bundesliga

Arminia Bielefeld gewinnt das Kellerduell gegen Schalke 04 verdient mit 1:0

Der DSC Arminia Bielefeld hat das Kellerduell beim FC Schalke 04 mit 1:0 (0:0) gewonnen. Die Arminia spielte befreiter auf, Schalke war die Nervosität über die gesamte Spieldauer anzumerken. Damit bauen die Ostwestfalen (Platz 16) den Vorsprung auf den Tabellenletzten S04 auf sechs Punkte aus.

Bundesliga Match Facts

Das Tor des Tages in der Veltins-Arena erzielte Fabian Klos mit seinem Kopfballtreffer (53.).

Fantasy Heroes: Nathan de Medina (15 Punkte), Stefan Ortega (12), Fabian Klos (9),

Die Schalke-Legende Huub Stevens, die für zwei Spiele beim FC Schalke 04 als Übergangstrainer einsprang, entschied sich für zwei neue Impulse. Für Amine Harit und Rabbi Matondo spielten Hamza Mendyl und Alessandro Schöpf. In der Bundesliga stand Mendyl zuletzt im März 2019 in der S04-Startelf. Beim DSC Arminia Bielefeld tauschte Cheftrainer Uwe Neuhaus ebenfalls zweimal. Amos Pieper und Manuel Prietl rückten für Joakim Nilsson (verletzt) und Fabian Kunze in die Startelf.

Stambouli macht sich ganz lang, in seinem Rücken duckt sich Pieper weg - LEON KUEGELER/POOL/AFP via Getty Images

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Wenig überraschend war die Nervosität in der Veltins-Arena von Beginn an zu spüren. Vor allem auf Schalker Seite. Der S04 lief mit einer Viererkette auf. Hinter Benito Raman in der Sturmspitze sollten Mendyl und Schöpf über die Außenbahnen Tempo machen. Die ersten 20 Minuten war es hinsichtlich des Ballbesitzes eine ausgeglichene Angelegenheit. Zunächst ließen die Arminen Schalke aufbauen. Doch mit der Zeit übernahmen die Gäste zunehmend die Spielkontrolle. Die erste gute Gelegenheit hatten die Arminen durch Klos. Nach einer Ecke von der linken Seite verlängerte der Routinier den Ball an den zweiten Pfosten. Zum Glück aus Schalker Sicht stand dort Schöpf, um den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern (6.).

Zur Schalker Ernüchterung kam die verletzungsbedingte Auswechslung von Omar Mascarell hinzu, der mit Wadenproblemen runtermusste. Malick Thiaw ersetzte ihn, dafür ging Benjamin Stambouli wieder ins Zentrum. Thiaw nahm die Position des rechten Verteidigers ein (15.).

>>> Alle Statistiken zu #S04DSC

Die beste Gelegenheit für die Arminen im ersten Durchgang hatte Sergio Cordova, der einen langen Ball von Cedric Brunner an den rechten Pfosten setzte. Ozan Kabak konnte den Bielefelder Sturmtank nicht aufhalten (45.). Vom S04 kam weiterhin zu wenig. Einzig Mendyl versuchte es mal aus spitzem Winkel auf Vorlage von Stambouli (38.).

Das 1:0 der Arminia: Klos köpft in die rechte Ecke - Christof Koepsel/Getty Images

>>> Im Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Schalke startete den zweiten Durchgang eigentlich relativ engagiert. Die erste Chance hatte Nassim Boujellab, der aus halbrechter Position 25 Meter vor dem Tor Stefan Ortega testete. Der kratzte den Ball aus dem rechten Toreck. Danach unterlief Brunner fast ein Eigentor, doch auch hier war Ortega auf seinem Posten (47.). Die Führung erzielten aber die Ostwestfalen durch Klos, der eine perfekte Flanke von Nathan de Medina rechts unten im Tor per Kopfball unterbrachte. Auch hier passte die Zuteilung in der Schalker Defensive nicht. Salif Sane und Bastian Oczipka ließen Klos frei köpfen (53.).

>>> Etwas verpasst? #S04DSC im Liveticker nachlesen

Die Arminen schnupperten durchaus am zweiten Tor. In einer Szene musste Ritsu Doan eigentlich in die lange Ecke schießen. Stattdessen legte er noch mal fehlerhaft quer auf Marcel Hartel (61.). Stevens reagierte: Für Mendyl und Schöpf kamen Steven Skrzybski und Ahmed Kutucu. Das aber fruchtete auch nicht. Schalke wollte mit dem Kopf durch die Wand. Bielefeld zog clevere Fouls, ließ die Uhr so runterlaufen.

Die große Chance zum 2:0 ließ Cordova liegen, als er rechts im Sechzehner mit dem Außenrist oben links am Tor vorbeischoss (71.). Der S04 hatte seine beste Chance zum Ausgleich durch Kutucu, der auf Vorlage von Harit abschließen wollte, aber geblockt wurde (83.). Bielefeld blieb stabil, gewann verdient gegen harmlose Schalker.

Spieler des Spiels: Fabian Klos

Fabian Klos bescherte der Arminia mit seinem einzigen Torschuss der Partie den ersten Auswärtssieg der Saison. Es war Bielefelds erstes Kopfballtor in dieser Spielzeit.