Die Erlösung: Goretzka hämmert den Ball zum 2:2 ins Tor - © KAI PFAFFENBACH/POOL/AFP via Getty Images
Die Erlösung: Goretzka hämmert den Ball zum 2:2 ins Tor - © KAI PFAFFENBACH/POOL/AFP via Getty Images
bundesliga

2:2 - Deutschland nach Nervenschlacht gegen Ungarn im EM-Achtelfinale

Deutschland ist nach einem nervenaufreibenden 2:2 (0:1) gegen Ungarn als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifiziert. Nachdem der Mainzer Adam Szalai Ungarn früh in Führung gebracht hatte, konnte Kai Havertz in der 66. Minute ausgleichen. Die Ungarn gingen aber nur Sekunden später erneut durch Andras Schäfer in Führung. Joker Leon Goretzka verhinderte mit seinem Treffer in der Schlussphase schließlich das vorzeitige Ausscheiden der DFB-Elf. Deutschland trifft damit am Dienstag im Achtelfinale um 18.00 Uhr auf England in Wembley.

>>> Alle Infos zum neuen Spielplan

Bundestrainer Joachim Löw änderte die Startformation im Vergleich zum Spiel gegen Portugal auf einer Position. Für den angeschlagenen Thomas Müller (Knieprobleme) begann Leroy Sane. Die deutsche Mannschaft startete ähnlich engagiert, wie sie gegen Portugal aufgehört hatte und übernahm von Beginn an die Initiative.

Joshua Kimmich hatte schon früh eine gute Chance mit einem Schuss aus spitzem Winkel, doch der ungarische Keeper Peter Gulacsi von RB Leipzig reagierte mit einer Glanztat (4.). Der Treffer der Ungarn kam dann aus dem Nichts: Nach einer Flanke des Freiburgers Roland Sallai weit vor dem deutschen Tor, schlich sich der Mainzer Adam Szalai zwischen Matthias Ginter und Mats Hummels hindurch und nickte das Leder sehenswert per Flugkopfball in die Maschen (11.).

Der Mainzer Adam Szalai köpft zum 1:0 für Ungarn ein - Matthias Hangst/Getty Images

>>> So schlagen sich die Bundesliga-Spieler bei der EM

Die DFB-Elf reagierte auf diese Bundesliga-Co-Produktion des Gegners mit wütenden Angriffen. Hummels setzte zunächst einen Kopfball an die Latte (21.), wenige Augenblicke später entschärfte erneut Gulacsi einen Schuss, diesmal von Ginter (22.) aus fünf Metern Tordistanz. Kai Havertz wiederum setzte den Ball kurz vor der Pause neben den Kasten (45.). Ungarn kam aber auch zu gelegentlichen Entlastungs-Kontern. Wirklich gefährlich wurde aber auch der Abschluss von Sallai aus der Distanz nicht (40.).

Nach der Pause setzte Havertz mit einem Distanzschuss zunächst das erste Ausrufezeichen (52.). Doch die Ungarn blieben gefährlich: Laszlo Kleinheisler und Sallai brachten jeweils einen Freistoß von der linken Seite direkt aufs Tor - doch beide Male war Manuel Neuer zur Stelle (59., 62.).

Dann überschlugen sich die Ereignisse: Nach einer Kimmich-Flanke segelte Gulacsi unter dem Ball hindurch. Hummels köpfte vor den Kasten, wo Havertz nur noch den Schädel zum Ausgleich hinhalten musste (66.) Doch nur 15 Sekunden nach dem Anspiel zappelte der Ball schon wieder im deutschen Tor: Nach einer Kombination zwischen dem agilen Adam Szalai und Andras Schäfer köpfte Letzterer den Ball an Neuer vorbei zum 1:2 ins Netz (68.).

Kai Havertz trifft zum 1:1 - MATTHIAS HANGST/POOL/AFP via Getty Images

In der Schussphase warf Deutschland noch einmal alles nach vorne: Thomas Müller, Timo Werner, Jamal Musiala, Kevin Volland sowie Leon Goretzka sollten neuen Schwung für die Offensive bringen. Mit Erfolg: Goretzka hämmerte den Ball in der 84. Minute aus 15 Metern mit einem unhaltbaren Hammer zum 2:2 ins Tor. Die Erlösung, denn auf Schützenhilfe der Franzosen gegen Portugal (2:2) beim parallelen Spiel in Budapest hätte die Mannschaft von Joachim Löw nicht hoffen können.

Stimmen zum Spiel:

Leon Goretzka: "Ich bin überglücklich. Ich habe von draußen gemerkt, dass wird heute eng und mir alles vorgenommen. Dass der Ball mir dann so vor die Füße fällt, ist glücklich gelaufen. Das 2:1 darf niemals passieren, wenn du bei so einem Turnier was erreichen willst."

Manuel Neuer: "Wir sind einfach erleichtert, dass wir nach den Rückständen immer wieder zurückgekommen sind. Es war ein Nervenkrimi. Ungarn hat gut verteidigt, uns hat in der ersten Hälfte in den entscheidenden Situationen das Glück gefehlt."

Joachim Löw: "Ich habe nie gezweifelt. Wir haben das gesamte Spiel eine sehr gute Moral bewiesen. Es war nichts für schwache Nerven. Am Ende müssen wir sogar noch den Siegtreffer machen. Wir sind durch diese schwierige Gruppe durchgegangen und das war das Ziel. Es ist ein absolutes Highlight jetzt in Wembley gegen England zu spielen. Wir werden gut vorbereitet sein und besser auftreten als heute."

Peter Gulacsi: "Wir haben in gutes Spiel gemacht, Deutschland hat zwar dominiert, aber das haben wir erwartet. Am Ende war es auch Pech, der Ball von Goretzka war noch abgefälscht. Wir waren in der schwierigsten Gruppe und waren bis kurz vor Schluss dabei. Es ist jetzt sehr bitter für uns."

2 - 2

(0 - 1)

Deutschland
BEENDET
Ungarn
UEFA Europameisterschaft
3. Spieltag
3. SpieltagAllianz Arena, München
90'
+ 4

Fazit

Was für ein Spiel: Deutschland ist nach einem 2:2 als Gruppenzweiter im Achtelfinale. Das Weiterkommen stand aber bis zum Treffer von Leon Goretzka in der 84. Minute auf Messers Schneide. Die Ungarn scheiden als Gruppenvierter aus.
Spielende
90'
+ 4

Konterchance

Die Deutschen laufen in Überzahl aufs Tor, aber Sane vertändelt leichtfertig.
90'

4 Minuten Nachspielzeit

Noch einmal Ecke für Deutschland. Kurz ausgeführt, es geht nur noch darum, Zeit von der Uhr zu nehmen...
89'

Wechsel

sub
Gergö Lovrencsics
sub
Atilla Fiola
89'

Wechsel

sub
Nemanja Nikolics
sub
Laszlo Kleinheisler
88'

Deutschland will den Sieg

Sane flankt von rechts auf Müller, der den Ball nicht auf das Tor bringt.
84'

TOOOR für Deutschland!

Musiala mit einer tollen Einzelaktion über rechts, dann kommt der Ball irgendwie in die Mitte zu Goretzka, der an der Strafraumkante abzieht. Der Ball schlägt unhaltbar für Gulacsi im Tor ein.
84'

Leon Goretzka

TOR!

2:2
Leon Goretzka
83'

Wechsel

sub
Jamal Musiala
sub
Robin Gosens
83'

Wechsel

sub
Kevin Volland
sub
Matthias Ginter
81'

Fast der Ausgleich

Kroos mit einem sehenswerten Doppelpass über links. Dann zimmert der Mittelfeldspieler den Ball auf den langen Pfosten – knapp vorbei!
78'

Kroos!

Eine gefährliche Flanke von Kroos auf den langen Pfosten hätte um ein Haar noch den Kopf von Goretzka aus kurzer Tordistanz gefunden.
76'

Was geht hier noch?

Deutschland braucht ein Tor oder Schützenhilfe von Frankreich. Müller und Werner sollen jetzt neuen Schwung bringen.
75'

Wechsel

sub
Szabolcs Schön
sub
Roland Sallai
70'

Wechsel

sub
Thomas Müller
sub
Serge Gnabry
70'

Wechsel

sub
Timo Werner
sub
Kai Havertz
68'

Ungarn wieder vorne!

Was ist jetzt denn los? Direkt nach dem Anstoß kombinieren sich die Ungarn über Szalai und Schäfer in den Strafraum. Schäfer ist schneller als Sane und köpft den Ball an Neuer vorbei ins Tor zum 1:2. Damit wäre die DFB-Elf wieder ausgeschieden.
68'

Andras Schäfer

TOR!

1:2
Andras Schäfer
66'

TOOOR: Havertz trifft!

Nach einer Kimmich-Freistoßflanke springt der eigentlich so solide Gulacsi unter dem Ball hindurch. Hummels köpft ihn die Mitte, wo Havertz nur noch mit dem Schädel abstauben muss.
66'

Kai Havertz

TOR!

1:1
Kai Havertz
65'

Gelbe Karte

yellowCard
Atilla Fiola
65'

Deutschland nähert sich an

Gosens holt nach einer Flanke eine Ecke heraus, die bleibt aber ungefährlich.
62'

Gelbe Karte

yellowCard
Ádám Szalai
62'

Portugal gleicht aus

Damit wäre Deutschland - Stand jetzt - wieder ausgeschieden.
62'

Freistoß Ungarn

Sallai bringt den Ball links am Strafraum gefährlich aufs Tor. Erneut ist Neuer zur Stelle.
61'

Gelbe Karte

yellowCard
Leroy Sané
59'

Chance für Ungarn

Kleinheisler bringt einen Freistoß nahe der Eckfahne direkt aufs Tor. Davon lässt sich Manuel Neuer aber nicht überwinden. Der Bayern-Keeper pariert.
58'

Wechsel

sub
Leon Goretzka
sub
Ilkay Gündogan
55'

Gefahr

Nach einer Freistoßflanke von Kimmich herrscht Chaos im Strafraum, das die Ungarn letztlich klären können.
54'

Frohe Kunde aus Budapest

Frankreich geht gegen Portugal in Führung, damit wäre Deutschland trotz der aktuell drohenden Niederlage weiter.
52'

Havertz!

Havertz probiert es am rechten Strafraum-Eck mit einem Schuss, doch Gulacsi kann ihn sicher fangen.
48'

Taktische Umstellung

Kimmich jetzt auf der Sechs, Gündogan rückt dafür eine Position weiter vor. Ginter gibt nun den Rechtsverteidiger. Damit stellt die DFB-Elf von Dreier- auf Viererkette um.
47'

Gnabry!

Erster Abschluss nach der Pause: Gnabry zeiht rechts im Strafraum ab, wird jedoch geblockt!
Beginn zweite Hälfte

Ginter mit der Chance zum Ausgleich

45'

Halbzeitfazit

Fußball verkehrt: Deutschland ist die klar bessere Mannschaft, hatte mehrere hochkarätige Chancen. Doch Ungarn ist nach einem Treffer des Mainzers Adam Szalai in Führung. Die DFB-Elf braucht – Stand jetzt – ein Tor oder Schützenhilfe von Frankreich. Sonst wäre sie aus dem Turnier ausgeschieden.
Halbzeit
45'

Havertz

Der frisch gebackene Champions-League-Sieger kommt im Strafraum gleich zweimal zum Schuss unter Bedrängnis, setzt den Ball letztlich aber daneben.
42'

Botka auf dem Boden

Nach einem Zweikampf mit Rüdiger bleibt der ungarische Verteidiger liegen und muss erst einmal behandelt werden.
40'

Sallai aus der Distanz

Ungarn wird jetzt etwas gefährlicher. Diesmal probiert es der Freiburger Sallai aus knapp 30 Metern. Kein Problem für Neuer.
37'

Ungarn macht die Schotten dicht

Die deutsche Mannschaft sucht zwanghaft nach Lösungen, um die eng gestaffelte Fünfer-Abwehrkette der Ungarn zu durchbrechen.
34'

Ungarn gefährlich

Nach einer Flanke von links kommt erneut Adam Szalai zum Kopfball, doch diesmal wird er erfolgreich geblockt.
30'

Auch Gündogan verwarnt

Nach einem Foul an Kleinheisler sieht auch der Mittelfeldspieler der deutschen Gelb.
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Ilkay Gündogan
28'

Gelbe Karte

yellowCard
Endre Botka
28'

Erste Verwarnung

Botka sieht nach rüdem Foul an Gündogan Gelb.
28'

Freistoß

Erneut eine Freistoßflanke von Kroos auf den langen Pfosten, wo Hummels am höchsten springt. Der Dortmunder kann den Ball aber nicht drücken und köpft ihn drüber!
25'

Deutschland dominant

5:1 Torschüsse und 70 Prozent Ballbesitz für die DFB-Elf. Aber: es steht 0:1 für die Ungarn.
25'

Der Druck bleibt groß

Kimmich setzt sich auf rechts bis zur Grundlinie durch und flankt. Da kommt aber keine mehr ran.
22'

Die nächste Chance!

Diesmal kommt Ginter im Strafraum zum Schuss, aber Gulacsi kann halten. Die DFB-Elf gibt hier Vollgas und will sofort die Antwort in Form eines Ausgleichstreffers.
21'

Latte!

Die beste Chance für Deutschland: Nach einer Ecke von Kimmich köpft Hummels an die Latte!
21'

Stand der Dinge

Aktuell wäre Deutschland mit diesem Ergebnis ausgeschieden, weil es parallel bei Portugal gegen Frankreich 0:0 steht.

Szalai köpft zum 1:0 ein

17'

Fast der Ausgleich

Havertz mit einem starken Dribbling in die Box. Der ehemalige Leverkusener spielt den Ball quer vor den Kasten, doch dort findet sich zunächst niemand, der einschieben kann. Gnabry kommt letztlich zu spät.
12'

Der Schock für Deutschland!

Und es ist ausgerechnet der Mainzer Adam Szalai, der sich nach einer Flanke von Freiburgs Roland Sallai wunderbar zwischen Hummels und Ginter durchsetzt und per Flugkopfball die Kugel unten rechts einköpft. Keine Chance für Neuer!
11'

Ádám Szalai

TOR!

0:1
Ádám Szalai
8'

Gefahr!

Toni Kroos bringt eine Freistoßflanke auf den langen Pfosten. Dort kommt Rüdiger zum Kopfball, kann die Kugel aber nicht mehr Richtung Tor bringen.
6'

Hummels wichtig

Mats Hummels entschärft einen Flugball in die Box der DFB-Elf, bevor Freiburgs Sallai an den Ball kommen kann.
5'

Ecke Ungarn

Eine kurz ausgeführte Variante bringt aber keine Gefahr, der Ball wird jäh vertändelt.
4'

Was für eine Chance!

Havertz mit einem wunderbaren Flugball in den Strafraum auf Kimmich, der aus etwas spitzem Winkel abzieht. Glanztat von Ungarn-Keeper Gulacsi.
2'

Erster Vorstoß

Gnabry setzt sich durch und spielt den Ball in die Schnittstelle. Sane kommt da aber nicht mehr dran.
Anstoß

Bedingungen

Bei angenehmen 20 Grad regnet es in München in Strömen.

Ungarn unverändert

Trainer Marco Rossi schickt exakt jene Elf auf den Platz, die zuletzt Frankreich ein 1:1 abgetrotzt hat.

So spielt Ungarn

Gulacsi - Botka, Orban, Atilla Szalai - Nego, Nagy, Fiola - Kleinheisler, Schäfer - Adam Szalai, Sallai

Sane kommt für Müller

Für den angeschlagenen Thomas Müller (Kapselverletzung im Knie) beginnt diesmal Leroy Sane. Das ist die einzige Änderung in der Startelf gegenüber der Partie gegen Portugal am letzten Samstag.

So spielt Deutschland

Neuer - Ginter, Hummels, Rüdiger - Kimmich, Gündogan, Kroos, Gosens - Gnabry, Havertz, Sane

Zuschauer

14.000 Zuschauer sind in der Münchner Allianz Arena heute zugelassen.

Schiedsrichter

Die Partie wird geleitet von dem Russen Sergei Karasev, der bereits bei der Partie Italien gegen die Schweiz im Einsatz war. Der 42-Jährige war schon bei der Euro 2016 dabei und blickt auf die Erfahrung von über 50 Europapokalspielen zurück.

Einsatz von Müller fraglich

Wegen einer Kapselverletzung im Knie droht Thomas Müller auszufallen. Für ihn kommen kommen mit Leon Goretzka, Timo Werner oder Leroy Sane gleich mehrere Alternativen in Frage.

Und bei einer Niederlage?

Sollte Portugal parallel gegen Frankreich punkten, wäre Deutschland bei einer Niederlage ausgeschieden. Wenn Portugal gegen Frankreich verlieren sollte, darf Deutschland nicht mit mehr als drei Toren Unterschied verlieren. Dann würde die Elf von Joachim Löw noch über die besten Gruppendritten weiterkommen.

Die Szenarien

Wenn Deutschland gewinnt oder Unentschieden spielt, wird sich die DFB-Elf definitiv für das Achtelfinale qualifizieren und schlechtestenfalls als einer der vier besten Gruppendritten weiterkommen.

Willkommen zum dritten Gruppenspiel des DFB-Teams!

Deutschland trifft am Mittwochabend auf Ungarn, wieder wird in der Münchner Allianz Arena gespielt.