bundesliga

Video-Analyse: Torschützenkönig Robert Lewandowski vom FC Bayern München

Robert Lewandowski ist der Mann für die Rekorde beim FC Bayern München. Bereits zum fünften Mal hält der Stürmer die Torjägerkanone hoch und wird erstmals zum Spieler der Saison gewählt. bundesliga.de zeigt, was Lewandowski in dieser Saison besonders auszeichnete.

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App!

Der Strafraum ist sein Hoheitsgebiet, sein Abschluss eiskalt: Robert Lewandowski schoss in der Saison 2019/20 für den FC Bayern München 34 Tore und wurde damit Torschützenkönig.

27 Mal traf der Stürmer im Bereich zwischen Sechzehner- und Fünferlinie. Seine Mitspieler wissen immer genau, wo er den Ball hinhaben will. Die Ballkontrolle und den darauf folgenden Abschluss führt Lewandowski innerhalb von Sekunden durch, was ihn extrem schwer ausrechnbar macht. Ein Spieler wie Lewandowski fackelt vor dem Tor nicht lange. Bevorzugt trifft er mit dem ersten Kontakt, 23 Tore gelangen dem Polen auf diese Weise in der abgelaufenen Saison (davon sieben Elfmeter mit inbegriffen).

Sein starkes Stellungsspiel, die Robustheit und der Torinstinkt machen Lewandowski zu einem kompletten Stürmer. Im Laufe seiner Karriere verbesserte Lewandowski nicht nur seine Stürmer-Qualitäten, sondern auch den perfekten Elfmeter. Ein kleines Zucken des gegnerischen Torhüters auf der Linie reicht dem Polen meist, um die Ecke für ein Tor zu erkennen. Das macht den Superstar extrem erfolgreich vom Punkt. In dieser Saison bewies er schon oft, dass er zu Recht als Lebensversicherung der Münchner gilt. In schwierigen Spielen, die auf der Kippe standen, netzte Lewandowski immer im richtigen Moment und schoss den Rekordmeister immer ein Stück näher an den nächsten Titel.