Der Klassiker zwischen Dortmund und Bayern erfüllte alle Erwartungen - © Joosep Martinson/Bundesliga/DFL via Getty Images
Der Klassiker zwischen Dortmund und Bayern erfüllte alle Erwartungen - © Joosep Martinson/Bundesliga/DFL via Getty Images
bundesliga

Die Top-Spiele der Saison 2018/19 im Video - Die Hinrunde

Köln - Die Saison 2018/19 bot Unterhaltung vom Feinsten. Insgesamt durften 973 Treffer bejubelt werden. Wir zeigen dir noch einmal die Highlights der packendsten Spiele. Im ersten Teil siehst du die fünf besten Partien der Hinrunde. Viel Spaß!

11. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Bayern München 3:2

Borussia Dortmund hat dank einer tollen Moral Rekordmeister Bayern München distanziert und damit einen riesigen Schritt Richtung Herbstmeisterschaft in der Bundesliga gemacht. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre gewann einen intensiven und hochklassigen Liga-Gipfel trotz zweimaligen Rückstands mit 3:2 (0:1) und baute den Vorsprung auf den Titelverteidiger auf sieben Zähler aus.

>>> Die Top-Spiele der Rückrunde

>>> Zum ausführlichen Spielbericht

8. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Fortuna Düsseldorf 7:1

Fünf Tore für die Geschichtsbücher! Der alles überragende Luka Jovic hat die "Serientäter" von Eintracht Frankfurt im Alleingang zum nächsten Sieg geschossen und mit seinen fünf Toren einen Vereinsrekord der Hessen aufgestellt. Beim 7:1 (3:0) gegen Fortuna Düsseldorf fehlte Jovic damit nur ein Treffer zum Bundesliga-Rekord von Dieter Müller (1977).

>>> Zum ausführlichen Spielbericht

7. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Augsburg 4:3

Dreierpacker Paco Alcacer und Mario Götze haben Borussia Dortmund die Tabellenführung in der Bundesliga gerettet. Der WM-Held von 2014 traf in der 84. Minute, sieben Minuten nach seiner Einwechslung, zum zwischenzeitlichen 3:2 gegen den FC Augsburg. In der sechsten Minute der Nachspielzeit traf der spanische Neuzugang Alcacer mit einem Freistoß zum 4:3 (0:1) gegen den FCA.

>>> Zum ausführlichen Spielbericht

12. Spieltag: FC Bayern München - Fortuna Düsseldorf 3:3

Fortuna Düsseldorf hat sich dank einem Dreierpack von Dodi Ludebakio einen nicht unverdienten Zähler beim FC Bayern München erkämpft. Die konnten die Partie gegen das Team von Trainer Friedhelm Funkel trotz einer 3:1-Führung nicht über die Zeit bringen.

>>> Zum ausführlichen Spielbericht

6. Spieltag: Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund 2:4

Borussia Dortmund hat die Gunst der Stunde genutzt und zum zweiten Mal in dieser Saison die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Drei Tage nach dem 7:0-Schützenfest gegen den 1. FC Nürnberg gewann das Team von Trainer Lucien Favre dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte 4:2 (0:2) bei Bayer 04 Leverkusen und blieb dadurch in dieser Saison ungeschlagen.

>>> Zum ausführlichen Spielbericht