bundesliga

Rookie des Monats August: Bakker, Simakan oder Szoboszlai?

Die Bundesliga zeichnet auch in der Saison 2021/22 die besten Nachwuchsstars mit dem Rookie of the Month Award powered by AWS aus. Im August sind für die Auszeichnung, präsentiert vom Technology Provider der Bundesliga, Leverkusens Mitchel Bakker und Leipzigs Mohamed Simakan sowie Dominik Szoboszlai nominiert.

Mitchel Bakker (Bayer 04 Leverkusen)

>>> Für Bakker abstimmen!

Mitchel Bakker ist direkt in der Bundesliga angekommen. Der Neuzugang, vom französischen Spitzenclub Paris Saint-Germain zu Bayer 04 Leverkusen gekommen, stand in den drei Bundesliga-Partien zum Start der Spielzeit immer in der Startelf. Am 2. Spieltag erzielte er beim 4:0 im Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach als Linksverteidiger sogar ein Tor - und gab zudem noch eine Vorlage zu einem Treffer. Auch dank ihm hat der Werksverein sieben Punkte auf dem Konto und damit noch kein Spiel verloren, nur der VfL Wolfsburg hat die Saison besser begonnen als die in der Tabelle zweitplatzierten Leverkusener.

"Die Idee war, auf dieser Position mehr Wucht und mehr Physis zu bekommen" (Gerardo Seoane, Trainer Bayer 04 Leverkusen)

Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 34,43 km/h zeigte Bakker sich den Tempoanforderungen der Bundesliga sofort gewachsen - nur Flügelflitzer Moussa Diaby war bei Bayer in dieser Saison mit 35,07 km/h noch schneller unterwegs. "Die Idee war, auf dieser Position mehr Wucht und mehr Physis zu bekommen", sagte sein neuer Trainer Gerardo Seoane über die Verpflichtung des 21 Jahre jungen Niederländers, der seit der U15 alle Juniorenauswahlen der Elftal durchlief. "Mitchell Baker hat die Power, um auf den Außenpositionen zu hinterlaufen und schlägt gute Flanken. Er ist ein Versprechen für die Zukunft." Ein Versprechen, das Bakker anscheinend zügig halten möchte.

- DFL Deutsche Fußball Liga

Mohamed Simakan (RB Leipzig)

>>> Für Simakan abstimmen!

RB Leipzig musste zum neuen Spieljahr eine schwierige Herausforderung meistern: den zum FC Bayern München abgewanderten Frankreich-Star Dayot Upamecano in der Innenverteidigung ersetzen. Die Sachsen hatten daraufhin Mohamed Simakan aus der Ligue 1 von Racing Straßburg verpflichtet - und bereits jetzt lässt sich festhalten, dass sie wiedermal ein goldenes Händchen auf dem Transfermarkt bewiesen haben. Der 21-Jährige, auch schon im Trikot der U-Nationalmannschaft des Weltmeisters unterwegs gewesen, absolvierte bislang alle Pflichtspiele von Beginn an.

"Hier kann ich mich optimal weiterentwickeln." (Mohamed Simakan)

Simakan hatte dabei entscheidenden Anteil daran, dass die Leipziger an ihre berühmte Defensivstärke auch in dieser Saison anknüpfen konnten. Erst zwei Gegentore musste RBL hinnehmen. Der 1,87-Mann gewann überragende 75 Prozent seiner Zweikämpfe, entschied absolut gesehen 49 Duelle für sich - Bundesliga-Bestwert! "Ich habe mich für RB Leipzig entschieden, weil ich glaube, dass der Verein für meine Karriere das Beste ist", erklärte er im Rahmen der Bekanntgabe seines Wechsels im Juli. "Hier kann ich mich optimal weiterentwickeln."

- DFL Deutsche Fußball Liga

Dominik Szoboszlai (RB Leipzig)

>>> Für Szoboszlai abstimmen!

Dominik Szoboszlai von RB Leipzig startete mit einem großen Fragezeichen in die Spielzeit, hatte er seit seiner Verpflichtung im Winter doch die gesamte Rückrunde sowie die EM verletzt verpasst. Wie der Offensivspieler reagierte? Mit einem Ausrufezeichen! In der 1. Runde des DFB-Pokals und zu Saisonauftakt noch lediglich eingewechselt, mit einem Treffer im Pokal beim 4:0 beim SV Sandhausen, fand er sich in der zweiten Runde beim 4:0 gegen den VfB Stuttgart zum ersten Mal in der Anfangsformation wieder. Und Szoboszlai schnürte gleich einen Doppelpack - einen Traumtor-Doppelpack. Einmal traf der Ungar wuchtig aus der Distanz und einmal spektakulär aus etwa 35 Metern per Freistoß.

"Szobo arbeitet jeden Tag hart und gibt der Gruppe sehr viel" (Jesse Marsch, Trainer RB Leipzig)

Szoboszlai präsentierte sich auch generell sehr torgefährlich, war an zwölf Torschüssen beteiligt (fünf abgegeben und sieben vorbereitet). "Szobo ist ein junger Spieler mit viel Potenzial. Ich kenne ihn gut, Er arbeitet jeden Tag hart und gibt der Gruppe sehr viel", sagte der neue Leipziger Coach Jesse Marsch, der bereits bei Red Bull Salzburg mit dem 20-Jährigen zusammengearbeitet hatte, nach dem 2. Spieltag. Und auch die Bundesliga freut sich, Dominik Szoboszlai kennenzulernen - nur seine Gegner wahrscheinlich nicht.

- DFL Deutsche Fußball Liga