- © Alexander Scheuber/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
- © Alexander Scheuber/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
2. Bundesliga

Spiele des Karlsruher SC und des SV Sandhausen wegen Corona-Quarantäne abgesetzt

In der 2. Bundesliga können die jeweils zwei kommenden Spiele des Karlsruher SC sowie des SV Sandhausen nicht wie geplant stattfinden. Die Begegnungen werden abgesetzt, da sich die Lizenzmannschaften beider Clubs infolge entsprechender Anordnungen der zuständigen Gesundheitsämter aufgrund von COVID-19-Fällen in häusliche Quarantäne begeben mussten.

Konkret betrifft dies die Spiele des Karlsruher SC bei Fortuna Düsseldorf (28. Spieltag, ursprünglich Samstag, 10. April) und gegen den FC Erzgebirge Aue (29. Spieltag, ursprünglich Samstag, 17. April) sowie die Spiele des SV Sandhausen bei der SpVgg Greuther Fürth (28. Spieltag, ursprünglich Freitag, 9. April) und gegen den Hamburger SV (29. Spieltag, ursprünglich Freitag, 16. April). Über eine Absetzung der Begegnungen beider Mannschaften am 30. Spieltag wird die DFL Ende der kommenden Woche unter Berücksichtigung des dann aktuellen Stands entscheiden.

Neue Spieltermine für die nun abgesetzten Begegnungen werden schnellstmöglich bekanntgegeben.