Moussa Kone wird von Timo Perthel verfolgt - imago images / Karina Hessland
Moussa Kone wird von Timo Perthel verfolgt - imago images / Karina Hessland
2. Bundesliga

Der "Elb-Clasico" zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Magdeburg endet Remis

Dresden - Der 1. FC Magdeburg hat in der 2. Bundesliga im Ostduell bei Dynamo Dresden einen Punkt geholt. Die Sachsen-Anhaltiner erkämpften sich ein 1:1 (1:0), rangieren allerdings weiter fünf Punkte hinter Dresden.

>>> Anmelden, tippen und gewinnen - alle Infos zum Tippspiel

Björn Rother (43.) erzielte das Führungstor für die Gäste vor 30.500 Zuschauern in der ausverkauften Arena. Lucas Röser (86.) glich für die Sachsen aus.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Für Dynamo ging eine Serie von jetzt sieben Spielen ohne Sieg weiter, außerdem wurde der vierte Heimsieg gegen Magdeburg in Folge verpasst. Der Europapokalsieger der Pokalsieger von 1974 konnte nach zuletzt zwei Pleiten wieder punkten.

Das 1:0 im "Elb-Clasico": Die Magdeburger bejubeln den Führungstreffer durch Björn Rother - imago images / Eibner

Zuletzt hatte es zwei 0:1-Niederlagen gegen den MSV Duisburg und den SV Sandhausen gegeben.

>>> Etwas verpasst? #SGDFCM im Liveticker nachlesen

Das Ostduell war lange Zeit ausgeglichen. Die Dresdner waren etwas mutiger in der Offensive, während sich der FCM aus seiner kompakten Abwehr heraus auf gelegentliche Konter beschränkte.

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Ein ruppiger Klassiker im Osten: Jannis Nikolaou bringt Felix Lohkemper rüde zu Fall - imago images / Matthias Rietschel

Allerdings waren die Gäste effizienter im Torabschluss, Dresden hatte zwar mehr Ballbesitz, kam allerdings zu selten gefährlich vor das FCM-Tor.

SID

Marius Bülter leitete das 1:0 des FCM über seine linke Seite ein - imago images / Dennis Hetzschold