bundesliga

Der FC Schalke 04 und der 1. FSV Mainz 05 spielen 0:0

Der FC Schalke 04 und der 1. FSV Mainz 05 haben am 24. Spieltag der Bundesliga 0:0 gespielt. Dadurch ließen beide Teams wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen und blieben weiter im Tabellenkeller.

Bundesliga Match Facts

Dimitrios Grammozis nahm bei seiner Premiere vier Änderungen in der Startelf des FC Schalke 04 gegenüber der Vorwoche vor. So stand Frederik Rönnow nach seiner Genesung erstmals 2021 im Schalker Kasten. Zuletzt spielte er Ende November 2020 am 9. Spieltag beim 1:4 in Mönchengladbach, das war über drei Monate her. Grammozis verhalf einem Spieler gleich zum Debüt: Kerim Calhanoglu spielte erstmals in der Bundesliga. Er war Spieler Nummer 34, der in dieser Bundesliga-Saison für Schalke eingesetzt wurde. Auf mehr Spieler in einer kompletten Saison kamen nur Frankfurt 2000/01 (35) und Wolfsburg 2000/01 (36). Benito Raman stand nach zuletzt vier Einwechslungen wieder von Beginn an auf dem Platz, außerdem musste Amine Harit nach dem Warmmachen kurzfristig passen. Für ihn startete Can Bozdogan.

Beim 1. FSV Mainz 05 gab es gegenüber dem 0:1 gegen Augsburg zwei Änderungen: Für Kevin Stöger (Bank) und Karim Onisiwo (Oberschenkelverletzung) rückten Dominik Kohr und Jonathan Burkardt in die erste Elf. Für Burkardt war es nach zuletzt sechs Einwechslungen in Folge der erste Einsatz von Beginn an in der Rückrunde.

Fantasy Heroes: Shkodran Mustafi (13), u. a. Jonathan Burkardt (11), Malick Thiaw (11)

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Das Kellerduell begann sehr zerfahren mit intensiven Zweikämpfen und hektischem Spielaufbau auf beiden Seiten. Viele Fouls verhinderten den Spielfluss und sorgten für einige Unterbrechungen. Die erste große Chance hatte Schalke nach einer Ecke: Shkodran Mustafi kam nach einer Hereingabe von links am Fünfer zum Kopfball und scheiterte an Robin Zentner, der gerade so mit einer Fußabwehr zur Stelle war (18.).

Mainz brauchte sehr lange, um offensiv ins Spiel zu kommen. Erst nach 38 Minuten hatten die Rheinhessen die erste Möglichkeit, die aber fast zum Tor geführt hätte: Danny da Costa brachte den Ball aus dem rechten Mittelfeld flach an den Fünfer, wo Leandro Barreiro die Kugel per Grätsche knapp links am Tor vorbeisetzte.

>>> Alle Statistiken zu #S04M05

Im Anschluss an die erste Chance übernahmen die Gäste immer mehr die Kontrolle und setzten sich am gegnerischen Strafraum fest. Adam Szalai hatte die nächste Möglichkeit, schoss erst aus 13 Metern haarscharf rechts vorbei (43.) und verpasst eine Flanke von Philipp Mwene um Zentimeter im Strafraum (45.).

Serdar wird unsanft gestoppt - Pool/Friedemann Vogel - Pool/Getty Im

>>> Im Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie stark umkämpft mit vielen Fouls im Mittelfeld. Burkardt hatte die erste Möglichkeit im zweiten Durchgang, aber der Schuss rechts im Strafraum flog knapp drüber (54.).

Schalke hatte lange Zeit keinen Zugriff mehr auf die Partie und verlor viele Bälle im Spielaufbau. Die 05er hielten gut dagegen und machten die Räume dicht.

>>> Etwas verpasst? #S04M05 im Liveticker nachlesen

In der Schlussphase kamen beide Teams zu aussichtsreichen Möglichkeiten vor dem Tor: Suat Serdar scheiterte per Fernschuss an Zentner (81.), auf der Gegenseite ließen Burkardt (82.) und der eingewechselte Robert Glatzel (83.). zwei Hochkaräter liegen.

Bis zum Abpfiff ging bei beiden Mannschaften nicht mehr viel nach vorne, wodurch sie gerecht Remis spielten.

William und Thiaw stoppen Burkardt - Joachim Bywaletz/Joachim Bywaletz/Jan Huebner/Pool

Spieler des Spiels: Jonathan Burkardt

Jonathan Burkardt kam erstmals in der Rückrunde von Anfang an zum Einsatz und zeigte sich sehr engagiert – er gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (fünf), legte zudem drei weitere auf. Kein Mainzer sprintete häufiger als der Angreifer (29 Mal), der gute 55 Prozent seiner Zweikämpfe gewann.