Dynamo Dresden verpflichtet Ondrej Petrak auf Leihbasis vom 1. FC Nürnberg - © SGD/ Steffen Kuttner
Dynamo Dresden verpflichtet Ondrej Petrak auf Leihbasis vom 1. FC Nürnberg - © SGD/ Steffen Kuttner
2. Bundesliga

Dynamo Dresden leiht Ondrej Petrak vom 1. FC Nürnberg aus

Die SG Dynamo Dresden hat am Sonntag Ondřej Petrák von Zweitliga-Konkurrent 1. FC Nürnberg verpflichtet. Der 27-jährige Defensiv-Allrounder wechselt zunächst auf Leihbasis inklusive Kaufoption bis zum 30. Juni 2020 zur SGD.

"Wir verpflichten mit Ondřej Petrák einen weiteren Spieler, der mit seiner Erfahrung und Qualität unsere Mannschaft bereichern wird. Er kann sowohl im Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung flexibel zum Einsatz kommen. Ondřej verfügt über eine hohe Laufbereitschaft, hat ein energisches Zweikampfverhalten und bringt eine Menge spieltaktische Intelligenz mit", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. Der fünfte Winterneuzugang der SGD steigt am Sonntag um 14 Uhr unter Chefcoach Markus Kauczinski ins Mannschaftstraining ein. Petrák wird künftig mit der Rückennummer 14 in der 2. Bundesliga im Dynamo-Trikot auflaufen.

„Ich sehe bei Dynamo Dresden die Chance, endlich wieder auf dem Platz stehen zu dürfen. Die intensiven Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich davon überzeugt, dass der Wechsel der richtige Schritt für mich ist. Ich gehe die Mission Klassenerhalt mit großer Motivation an, werde alles reinwerfen und möchte so meinen Teil zur angestrebten Aufholjagd des Vereins beitragen“, erklärte Ondřej Petráknach seiner Vertragsunterschrift in Dresden.

Ondřej Petrák wurde am 11.03.1992 in der tschechischen Hauptstadt Prag geboren. Als Fünfjähriger begann er bei SK Olympie Dolní Břežany mit dem Fußballspielen. Anschließend spielte er noch im Nachwuchs von ABC Braník und FC Bohemians Prag, bevor er im Alter von zehn Jahren in die Jugendabteilung von Slavia Prag wechselte. Beim Hauptstadtclub durchlief der 1,86 Meter große Defensiv-Allrounder fortan alle Jugendmannschaften und schaffte im Jahr 2010 bereits als 18-Jähriger den Sprung in den Profi-Fußball.

2014 wechselte der Tscheche nach 62 Pflichtspieleinsätzen von seinem Ausbildungsverein in die 1. Bundesliga zum 1. FC Nürnberg. Für die Franken absolvierte er seitdem 135 Pflichtspiele – 94 Mal kam er davon allein in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Von der U16 bis zur U21 kam Petrák darüber hinaus für alle Jugendnationalmannschaften Tschechiens zum Einsatz.

Quelle: SG Dynamo Dresden