Riesen Jubel und Erleichterung bei den Würzburger Kickers nach dem ersten Saisonsieg - © BEAUTIFUL SPORTS/Julien Christ via www.imago-images.de/imago images/Beautiful Sports
Riesen Jubel und Erleichterung bei den Würzburger Kickers nach dem ersten Saisonsieg - © BEAUTIFUL SPORTS/Julien Christ via www.imago-images.de/imago images/Beautiful Sports
2. Bundesliga

2:1! FC Würzburger Kickers fährt gegen Hannover 96 den ersten Saisonsieg ein

Der FC Würzburger Kickers fährt den ersten Saisonsieg ein! Am 8. Spieltag der 2. Bundesliga gab es ein 2:1 (0:1) gegen Hannover 96. Es war das erste Spiel unter Trainer Bernhard Trares, der vor der Länderspielpause das Amt bei den Franken übernommen hatte.

>>> Beim offiziellen Tippsspiel der 2. Bundesliga mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Die Treffer erzielten Marvin Ducksch (17.), Ridge Munsy (53.) und David Kopacz (74.). Hannovers Trainer Kenan Kocak fehlte in Würzburg. Er musste wegen eines Hexenschusses daheim bleiben und wurde von Co-Trainer Saric Asif vertreten.

Die erste Hälfte hielt nicht viele Highlights bereit. Immerhin gelang Hannover 96 ein Tor, wenngleich Würzburg in Person von Munsy mithalf. Einen Freistoß von Patrick Twumasi von rechts verlängerte Ducksch mit dem Kopf und traf den Oberschenkel des Gegenspielers von wo aus er ins Tor ging (17.).

Ansonsten war die Partie weitestgehend ausgeglichen, wenngleich Hannover etwas sicherer in seinen Aktionen wirkte. Dicke Chancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware, Hauptsächlich spielte sich die Partie im Mittelfeld ab.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

In der zweiten Hälfte erwischte Würzburg dann einen guten Start. Von Beginn an wirkten die Kickers bissiger und wacher, es war ihnen anzumerken, dass sie den Ausgleich unbedingt wollten. Und der Treffer konnte sich dann auch sehen lassen. Robert Herrmann mit einem guten Ball von der linken Seite auf Patrick Sontheimer. Doch der machte die Beine auseinander und ließ durch. Damit war der Weg frei für Munsy, der die Nerven behielt und einnetzte (53.)

Kopacz auf dem Weg zum 2:1 - Alexander Hassenstein/Getty Images

>>> Etwas verpasst? #F95SVS im Liveticker nachlesen

Und auch danach war von Hannover nur wenig zu sehen. Irgendwie wirkten die Gäste etwas schwerfällig. Anders die Würzburger, die endlich ihren ersten Saisonsieg einfahren wollten. Eine Viertelstunde vor Schluss machte Kopacz dann alles klar: Nach einem Konter war er nicht aufzuhalten und sorgte mit seinem Treffer (74.) für unglaubliche Glücksgefühle beim Tabellenletzten.

Dukschs Kopfball zum 1:0 für Hannover - Alexander Hassenstein/Getty Images

>>> Alle Statistiken zu #F95SVS