Neu unter den Top 15 der jüngsten Torschützen: Tom Rothe - © IMAGO/Dennis Ewert/RHR-FOTO/IMAGO/RHR-Foto
Neu unter den Top 15 der jüngsten Torschützen: Tom Rothe - © IMAGO/Dennis Ewert/RHR-FOTO/IMAGO/RHR-Foto
bundesliga

Rothe unter den 15 jüngsten Torschützen der Bundesliga-Historie - Moukoko weiter Rekordhalter

whatsappmailcopy-link

Am 30. Spieltag der Bundesliga-Saison 2021/22 erzielte Tom Rothe bei seinem Debüt sein erstes Tor für Borussia Dortmund. Das 17 Jahre junge Abwehrtalent gab mit seinem Treffer zum 1:0 den Startschuss zum 6:1-Kantersieg des BVB . Damit ist der Youngster nun Vierter unter den 15 jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte. An der Spitze der Rangliste steht weiterhin Teamkollege Youssoufa Moukoko.

Nur 24 Minuten brauchte Tom Rothe, bevor er erstmals einen eigenen Treffer in der Bundesliga bejubeln durfte: Das 17 Jahre junge Abwehrtalent von Borussia Dortmund köpfte beim 6:1-Kantersieg der Schwarzgelben zur BVB-Führung ein und schrieb somit Bundesliga-Geschichte - er ist der jüngste Spieler, der bei seiner Premiere direkt treffen konnte. Und Rothe schiebt sich mit 17 Jahren und 169 Tagen auf Platz vier der jüngsten Torschützen in der Bundesliga-Geschichte, noch vor so prominente Namen wie Julian Draxler, Jamal Musiala oder Jude Bellingham.

Moukoko ist der jüngste Spieler der Bundesliga-Historie

Der jüngste Torschütze der Bundesliga-Geschichte ist aber ein Teamkollege: Am 13. Spieltag der Saison 2020/21 im Spiel bei Union Berlin traf Youssoufa Moukoko in der 60. Minute zum 1:1. Damit war er im Alter von 16 Jahren und 28 Tagen zum ersten Mal in der Bundesliga erfolgreich. Moukoko überholte damit Florian Wirtz von Bayer Leverkusen. Wirtz hatte seine Bestmarke erst am 30. Spieltag der vorherigen Spielzeit aufgestellt, als er mit 17 Jahren und 34 Tagen im Spiel gegen den FC Bayern sein erstes Bundesliga-Tor erzielte. Mit Moukoko finden sich in der Top-10 dieser Kategorie wie auch schon bei den jüngsten Spieler der Bundesliga-Historie mehrere BVB-Akteure wieder - um genau zu sein sechs.

Hol dir die besten Youngster im Fantasy Manager!

Die zehn jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte

1. Youssoufa Moukoko, 16 Jahre und 28 Tage, geboren am 20. November 2004, debütierte am 21. November 2020 für Borussia Dortmund, erstmals getroffen am 18. Dezember 2020

2. Florian Wirtz, 17 Jahre und 34 Tage, geboren am 3. Mai 2003, debütierte am 18. Mai 2020 für Bayer 04 Leverkusen, erstmals getroffen am 6. Juni 2020

3. Nuri Sahin, 17 Jahre und 82 Tage, geboren am 5. September 1988, debütierte am 6. August 2005 für Borussia Dortmund, erstmals getroffen am 26. November 2005

4. Tom Alexander Rothe, 17 Jahre und 169 Tage, geboren am 29. Oktober 2004, debütierte am 16. April 2022 für Borussia Dortmund und traf direkt bei seinem Bundesliga-Debüt - er ist damit der jüngste Torschütze, der beim ersten Auftritt in der höchsten deutschen Spielklasse erfolgreich war.

5. Julian Draxler, 17 Jahre und 193 Tage, geboren am 20. September 1993, debütierte am 15. Januar 2011 für den FC Schalke 04, erstmals getroffen am 1. April 2011

6. Timo Werner, 17 Jahre und 200 Tage, geboren am 6. März 1996, debütierte am 17. August 2013 für den VfB Stuttgart, erstmals getroffen am 22. September 2013

7. Jamal Musiala, 17 Jahre und 205 Tage, geboren am 26. Februar 2003, debütierte am 20. Juni 2020 für den FC Bayern München, erstmals getroffen am 18. September 2020

8. Christian Pulisic, 17 Jahre und 212 Tage, geboren am 18. September 1998, debütierte am 30. Januar 2016 für Borussia Dortmund, erstmals getroffen am 17. April 2016

9. Lars Ricken, 17 Jahre und 244 Tage, geboren am 10. Juli 1976, debütierte am 8. März 1994 für Borussia Dortmund, erstmals getroffen am 11. März 1994

10. Ibrahim Tanko, 17 Jahre und 250 Tage, geboren am 25. Juli 1977, debütierte am 24. September 1994 für Borussia Dortmund, erstmals getroffen am 1. April 1995

11. Luca Netz, 17 Jahre und 274 Tage, geboren am 15. März 2003, debütierte am 2. Januar 2021 für Hertha BSC, als die Alte Dame mit 3:0 gegen den FC Schalke 04 gewinnen konnte. Seinen ersten Treffer erzielte der Linksverteidiger am 13. Februar des gleichen Jahres, als er beim 1:1 beim VfB Stuttgart den punktbringenden Ausgleich erzielte.

12. Jude Bellingham, 17 Jahre, 285 Tage. Bellingham debütierte am 19. September 2020 für Borussia Dortmund. Seinen ersten Bundesliga-Treffer erzielte er am 28. Spieltag der gleichen Saison, er traf beim 3:2-Sieg gegen den VfB Stuttgart zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für den BVB.

13. Kai Havertz und Fiete Arp, beide 17 Jahre und 295 Tage. Havertz debütierte am 15. Oktober 2016 für Bayer Leverkusen, traf erstmals am 2. April 2017. Arp debütierte am 30. September 2017 für den Hamburger SV, erstmals getroffen am 28. Oktober 2017

15. Giovanni Reyna, 17 Jahre und 311 Tage. Der US-Amerikaner feierte am 18. Januar 2020 sein Debüt für Borussia Dortmund. Seinen ersten Treffer für die Schwarz-Gelben erzielte er aber am 1. Spieltag der Saison 2020/21, als der BVB mit 3:0 gegen Borussia Mönchengladbach gewann.

Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!