bundesliga

Borussia Mönchengladbach gewinnt verdient beim DSC Arminia Bielefeld

Borussia Mönchengladbach hat sich am 14. Spieltag standesgemäß beim DSC Arminia Bielefeld durchgesetzt. Breel Embolo erzielte beim 1:0 (0:0) das Tor des Samstagnachmittags (58.).

Bundesliga Match Facts

Mönchengladbach legte dominant los. Bereits in der 6. Minute traf Embolo nach feinem Pass von Nationalspieler Jonas Hofmann, der nach langer Verletzungspause sein Bundesliga-Comeback gab, den Pfosten. Hofmann scheiterte später aus spitzem Winkel an Arminia-Torwart Stefan Ortega (37.).

Matthias Ginter und Co. setzen sich durch - Stuart Franklin/Getty Images

Cordova mit der einen Chance - Embolo mit der verdienten Führung

Fantasy Heroes: Jonas Hofmann (18 Punkte), Breel Embolo (15) und Matthias Ginter (14)

Kurz vor dem Halbzeitpfiff wären die klar unterlegenen Bielefelder einer alten Fußballweisheit entsprechend mit ihrer ersten guten Chance fast in Führung gegangen. Sergio Cordova schoss aber knapp flach neben das Tor (45.+1).

>>> Etwas verpasst? #DSCBMG im Liveticker nachlesen

Besser machte es in der ersten Viertelstunde des zweiten Durchgangs Embolo, der nach starkem langem Hofmann-Pass frei vor dem Tor aufgetaucht war und flach einschoss. Sein drittes Saisontor in der Bundesliga.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Patrick Herrmann hatte sich die Möglichkeit zu erhöhen geboten, nach einem Zuspiel von Florian Neuhaus fand er jedoch in Ortega seinen Meister (68.). In den letzten Minuten legte der DSC nochmal zu, der Ausgleichstreffer gelang den Gastgebern aber nicht mehr.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Die Borussia klettert durch den Erfolg zumindest bis zum Samstagabend auf Tabellenplatz sieben, die Ostwestfalen bleiben bleiben auf Relegationsrang 16. Weiter geht es für die Fohlen schon am Freitagabend gegen den FC Bayern, das Neuhaus-Team hingegen schließt den nächsten Spieltag am Sonntagabend gegen die Hertha ab.

Direkt wieder überragend: Jonas Hofmann - INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Spieler des Spiels: Jonas Hofmann

Hofmann übernahm in seinem ersten Bundesliga-Spiel seit zwei Monaten gleich das Kommando. Seine sechs Torschussvorlagen waren ebenso Bestwert wie seine acht Torschussbeteiligungen. So war er, der auch starke 63 Prozent seiner Zweikämpfe gewann, auch der logische Vorbereiter des Treffers - bereits seine fünfte Torvorlage dieser Saison.