Robert Lewandowski ist Europas Fußball des Jahres - © DFL Deutsche Fußball Liga GmbH
Robert Lewandowski ist Europas Fußball des Jahres - © DFL Deutsche Fußball Liga GmbH
bundesliga

Bayern-Star Lewandowski: Dreifacher Torschützenkönig und Europas Fußballer des Jahres

Deutscher Meister, DFB-Pokal- und Champions-League-Sieger sowie Gewinner des UEFA Supercup und des Supercups: Robert Lewandowski vom FC Bayern hat 2020 nicht nur eine beeindruckende Titelsammlung angehäuft, der Pole wurde auch gleich in drei Wettbewerben Torschützenkönig. Nun ist er erstmals von der UEFA zu Europas Fußballer des Jahres gekürt worden.

>>> Hol dir Robert Lewandowski im offiziellen Fantasy Manager!

Lewandowski setzte sich bei der Wahl gegen Kevin de Bruyne von Manchester City und seinen Mannschaftskameraden Manuel Neuer vom FC Bayern München durch. Die drei Spieler standen auf einer Shortlist gestanden, die zuvor von einer Jury bestehend aus 80 Trainern der europäischen Topclubs sowie 55 ausgewählten Journalisten gewählt worden war. Der 32-Jährige folgt damit auf Virgil van Dijk vom FC Liverpool und ist seit 2013 - damals Bayern-Legende Franck Ribery - der erste Bundesliga-Spieler, dem diese Ehre zuteil wird.

Lewandowski hatte am Champions-League-Triumph der Bayern entscheidenden Anteil: Mit 15 Treffern und sechs Assists war er sowohl bester Torjäger als auch bester Vorlagengeber der Champions-League-Saison. Mit Ausnahme des Finales traf er in allen Partien. Herausragend war vor allem sein Auftritt am 26. November 2019, als er beim 6:0 gegen Roter Stern Belgrad vier Tore innerhalb von 16 Minuten erzielte und damit den schnellsten Viererpack in der Geschichte der Champions League schnürte.

55 Tore in 46 Partien - Spieler der Saison und Fußballer des Jahres

In der Bundesliga traf Lewandowski 34 Mal und wurde damit zum fünften Mal bester Torschütze, öfter hatte das nur der legendäre Münchner Gerd Müller geschafft. Im DFB-Pokal sicherte sich der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft mit sechs Treffern in fünf Einsätzen ebenfalls den Titel des Torschützenkönigs. In allen drei Wettbewerben hatte Lewandowski eine überragende Quote von mehr als einem Treffer pro Spiel und schoss am Ende wettbewerbsübergreifend 55 Tore in 46 Partien.

>>> Beim offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Sein Trainer Hansi Flick geizt deshalb nicht mit Superlativen: "Er arbeitet extrem hart für die Mannschaft und ist dank seiner Unterstützung auch sehr wichtig für die Defensive. Über seine Gefahr vor dem Tor muss ich nicht mehr viel sagen. Er ist ein Profi und der beste Mittelstürmer auf der Welt."

Torschützenkönig in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League. Dazu noch "Spieler der Saison" in der Bundesliga, Fußballer des Jahres in Deutschland und nun Europas Fußballer des Jahres. Zudem Titelträger in Bundesliga, DFB-Pokal, Champions League, UEFA Supercup und Supercup. Robert Lewandowski hat eine historische Saison mit fünf Mannschaftstrophäen und sechs individuellen Auszeichnungen abgeschlossen und dürfte damit auf dem Zenit seines Schaffens angekommen sein.

>>> FC Bayern: Triple-Sieger 2020

Wobei: Bei Lewandowski verhält es sich ähnlich wie bei einem guten Rotwein - mit den Jahren wird er immer besser. Auch in einem für einen Fußballprofi inzwischen fortgeschrittenen Alter von 32 Jahren war er in den ersten vier Pflichtspielen der noch jungen Saison 2020/21 schon wieder an sechs Toren beteiligt. Der Grundstein für ein ähnlich starkes Spieljahr ist also schon früh gelegt.