München - Es war die Nacht der Rekorde, der Gala-Auftritt des Robert Lewandowski, eine Nacht, die in die Bundesliga-Geschichtsbücher eingeht. Fünf Tore innerhalb von knapp neun Minuten gelangen dem Stürmer beim 5:1-Triumph des FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg. Promis, Fans, Presse und Mitspieler feiern den Superstar. Hier finden sie die Links zu allen Artikeln über die Lewa-Gala auf bundesliga.de.

Robert Lewandowski schreibt Bundesliga-Geschichte und fegt wir ein Tornado über den VfL Wolfsburg hinweg (Hier geht's zum Video).

>>> Video: So historisch ist der Lewandowski-Fünferpack

Zwischen 21:08 Uhr und 21:17 Uhr gelingen Lewandowski in nur 8 Minuten und 59 Sekunden seine fünf Tore. Die große Infografik zeigt seine Rekorde (Hier geht's zur Infografik).

>>> Infografik: Die Rekord-Nacht von Robert Lewandowski

Nie zuvor ist einem Spieler in der Bundesliga ein solch schneller Fünferpack gelungen wie Robert Lewandowski. Erst in der Pause wurde der polnische Nationalstürmer gegen den VfL Wolfsburg eingewechselt. Zu diesem Zeitpunkt führten die Gäste aus Niedersachsen nach einem Tor von Daniel Caligiuri mit 1:0. Doch dann begann die Gala von Lewa (Hier geht's zum Spielbericht).

>>> Spielbericht: Historische Lewandowski-Gala

Von nun an fiel ein Rekord nach dem anderen. Schnellster Hattrick in der Bundesliga-Geschichte, schnellster Vierer-Pack, schnellster Fünfer-Pack, erster Spieler, der als Joker fünf Tore erzielt, erst der 14. Spieler der Bundesliga-Historie, dem fünf Tore in einem Spiel gelingen (Hier geht's zum Artikel).

>>> Die Lewandowski-Rekorde im Überblick

Alles ging ganz schnell - und war so spektakulär. Das 1:1 nach Querpass von Thomas Müller, das 2:1 mit einem satten Schuss aus 20 Metern, das 3:1 im doppelten Nachfassen - Pfosten, Benaglio hält, rein -, das 4:1 volley nach Flanke von Links und das 5:1 akkrobatisch mit einem sensationellen Seitfallzieher (Hier geht's zur XL-Galerie).

>>> XXL-Galerie: Die Fünf-Tore-Show in Bildern

Die Begeisterung über Lewas Sensationsauftritt kannte keine Grenzen. Seine Mitspieler und Coach Pep Guardiola lobten den neuen Münchner Bomber über den grünen Klee, konnten es kaum fassen (Hier geht's zum Artikel).

>>> Mitspieler: Lewy! Einfach unglaublich!

Auch Promis und Fans feiern den Fünf-Tore-Mann im Netz ab. Selbst Superstars wie Dirk Nowitzki oder Maria Höfl-Riesch verneigen sich vor Lewa. Und Michael Tönnies, zuvor der schnellste Hattricker der Bundesliga, lässt grüßen: "Haste dir verdient!" (Hier geht's zum Artikel)

>>> Internet: So feiert das Web die Lewandowski-Gala

Und natürlich ist auch die internationale Presse voll des Lobes. Von "Ein-Mann-Tornado" über "Lewandowski-Festspiele" bis hin zum "Marsmensch Lewandowski" überschlagen sich die Zeitungen in aller Welt mit ihren Lobeshymnen auf den Superstürmer (Hier geht's zu den Pressestimmen).

>>> Pressestimmen: "Ein Gigant namens Lewandowski"

Der Torjäger selbst ist überglücklich, kann seine Leistung selbst nicht fassen. Doch Lewandowski bleibt bescheiden und blickt schon auf die kommenden Aufgaben (Hier geht's zum Interview).

>>> Interview: Das sagt Robert Lewandowski selbst

Eine besondere Hommage gibt es noch von einem weiteren Rekordhalter: Vor 38 Jahren erzielte Dieter Müller für den 1. FC Köln als bis heute einziger Spieler sechs Tore in einem Spiel. Seine große Bestmarke wackelte durch Lewandowski gewaltig. Müller hätte es Lewa gegönnt (Hier geht's zum Interview).

>>> Dieter Müller: "Lewandowski war wie im Rausch"