bundesliga

Knapper 2:1-Sieg für den 1. FC Union Berlin gegen den 1. FC Köln

Der 1. FC Union Berlin hat am 8. Spieltag der Bundesliga gegen den 1. FC Köln knapp mit 2:1 (1:1) gewonnen. Durch den Sieg springt das Team von Trainer Urs Fischer vorübergehend auf den fünften Tabellenplatz. Die Kölner warten weiterhin auf den ersten Saisonsieg.

Fantasy Heroes: Rafael Czichos (9 Punkte), Taiwo Awoniyi (9), Max Kruse (8)

Taiwo Awoniyi brachte den 1. FC Union Berlin in Führung (1:0, 27.). Ellyes Skhiri köpfte in der 36. Minute das 1:1 für den 1. FC Köln. Max Kruse erzielte das 2:1 per Nachschuss nach einem Elfmeter für die Köpenicker (72.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Beim 1. FC Köln kam Jorge Mere zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz in dieser Saison (Sebastiaan Bornauw saß dafür erstmals in dieser Bundesliga-Saison auf der Bank). In der Bundesliga spielte er zuletzt am 29. Spieltag 2019/20 bei der 2:4-Heimniederlage gegen Leipzig (15 Minuten als Joker). Urs Fischer nahm in seiner Startelf drei Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel (5:0 gegen Bielefeld) vor: Sebastian Griesbeck, Marcus Ingvartsen und Taiwo Awoniyi spielten für Keita Endo, Christian Gentner und Joel Pohjanpalo (alle drei waren wegen einer Verletzung nicht im Kader).

Awoniyi bejubelt seinen ersten Treffer im Union-Dress - Lars Baron/Getty Images

>>> Im Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Die Anfangsphase begann relativ unspektakulär, denn beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Erst in der 9. Minute hatte Ingvartsen die erste große Chance für die Unioner. Ein langer Ball von Marvin Friedrich hebelte die Kölner Abwehr aus und fand den Dänen frei im Strafraum, der vor Timo Horn aber drüber schoss. Auf der Gegenseite hatte Ex-Unioner Sebastian Andersson die erste Möglichkeit für die Kölner: Einen Eckball von Duda setzte der Stürmer nur knapp links am Tor vorbei (15.).

Hohe, lange Bälle sollten das Erfolgsrezept der Eisernen an diesem Abend sein und sie dadurch auch in Führung bringen: Ingvartsen verlängerte einen langen Ball von Friedrichs vor dem Strafraum auf Awoniyi. Der Stürmer setzte sich gegen Marius Wolf und Rafael Czichos im Strafraum durch und schob die Kugel zum 1:0 in die Maschen (27.). Awoniyi erzielte in seinem sechsten Bundesliga-Spiel für Union Berlin erstmals einen Treffer. Für den 23-jährigen Nigerianer ist es sein zweiter Bundesliga-Treffer. Zuvor traf er am 26. Spieltag 2019/20 für Mainz bei einem 2:2-Remis ebenfalls in Köln.

>>> Alle Statistiken zu #KOEFCU

Nur knapp zehn Minuten später folgte die Kölner Antwort. Ondrej Duda brachte einen Freistoß von der rechten Strafraumkante scharf in den Fünfer, wo sich Skhiri durchsetzte und zum 1:1 köpfte. Der Tunesier erzielte in seinem 39. Bundesliga-Spiel erst seinen zweiten Treffer. Zuvor hatte er nur am 31. August 2019 in Freiburg getroffen (3. Spieltag 2019/20), damals gelang ihm in der Nachspielzeit der 2:1-Siegtreffer. Die Hausherren wurden danach immer besser, aber vor dem Tor auch nicht mehr gefährlich genug. Mit einem Remis ging es dann in die Pause.

Skhiri köpft den Ausgleich für Köln in der 36. Minute - Lars Baron/Getty Images

Nach der Halbzeit begegneten sich beide Teams lange Zeit auf Augenhöhe. Vor allem an Ideen in der Offensive mangelte es auf beiden Seiten. Erst in der 63. Minute erspielte sich Union die erste Chance im zweiten Durchgang: Sheraldo Becker scheiterte erst an Horn, den Abpraller setzte Grischa Prömel weit links vorbei. In der 72. Minute kamen die Gäste dann zu einem aussichtsreichen Konter: Becker eroberte den Ball auf der rechten Seite und bediente Ingvartsen im Strafraum, der von Salih Özcan vor dem Abschluss zu Fall gebracht wurde. Schiedsrichter Stieler entschied auf Strafstoß. Kruse nahm sich der Sache an, doch scheiterte erst an Horn. Erst den Nachschuss versenkte der Schütze zum 2:1 (72.). Kruse vergab bei seinem 17. Bundesliga-Strafstoß erstmals vom Punkt und verpasste damit einen neuen historischen Bundesliga-Rekord. Im Nachschuss erzielte er aber trotzdem seinen 4. Saisontreffer. Der 31-Jährige traf in seinem 11. Bundesliga-Spiel gegen die Kölner zum ersten Mal.

>>> Etwas verpasst? #KOEFCU im Liveticker nachlesen

Die Schlussphase wurde dann noch mal spannend. Erst vergab Teuchert auf Seiten der Berliner aussichtsreich vor dem Strafraum (82.), dann köpfte Czichos eine Ecke ganz knapp am Tor vorbei (83.). Köln warf zwar alles nach vorne, doch schaffte den Ausgleich nicht mehr. Durch den Sieg springt Union auf den fünften Tabellenplatz, während die Domstädter noch auf den ersten Saisonsieg warten.

Timo Horn pariert den Elfmeter von Kruse, muss sich dann aber geschlagen geben - THILO SCHMUELGEN/POOL/AFP via Getty Images

Spieler des Spiels: Max Kruse

Max Kruse traf im dritten Bundesliga-Spiel in Folge (je ein Mal), obwohl er einen neuen historischen Bundesliga-Rekord verpasste, da er bei seinem 17. Bundesliga-Strafstoß erstmals nicht traf (er traf per Nachschuss). Trotz Manndeckung durch Ellyes Skhiri Gab Kruse die meisten Torschüsse der Partie ab (drei).