Jonathan Clauss verwandelt zum 1:0 für Arminia Bielfeld - © Thomas F. Starke/Bongarts/Getty Images
Jonathan Clauss verwandelt zum 1:0 für Arminia Bielfeld - © Thomas F. Starke/Bongarts/Getty Images
2. Bundesliga

5:1 beim 1. FC Nürnberg: Arminia Bielefeld ist Tabellenführer

Der DSC Arminia Bielefeld schlägt den 1. FC Nürnberg mit 5:1 (3:0) und erklimmt damit die Tabellenspitze der 2. Bundesliga. Jonathan Clauss, Andreas Voglsammer, Fabian Klos mit einem Doppelpack und Reinhold Yabo erzielten die Treffer für das Team von Trainer Uwe Neuhaus. Asger Sörensen gelang das zwischenzeitliche 1:3 für den FCN. Die Franken, bei denen gegen die Ostwestfalen Interimscoach Marek Mintal am Seitenrand agierte, stehen mit 14 Punkten auf dem 13. Rang.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Tippspiel der 2. Bundesliga und jede Woche gewinnen

Der 1. FC Nürnberg fand schnell in die Partie, nach gerade einmal 30 Sekunden kamen die Franken zu ersten Torchance, als Felix Lohkemper nur knapp über das Tor des DSC Arminia Bielefeld schoss.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Mit der ersten richtigen, zielstrebigen Offensivaktion erzielten die Gäste aus Ostwestfalen das Führungstor: Florian Hartherz kam auf der linken Seite durch bis an die Grundlinie und legte scharf in den Torraum zu Jonathan Clauss, der den Ball direkt mit Wucht ins Tor bugsierte (10.).

Effizienz pur: Arminia Bielefeld brauchte drei Schüsse aufs Tor für drei Tore - 2019 Getty Images

Der Club wirkte beeindruckt und offenbarte defensiv zu große Abstände. Nur drei Minuten später war es Andreas Voglsammer, der nach Flanke von Rechtsverteidiger Brunner im Strafraum freigelassen wurde und mit der rechten Innenseite einschieben konnte.

>>> Etwas verpasst? #FCNDSC im Liveticker nachlesen

Die Krönung der effizienten Bielefelder Darbietung war das 3:0 durch Kapitän Fabian Klos, der nach einer erneuten Flanke von Hartherz locker erhöhen konnte (15.) - es war der dritte Schuss auf das Nürnberger Tor, der das 3:0 bedeutete.

>>> Spielschema, Aufstellungen, Statistiken

Ondrej Petrak und Fabian Klos im Kopfballduell - imago images/Zink

Fortan ließ Bielefeld die Nürnberger kommen, konzentrierte sich auf das Verteidigen. In der 59. Minute gelang Asger Sörensen nach einer Ecke von Johannes Geis das 1:3. Nur 41 Sekunden später stellte jedoch Klos den alten Vorsprung wieder her, machte das 4:1.

>>> Die Arminen sind Erster - die Tabelle der 2. Bundesliga

Nach einer starken Flanke Voglsammers konnte zudem Reinhold Yabo per Kopf noch das 5:1 für die Ostwestfalen erzielen - höher gewann der DSC auswärts noch nie zuvor in der 2. Bundesliga.