bundesliga

Schick steht goldrichtig! Bayer Leverkusen gewinnt bei Borussia Mönchengladbach.

Bayer Leverkusen hat bei Borussia Mönchengladbach drei wichtige Punkte eingefahren und 1:0 (0:0) gewonnen. Patrik Schick (77.) erzielte per Abstauber den goldenen Treffer.

Bundesliga Match Facts

Fantasy Heroes: Edmond Tapsoba, Patrik Schick (beide 12) | Jonathan Tah (10)

Marco Rose musste sein Team nach dem Pokalaus gegen Borussia Dortmund auf drei Positionen umstellen. Für den gelbgesperrten Kapitän Lars Stindl und die verletzten Christoph Kramer und Jonas Hofmann rückten Hannes Wolf, Denis Zakaria und Valentino Lazaro in die erste Elf. Außerdem ersetzte Yann Sommer wieder Tobias Sippel im Tor. Auch bei Bayer Leverkusen gab es vier Änderungen: Winterneuzugang Jeremie Frimpong gab sein Startelf-Debüt. Außerdem standen Kerem Demirbay, Moussa Diaby und Patrik Schick neu in der Startformation.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Leverkusen fand zunächst besser in die Partie und hatte in den ersten 15 Minuten fast 80 Prozent Ballbesitz. Die ersten Abschlüsse von Schick (3.) und Demirbay (7.) verfehlten das Ziel ebenso deutlich wie auf der anderen Seite der erste Torschuss der Fohlenelf durch Florian Neuhaus (15.). Diaby brachte den ersten Abschluss wirklich aufs Tor, aber Sommer hatte mit dem Rechtsschuss des Franzosen keine Probleme (18.). Auf der anderen Seite schoss Alassane Plea genau in die Arme von Lennart Grill (22.).

>>> Etwas verpasst? #BMGB04 im Liveticker nachlesen

Die erste richtig gute Chance hatte dann Wolf, aber der abgefälschte Schuss des Österreichers ging knapp rechts am Tor vorbei. Die beste Chance der ersten Hälfte hatte dann Diaby nach einem guten Zuspiel von Schick, aber der Linksfuß scheiterte mit rechts aus zehn Metern an Sommer (35.). Das blieb die letzte bessere Gelegenheit bis zur Pause.

Sommer rettet gegen Diaby, aber Schick steht anschließend goldrichtig - Uwe Kraft via www.imago-images.de/imago images/Uwe Kraft

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Die Fohlen kamen dann besser in die zweite Hälfte. Wolf ließ halbrechts Tapsoba stehen, setzte seinen Versuch aus zehn Metern dann aber nur ans rechte Außennetz (54.). Wenig später zeigte Daniel Siebert nach einem Foul von Frimpong an Plea auf den Punkt, aber Lazaro stand im Vorfeld im Abseits. Video-Assistent Tobias Welz schaltete sich ein und die Entscheidung wurde zu Recht zurückgenommen.

Nach einer schönen Kombination hatte Amiri in der 68. Minute die Führung für die Gäste auf dem Fuß, aber der 24-Jährige schoss aus 14 Metern knapp über den Kasten. In der 77. Minute war es dann aber so weit: Nach einer starken Balleroberung von Tah schickte Amiri Diaby auf die Reise. Der Franzose scheiterte freistehend an Sommer, aber Schickt schob den Abpraller souverän ins linke Eck.

Die Borussia versuchte alles, aber ein Schuss von Matthias Ginter in der Nachspielzeit, den Grill stark parierte, blieb die einzige gute Gelegenheit der Fohlen. Leverkusen entführte letztlich verdient drei Punkte aus dem Borussia-Park.

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #BMGB04

Insgesamt kommt Diaby fünf Mal zum Abschluss - Pool/Sascha Steinbach - Pool/Getty Im

Spieler des Spiels: Moussa Diaby

Moussa Diaby sorgte mit seinem grandiosen Antritt für das Leverkusener Tor, zwar scheiterte er an Yann Sommer , doch Patrik Schick staubte ab. Der Franzose sorgte auch sonst immer wieder für Unruhe, gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (fünf) und seine 35,2 km/h waren Höchsttempo auf dem Platz.