Josh Sargent und Werder Bremen spielten eine starke Vorbereitung - © imago images / Jan Huebner
Josh Sargent und Werder Bremen spielten eine starke Vorbereitung - © imago images / Jan Huebner
bundesliga

Tipico Blog: Der Formcheck zur Saison 2020/21

Die neue Spielzeit steht in den Startlöchern! Verteidigt Triple-Team FC Bayern seinen Titel oder lassen etwa der BVB oder Leipzig den Rekordmeister hinter sich? Wer qualifiziert sich für die Champions und Europa League? Wer steigt ab? Fragen, deren Antworten noch etwas auf sich warten lassen – die Grundlagen für Erfolg und Misserfolg wurden aber bereits in der Vorbereitung gelegt. In welcher Form befinden sich die Mannschaften?

Ein Team in der Vorbereitung ohne Makel – und der FC Bayern?

Ein Club hat alle seine Testspiele gewonnen: der SV Werder Bremen. In sieben Partien erzielten die Werderaner dabei starke 24 Tore. In der letzten Saison musste Bremen noch in der Relegation ran, jetzt stehen die Vorzeichen auf ein besseres Spieljahr gut. Nur eine Niederlage – und das gegen den von Jürgen Klopp trainierten letztjährigen Champions-League-Sieger Liverpool – musste Aufsteiger VfB Stuttgart hinnehmen. Unter anderem setzten sich die Schwaben im direkten Duell mit Zweitliga-Meister Bielefeld durch. Vor allem offensiv wusste der VfB mit 15 Treffern in fünf Tests zu überzeugen. Offensiv brannte auch Borussia Mönchengladbach in seinen Vergleichen ein Feuerwerk nach dem anderen ab: 4:0, 4:0, 2:0 und 4:0 lauteten die Ergebnisse bei einer Pleite.

>>> Alle Sommer-Testspiele der Bundesliga-Clubs

Schwierig zu beurteilen ist die Form des FC Bayern München, der nach dem Erfolg im Champions-League-Finale erst am 8. September in die Vorbereitung einstieg. Fast unvorstellbar allerdings, dass das Team von Erfolgstrainer Hansi Flick nicht direkt wieder aufdreht – bei den Überleistungen auf europäischer Fußballbühne. Auch RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen nahmen nach den Finalturnieren der Champions und Europa League erst später wieder das Training auf.

Gute Vorzeichen bei vielen Mannschaften

Sogar ungeschlagen beendete der Sport-Club Freiburg seine Vorbereitung. Bei vier Siegen gab es jedoch zwei Remis gegen die Zweitligisten Karlsruhe und Sandhausen. Abgesehen von einer Niederlage gegen Zweitligist Braunschweig präsentierte sich auch der VfL Wolfsburg stark: mit vier Erfolgen und einem Unentschieden gegen Leipzig. Nur einmal verlor ebenfalls die TSG 1899 Hoffenheim, die sonst viermal gewann – unter anderem gleich zweimal gegen Mainz. Eine Pleite (gegen Ajax) musste auch Eintracht Frankfurt hinnehmen, in drei Testspielen gegen Spitzenmannschaften gab es zudem einen Sieg gegen die PSV und ein Remis gegen Monaco.

>>> Jetzt im offiziellen Fantasy Manager dein Team zusammenstellen!

Der 1. FC Köln ging ebenfalls nur einmal als Verlierer vom Platz, gegen Wolfsburg – einen von fünf Erfolgen feierten die Geißböcke gegen Union. Dem 1. FC Union Berlin gelang bei vier Siegen ein Achtungsremis gegen Amsterdam, neben der Niederlage gegen Köln unterlagen die Eisernen noch einmal. Gegen Amsterdam musste sich der FC Augsburg derweil geschlagen geben, blieb sonst bei zwei Unentschieden sechsmal ungeschlagen. Auch der DSC Arminia Bielefeld deutete an, dass es für die Bundesliga reichen kann, verlor nur gegen Stuttgart – bei drei Erfolgen und drei Remis.

Vier Teams müssen sich steigern

Sehr vielversprechend startete Meisterschaftsaspirant Borussia Dortmund in die Vorbereitung, mit drei Kantersiegen. Denen waren allerdings zwei Pleiten und ein Unentschieden gefolgt, immerhin schloss das Team von Coach Lucien Favre seine Tests mit einem weiteren Erfolg ab.

Gleich dreimal unterlag Hertha BSC bei einem Sieg, und auch der Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal ging mit 4:5 bei Eintracht Braunschweig daneben. Der 1. FSV Mainz 05 zog ebenfalls dreimal den Kürzeren bei auch einem Erfolg. Dreimal als Gewinner vom Platz ging zwar der FC Schalke 04, verlor jedoch gegen zwei Drittligisten.

Einige Schlüsse lassen sich aus der Vorbereitung bereits ziehen. Die wohl wichtigste Schlussfolgerung: Die meisten Clubs befinden sich in guter Verfassung, viele sogar in sehr guter. Steigerungspotenzial gibt es auch bei einigen – mal mehr, mal weniger – aber Testspiele sind ja auch dafür da, Neues auszuprobieren, das nicht immer gleich problemlos funktioniert. Ab Freitag gilt es, bei 100 Prozent zu sein – wenn die alles in allem formstarke Bundesliga ihre neue Saison eröffnet.

>>> Der 1. Spieltag im Überblick und die Saison zum Durchklicken!