Union Berlin ist erstmals in der Bundesliga-Historie Tabellenführer - © IMAGO / Matthias Koch
Union Berlin ist erstmals in der Bundesliga-Historie Tabellenführer - © IMAGO / Matthias Koch
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 6. Spieltag in Zahlen

whatsappmailcopy-link

Mathys Tel wird zum jüngsten Bayern-Torschützen, der FC Schalke 04 stellt dank zweier Tor-Debütanten einen neuen Bundesliga-Rekord auf und - diese Zahlen zum 6. Spieltag musst du kennen!

Beim Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen

0 - Peter Gulacsi parierte beim 3:0-Sieg gegen den BVB keinen einzigen Schuss. Trotzdem stand die Null - weil Borussia Dortmund keinen der vier Abschlüsse auf sein Tor brachte.

1 - Der 1. FC Union Berlin ist nach dem 1:0-Sieg in Köln im vierten Bundesliga-Jahr erstmals Tabellenführer in der Bundesliga.

1 - Noussair Mazraoui und Mathys Tel machten beim 2:2 gegen Stuttgart beide ihr erstes Bundesligaspiel von Anfang an.

1 - Ermedin Demirovic erzielte beim 1:0-Erfolg in Bremen sein erstes Auswärtstor im Trikot des FC Augsburg. Insgesamt erzielte er fünf seiner letzten sechs Bundesliga-Tore auswärts.

1 - Robert Andrich war beim 2:2 gegen Hertha BSC schon in seiner ersten Ballbesitzphase spielentscheidend beteiligt, bereitete das Ausgleichstor von Patrik Schick vor.

1 - Sebastian Polter traf beim 3:1-Sieg gegen Bochum zum ersten Mal für die Schalker in einem Bundesligaspiel. Dabei traf er ausgerechnet gegen den Ex-Club.

1 - Der Treffer von Maxence Lacroix beim 1:0-Sieg gegen Frankfurt war das erste Standardtor der Wolfsburger Bundesliga-Saison. Es war außerdem der erste Treffer per Kopf sowie der erste im fremden Stadion.

1 - Grischa Prömel traf zum ersten Mal im Trikot der TSG Hoffenheim. In der abgelaufenen Saison erzielte er acht Tore für Union Berlin.

2 - Marvin Schwäbe parierte auch den zweiten Strafstoß, dem er sich in der Bundesliga gegenübersah. Am 34. Spieltag der Vorsaison war ihm das bereits in Stuttgart gelungen.

2 - Alexander Hack wurde beim 1:4 gegen Hoffenheim zum zweiten Mal in seiner Karriere mit Rot vom Platz gestellt. Beide Feldverweise erhielt er im Kalenderjahr 2022.

2 - Der FCA holte siegte bisher zwei Mal - und beide Siege waren Auswärtsspiele. In der Vorsaison hatte man insgesamt nur drei Mal auswärts gewonnen.

2 - Munas Dabbur erzielte seinen zweiten Treffer der Saison. Zuletzt erzielte er am zweiten Spieltag ein Tor. Beide Male kam er als Joker aufs Feld.

2,7 - Marco Richter zog aus der Ferne ab und erzielte ein Tor mit 2,7 Prozent Torwahrscheinlichkeit. Kein anderer Treffer dieses Spieltags war unwahrscheinlicher.

3 - Leipzigs Willi Orban traf gegen den BVB in der sechsten Minute. Damit erzielten die Sachsen diese Saison schon zum dritten Mal ein Tor in den ersten zehn Minuten. Für die Borussia war es das frühste Tor der laufenden Saison.

3 - Zum dritten Mal trat Serhou Guirassy in der Bundesliga zum Elfmeter an - alle drei Strafstöße verwandelte der Stuttgarter (die ersten zwei im Trikot der Kölner).

3 - Leipzig gewann zum dritten Mal in Folge gegen Dortmund.

4 - Schon nach vier Spielminuten musste der VfL Bochum das erste Mal wechseln. Einen so frühen Bochumer Wechsel hat es seit 44 Jahren nicht mehr gegeben - im Februar 1978 reagierte der VfL bereits in der 3. Spielminute.

4,9 - Die Hoffenheimer nutzten die Überzahl gegen Mainz und sammelten 4,9 expected Goals. Höchstwert des sechsten Spieltags.

5 - Borussia Mönchengladbach hat saisonübergreifend in den letzten fünf Bundesliga-Auswärtsspielen immer unentschieden gespielt, zuletzt am Sonntag in Freiburg. Eine solche Remisserie gab es für die Fohlen sonst nur vor 41 Jahren.

5 - Der VfB Stuttgart teilte in fünf der sechs Saisonspiele die Punkte (Bundesliga-Höchstwert); so viele Unentschieden hatte es bei den Schwaben zu diesem Saisonzeitpunkt in der Bundesliga-Historie noch nie gegeben.

6 - Jamal Musiala traf zum sechsten Mal in acht Pflichtspielen der Saison 2022/23 - Bestwert beim FC Bayern.

6 - Bochum ist erst der dritte Klub, der in der Bundesliga-Geschichte die ersten sechs Saisonspiele alle verloren hat; Fortuna Düsseldorf stieg 1991/92 ab, Mainz 05 schaffte 2020/21 noch den Klassenerhalt.

6 - Schalke hat die letzten sechs Heimspiele gegen Bochum alle gewonnen. Im Jahr 2003 gaben die Königsblauen letztmals zu Hause Punkte gegen den Nachbarn ab.

6 - Der VfB Stuttgart holte einen respektablen Punkt beim FC Bayern, steht allerdings zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Historie nach sechs Spieltagen ohne Sieg da.

6 - Frankfurt hat sechs der letzten sieben Heimspiele gegen den VfL Wolfsburg verloren; gegen keinen aktuellen Bundesligisten haben die Hessen eine so schlechte Heimbilanz wie gegen die Wölfe.

Hol dir die Bundesliga-NEXT-App!

9 - Kerem Demirbay traf zum neunten Mal in seiner Karriere per Fernschuss. Damit er zielte er fast die Hälfte seiner 20 Tore von weit weg.

9 - Die Bremer sind saisonübergreifend seit neun Bundesliga-Heimspielen ohne Sieg. Kein anderes Team hat so lange nicht mehr daheim drei Punkte geholt.

11 - Der FCA gewann zum elften Mal gegen Bremen. Gegen keinen Verein siegte man häufiger.

12 - Hoffenheim hat nach sechs Spieltagen zwölf Punkte auf dem Konto, mehr waren es zu diesem Zeitpunkt einer Hoffenheimer Bundesliga-Saison nur vor fünf Jahren (14 in der Saison 2017/18).

12 - Auch die Bayern haben "nur" zwölf Punkte auf dem Konto. Das letzte Mal hatte man vor zwölf Jahren weniger Zähler gesammelt.

13 - Union Berlin ist saisonübergreifend seit 13 Bundesliga-Spielen ungeschlagen (zehn Siege, drei Remis), so lange wie aktuell kein anderes Team. Zudem ist das laufender Vereinsrekord).

14 - Die Leipziger schossen 14 Mal aufs Tor der Dortmunder. Die Gäste kamen nur vier Mal zum Abschluss.

15 - Der SC Freiburg ist gegen Mönchengladbach seit 15 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (zehn Siege, fünf Remis), das ist für den SC ein historischer Rekord; eine so lange Heimserie schafften die Breisgauer gegen kein anderes Team.

17 - Mathys Tel erzielte sein erstes Tor für die Bayern und ist mit 17 Jahren und 136 Tagen der jüngste Bundesliga-Torschütze in der Bayern-Geschichte. Außerdem ist er auch der jüngste Münchner mit einem Startelf-Einsatz.

30,5 - Die Startelf der Bochumer war 30,5 Jahre alt. Noch nie zuvor hatte der VfL mit einer so alten Elf ein Spiel begonnen.

35 - Dominik Kohr war 35 Spiele am Stück torlos, ehe er mit dem Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:3 den Ehrentreffer der Mainzer erzielte.

35,47 km/h - Timo Werner lief im Spiel gegen den BVB 35,47 km/h schnell und erzielte damit einen neuen persönlichen Bestwert. Ligaweit reiht er sich damit auf den sechsten Platz der schnellsten Sprints der Saison ein.

35,6 km/h - Nur Alphonso Davies war am 6. Spieltag noch schneller. Mit 35,6 km/h kam er jedoch nicht am eigenen Saison-Bestwert von 35,97 km/h vorbei.

40 - In 40 Pflichtspielen in Folge hatte der BVB ein Tor erzielt. Diese Serie endete gegen Leipzig. Das letzte Mal passierte das am 19. Oktober 2021 bei der 0:4-Niederlage gegen Ajax Amsterdam.

40 - Leverkusen hat nach sechs Bundesliga-Spieltagen nur vier Punkte gesammelt; das ist die schlechteste Ausbeute seit 40 Jahren (in der Saison 1982/83 waren es umgerechnet drei Zähler).

54 - Zum 54. Mal saß Michael Zetterer bei einem Bundesligaspiel auf der Bank, bis er für den verletzten Jiri Pavlenka eingewechselt wurde und damit sein Bundesliga-Debüt gab.

70 - Werder hatte im Spiel gegen den FCA eine Ballbesitzquote von 70 Prozent. Trotzdem entführten die Gäste drei Punkte aus dem Weserstadion.

75 - Bremen vergab in seiner Bundesliga-Geschichte bereits den 75. Elfmeter. Kein anderer Verein traf so oft vom Punkt nicht ins Tor.

Was verpasst? Der 6. Spieltag im Liveticker

100 - Christopher Nkunku bestritt gegen den BVB sein 100. Bundesligaspiel. Er spielte alle für RB Leipzig.

100 - Auch Daichi Kamada stand bereits zum 100. in der Bundesliga auf dem Platz. Damit ist er der zwölfte Japaner, der diesen Meilenstein erreicht.

200 - Jonathan Tah jubilierte gegen die Hertha. Zum 200. Mal kam er in der Bundesliga zum Einsatz.

273 - Dominick Drexler und Sebastian Polter waren die Torschützen 272 und 273 der Schalker Bundesliga-Historie, für keinen Klub trafen mehr unterschiedliche Spieler.