bundesliga

Robert Lewandowski: Der Stürmer des FC Bayern München auf dem Zenit seines Könnens

Robert Lewandowski knüpft nahtlos an seine Top-Saison an: Der Stürmer des FC Bayern München verzauberte die Fußball-Welt am 1. Spieltag gegen den FC Schalke 04 mit einer Traumvorlage und traf beim 8:0-Sieg selbst vom Elfmeterpunkt. Nach dem Triple-Erfolg mit dem Rekordmeister lehnt sich der Pole aber nicht zurück, sondern will weiter an sich arbeiten.

>>> Hol dir die Bayern-Stars beim offiziellen Fantasy Manager!

Als Rabona bezeichnet man einen Schuss, eine Flanke oder einen Pass, der durch Überkreuzen der Beine ausgeführt wird. Dabei bewegt sich das Schussbein hinter dem Standbein gegen den Ball. Mit diesem Kunststück verzauberte Robert Lewandowski am 1. Spieltag die ganze Fußballwelt, als er den Ball am rechten Fünfereck auf Thomas Müller legte, der zum 6:0 für den FC Bayern München gegen Schalke 04 traf. Damit zeigte der Stürmer, dass er noch lange nicht genug hat.

In der letzten Saison holte Lewandowski mit den Bayern das Triple, wurde mit 34 Treffern Top-Torjäger in der Bundesliga und stand auch im DFB-Pokal (sechs Tore) und in der Champions League (15 Tore) ganz oben. Aus diesem Grund ist der FC Bayern im Moment das Nonplusultra im europäischen Fußball. Das weiß auch Lewandowski, der sich auf seinen Erfolgen keineswegs ausruhen will: „Wir wissen, dass wir jetzt die härteste Saison unseres Lebens haben werden, denn alle Teams werden sich zerreißen, um uns zu schlagen. Wir müssen deshalb noch härter arbeiten, um ganz oben zu bleiben.“

>>> Bayern startet mit neuem Bundesliga-Rekord

>>> "Sanabry": Neue FCB-Flügelzange beerbt "Robbery"

Dass sie wieder ganz oben mitspielen werden, bewiesen die Münchner bereits zum Saisonauftakt gegen Schalke 04. Vor allem die neue Flügelzange mit Leroy Sane (ein Tor, zwei Vorlagen) und Serge Gnabry (drei Tore) begeisterte an diesem Tag. In Neuzugang Sane sieht Lewandowski großes Potential: „Er ist ein begnadetes Talent. Ich versuche ihn noch mehr zu pushen, damit er noch besser wird.“

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Robert Lewandowski ist mit der Zeit gereift, nicht nur als Spieler sondern auch als Persönlichkeit. Diese Eigenschaft wird ihm eine noch wichtigere Rolle in der Mannschaft geben, wenn er sie auf die jungen Wilden übertragen kann.

Der Rabona wurde als Begriff in der Fachsprache der Tänzer für einen Überkreuzschritt im Tango übernommen. Es bleibt wohl nur eine Frage der Zeit, bis Lewandowski das nächste Tänzchen auf dem Platz aufführen wird.