt aus eigener Kraft

Arminia Bielefeld bleibt in der Bundesliga! Mit einem 2:0 (0:0)-Sieg beim VfB Stuttgart sichert die Mannschaft von Frank Kramer den Klassenerhalt und erledigte damit am 34. Spieltag seine Hausaufgaben. Fabian Klos (66.) und Ritsu Doan (72.) erzielten die Treffer.

Bundesliga Match Facts

Vor dem Spieltag stand bereits fest: Mit einem Sieg bleibt Arminia Bielefeld in der Bundesliga. Bielefeld spielte ruhig, überstürzte nichts, stand defensiv sicher und lauerte auf Konter. Der Plan von Trainer Frank Kramer sollte aufgehen.

Fantasy Heroes: Fabian Klos (15 Punkte), Ritsu Doan (13), Andreas Voglsammer (12).

Der VfB Stuttgart war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Immerhin ging es für das Team von Pellegrino Matarazzo noch um Platz sieben und damit die Teilnahme an der Conference League. Doch da Borussia Mönchengladbach früh gegen Bremen in Führung ging, rückte diese in weite Ferne. Am Ende stand Rang neun.

Die erste Hälfte war bisweilen recht ereignisarm. Immerhin einen Pfostentreffer von Andreas Voglsammer gab es aus Sicht der Bielefelder zu vermelden (11.). Nach einer guten halben Stunde zappelte der Ball dann sogar im DSC-Tor. Doch da Vorlagengeber Roberto Massimo im Abseits stand, zählte der Treffer von Sasa Kalajdzic nicht (33.).

>>> Etwas verpasst? #VFBDSC im Liveticker nachlesen

Bielefeld trifft den Pfosten - Wolfgang Frank/Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de/imago images/Eibner

Die zweite Hälfte ging ähnlich los. Stuttgart spielte den Ball durch die eigenen Reihen, Bielefeld jedoch immer auf der Lauer auf seine Möglichkeiten, aber wenig Gefahr in den beiden Strafräumen. Bis zur 65. Minute. Massimo wollte Masaya Okugawa auf dem Weg zum Tor stoppen, foulte ihn jedoch im Strafraum, so dass es Elfmeter für die Gäste gab. Routinier Klos ließ sich diese Chance natürlich nicht nehmen: Vom Punkt behielt der langjährige Bielefelder die Nerven und schob den Ball flach ins linke untere Eck zum 1:0 (66.).

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Der Treffer gab den Arminen Selbstvertrauen. Statt sich nun komplett hinten reinzustellen und die knappe Führung zu verteidigen, spielte die Kramer-Elf ihren Stiefel weiter sauber runter. Und schlug wenig später wieder zu. Diesmal war es Doan, der sich durch die Stuttgarter Reihen tankte und schließlich zum 2:0 einschob (72.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Damit war der Klassenerhalt ein für alle Mal in trockenen Tüchern. Bei den Bielefeldern brachen alle Dämme. Die komplette Mannschaft lag sich in den Armen und feierte das kaum für möglich Gehaltene.

Fabian Klos verwandelt den Elfmeter zum 1:0 - THOMAS KIENZLE/POOL/AFP via Getty Images

Spieler des Spiels: Fabian Klos

Fabian Klos gab in der Partie die meisten Torschüsse ab (fünf) und erzielte per Strafstoß das wegweisende 1:0.

Die Teamkollegen feiern den Torschützen zum 2:0 ein: Ritsu Doan - Wolfgang Frank/Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de/imago images/Eibner