Achraf Hakimi läuft seinen Gegenspielern gewöhnlich davon - © Oliver Hardt/Bundesliga/DFL via Getty Images
Achraf Hakimi läuft seinen Gegenspielern gewöhnlich davon - © Oliver Hardt/Bundesliga/DFL via Getty Images
bundesliga

Die Top-5 der Hinrunde: die schnellsten Spieler

Köln - Erfrischende Offensivaktionen, knackige Zweikämpfe und packende Partien: Die Hinrunde der Saison bot den Zuschauern spektakulären Fußball. Dabei ragten zahlreiche Stars der Clubs besonders heraus - bundesliga.de präsentiert die Top-Spieler in den wichtigsten Kategorien. Heute: die schnellsten Spieler.

Gehen sie ins Laufduell, sehen ihre Kontrahenten meist nur noch die Rückennummer: Wenn Achraf Hakimi und Co. den Turbo einschalten, ist es selbst für die meisten Profisportler schwierig, mitzuhalten. Um die 35 Kilometer pro Stunde bringen die flottesten Bundesliga-Akteure auf das Tacho - der Schwarzleguan, das schnellste laufende Reptil, erreicht 34,9.

Als Innenverteidiger flott unterwegs: Robin Bormuth - Juergen Schwarz/Bongarts/Getty Images

4. Robin Bormuth (Fortuna Düsseldorf) - 34,9 km/h

Unter den fünf schnellsten Spielern der Bundesliga teilen sich zwei den vierten Platz. Sicher selbst für die meisten Experten überraschend, gehört Robin Bormuth von Fortuna Düsseldorf dazu. Der 23-Jährige kam in der Hinrunde auf 34,9 Stundenkilometer - als Innenverteidiger mit 1,90 Meter Körpergröße. Bormuths Spitzname ist übrigens Franz, weil es in der zweiten Düsseldorfer Mannschaft einst drei Akteure mit dem Vornamen Robin gab und Bormuth mit seinen Außenristpässen an Legende Beckenbauer erinnerte.

Ihlas Bebou: wie gewohnt unter den Schnellsten - Alexander Scheuber/Bundesliga/DFL via Getty Images

4. Ihlas Bebou (Hannover 96) - 34,9 km/h

Dass Ihlas Bebou von Hannover 96 in der Rangliste auftaucht, versteht sich fast schon von selbst. In der letzten Saison war der Flügelstürmer der schnellste Mann in der Bundesliga - mit einer Top-Sprintgeschwindigkeit von fast 35,3 Stundenkilometern. So viel sei schon verraten: In der Hinrunde übertrumpfte seinen Wert aus der letzten Spielzeit kein Spieler. Nicht nur wegen seiner Schnelligkeit fürchten die Gegenspieler Bebou: Drei Tore und drei Vorlagen lautet die beeindruckende Bilanz des 24-Jährigen in nur zehn Bundesliga-Partien dieser Halbserie.

Konrad Laimer: auf verschiedenen Position temporeich - Karina Hessland-Wissel/Bongarts/Getty Images

2. Konrad Laimer (RB Leipzig) - 35,0 km/h

Zwei Akteure erreichten in der Hinrunde eine Höchstgeschwindigkeit von 35 Stundenkilometern. Einer davon ist Konrad Laimer von RB Leipzig. Der flexibel einsetzbare 21-Jährige kommt in der Liste sicher als nächste Überraschung daher - lässt er doch Teamkollegen wie Timo Werner, Bruma und Lukas Klostermann hinter sich, für ihre Schnelligkeit berühmte Spieler.

Kai Havertz bringt alles mit, um mit den ganz Großen auf seiner Position mitzuhalten - Lukas Schulze/Getty Images

2. Kai Havertz (Bayer 04 Leverkusen) - 35,0 km/h

Während Bayer 04 Leverkusen mit als Europa-League-Teilnehmer mit dem neunten Tabellenplatz wohl nur bedingt zufrieden ist, kann sich Kai Havertz über seine starke Hinrunde freuen. Der erst 19-Jährige beeindruckte nicht nur mit seinem Tempo, im offensiven Mittelfeld hinterließ er auch mit sechs Treffern und zwei Assists nachhaltig Eindruck. Kein Wunder, dass Havertz sich seit Anfang September Nationalspieler nennen darf.

Achraf Hakimi: schneller als der Rest - Simon Hofmann/Bundesliga/DFL via Getty Images

1. Achraf Hakimi (Borussia Dortmund) - 35,1 km/h

Er ist der schnellste unter den Schnellen: Achraf Hakimi von Borussia Dortmund. Die Leihgabe von Champions-League-Sieger Real Madrid überragte beim BVB schnell in der Abwehr, sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite. 35,1 Stundenkilometer erreichte Hakimi, anfangs als Stellvertreter in der Dortmunder Elf, mittlerweile aus der Anfangsformation kaum noch wegzudenken.

Die Top-5-Listen in der Übersicht:

>>> Die Top-5-Zweikämpfer

>>> Die Top-5-Dauerläufer

>>> Die Top-5-Vorlagengeber

>>> Die Top-6-Ballermänner

>>> Die Top-5-Kampfschweine

>>> Die Top-5-Keeper

>>> Die Top-5-Luftzweikämpfer