Ducksch zirkelt einen Freistoß zur Gäste-Führung herrlich in den Winkel - © Florian Ulrich via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner
Ducksch zirkelt einen Freistoß zur Gäste-Führung herrlich in den Winkel - © Florian Ulrich via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner
2. Bundesliga

Doppelter Ducksch! Hannover 96 siegt beim SV Darmstadt 98

Hannover 96 setzt seine Serie fort, ist nun seit vier Spielen ungeschlagen. Ein Doppelpack von Marvin Ducksch bescherte den "Roten" ein 2:1 (1:0) bei Darmstadt 98.

Bundesliga Match Facts

Hannover 96 reiste mit dem Selbstvertrauen aus drei Spielen ohne Niederlage und Gegentor zum SV Darmstadt 98 und machte von Beginn an den etwas flüssigeren, entschlosseneren Eindruck gegen zaghafte "Lilien".

Beide Teams begannen intensiv gegen den Ball, kamen aber zunächst nicht zu Torchancen. Den ersten Abschluss verbuchte Darmstadt durch einen Freistoß von Tobias Kempe, den Michael Esser aber problemlos parierte (8.) - es blieb der einzige Schuss aufs Tor bis zur 45. Minute. Marvin Ducksch zirkelte den Ball - ebenfalls per Freistoß - wunderbar in den linken Torwinkel (45.) und belohnte die aktiveren Gäste mit der Halbzeitführung.

>>> Beim offiziellen Tippspiel der 2. Bundesliga mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Zur Halbzeit brachte Markus Anfang mit Mathias Honsak eine neue Offensivkraft, statt frischem Wind im Angriff aber gab es gleich zwei dicke Aussetzer im Aufbauspiel. Marcel Schuhen konnte seinen Fehlpass auf Kingsley Schindler mit einer Parade noch ausbügeln, doch den zweiten Fauxpas bestrafte Ducksch eiskalt: Lukas Mai ließ sich den Ball 20 Meter vorm Tor von Genki Haraguchi abluchsen, der Japaner spitzelte zu Ducksch und der ließ sich in zentraler Position nicht zwei Mal bitten, 0:2 (50.).

Ducksch schnürt kurz nach Wiederanpfiff den Doppelpack - Thomas Voelker via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Anfang antwortete erneut mit Stürmern von der Bank, brachte Felix Platte und Aaron Seydel, die sofort und erstmals für Alarm im Strafraum der Niedersachsen sorgten. Platte hatte im Privatduell mit Esser (63., 66.) drei Mal das Nachsehen, doch Seydel überwand den starken 96-Rückhalt nach Schuss von Tim Skarke per Abstauber zum 1:2 (68.).

>>> Etwas verpasst? #D98H96 im Liveticker nachlesen

Hannover wirkte überrascht, dass der Sieg doch noch in Gefahr geriet. Darmstadt rannte nun wild entschlossen an und schoss aus allen Lagen. Fabian Schnellhardts Linksschuss lenkte Esser mit einem Klasse-Reflex noch über die Latte (80).

>>> Statistiken zur Partie #D98H96

In den Schlussminuten konnte Hannover das Spiel wieder weiter vom eigenen Tor fernhalten und brachte den Sieg aufgrund der insgesamt aktiveren Darbietung verdient über die Zeit. In der Tabelle verbessert sich 96 damit auf den 6. Platz, Darmstadt steht mit 18 Punkten auf Rang 13.

Seydel staubt zum Anschlusstreffer ab - Thomas Voelker via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner