- © DFL Deutsche Fußball Liga
- © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Schlüsselspieler von RB Leipzig im Topspiel gegen Bayern München

Am Samstagabend kommt es zum Topspiel in der Bundesliga. Der Tabellenführer FC Bayern München empfängt den Zweiten aus Leipzig. Hier erfahrt ihr, auf welche Leipzig-Spieler es besonders ankommt.

Peter Gulacsi

Peter Gulacsi mag vielleicht nicht zu den spektakulärsten Torhütern der Bundesliga gehören, dafür ist er in Sachen Konstanz kaum zu toppen. Seit Jahren unterläuft dem Ungar fast kein Fehler. Auch in dieser Saison konnte er bereits dreimal seinen Kasten sauber halten - ligaweiter Bestwert! Dass RB Leipzig bisher die wenigsten Gegentore kassiert hat, ist zu großen Teilen auch sein Verdienst. Und wenn Gulacsi doch mal überwunden wird, dann kassierte er in dieser Saison maximal einen Gegentreffer pro Partie. Im Vergleich zu Neuer hat er eine deutlich bessere Quote, was die abgewehrten Bälle betrifft: 75 Prozent der Schüsse auf sein Tor konnte er 2020/21 parieren.

>>> Welche Leipzig-Stars hast du im Fantasy Manager?

Dayot Upamecano

Dayot Upamecano ist der Innbegriff eines kompletten Innenverteidigers. Vor allem in Sachen Zweikampfstärke und Schnelligkeit ist der Franzose kaum zu bändigen. 64 Prozent seiner Duelle konnte er für sich entscheiden. Damit ist er auch in diesem Jahr wieder Leipzigs bester Zweikämpfer. Und mit einer Maximalgeschwindigkeit von 35,3 Kilometern pro Stunde ist er in dieser Saison ligaweit der zweitschnellste Profi der Bundesliga hinter dem Stuttgarter Silas Wamangituka. Da ist es nur konsequent, dass der 22-Jährige im September für die A-Auswahl von Weltmeister Frankreich debütieren durfte.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Marcel Sabitzer

Marcel Sabitzer ist seit dieser Saison der neue Kapitän bei RB Leipzig und ist ohne Zweifel der verlängerte Arm von Trainer Julian Nagelsmann. Der Österreicher zieht die Fäden im Mittelfeld und hat dabei auch immer einen guten Zug zum gegnerischen Tor. Zu Beginn dieser Saison setzte ihn noch ein Muskelfaserriss außer Gefecht, jetzt kommt der 26-Jährige aber immer besser in Tritt. In fünf Einsätzen gelangen ihm bereits zwei Tore. Wie gefährlich er werden kann, beweis er eindrucksvoll in der Vorsaison, als er mit neun Bundesliga-Toren einen persönlichen Rekord aufstellen konnte.

Angelino

Kaum zu glauben, dass ausgerechnet ein Abwehrspieler der Top-Torschütze der Leipziger nach neun Spieltagen ist. Angelino traf in der Bundesliga bereits viermal, in der Champions League außerdem noch zweimal. Besonders erstaunlich ist dabei, dass dem 1,70 Meter großen Spanier auch noch zwei Kopfballtore gelangen. Angelino auf den Posten des Linksverteidigers zu reduzieren, wird der Sache aber nicht wirklich gerecht. Der 23-Jährige interpretiert seine Rolle sehr offensiv, praktisch wie ein Außenstürmer. Dabei gewann er immerhin noch gute 54 Prozent seiner Zweikämpfe und konnte auch mit Standard-Situationen überzeugen: Als einer von drei Bundesliga-Profis verwandelte er bereits einen direkten Freistoß.

Dani Olmo

Inzwischen ist Dani Olmo so richtig bei RB Leipzig angekommen. Trotz bisweilen großer Rotation stand der Spanier in allen neun Bundesliga-Spielen auf dem Rasen - siebenmal davon in der Startelf. Olmo hat mit seiner herausragenden Technik bereits vier Torvorlagen gegeben. Nur Thomas Müller, Daichi Kamada und Max Kruse waren hier ligaweit noch besser. Allerdings wartet der 22-Jährige immer noch auf seinen ersten Saisontreffer. Lange dürfte das eigentlich nicht mehr dauern, denn kein anderer Spieler der Bundesliga gab 2020/21 mehr Torschüsse ab (20), ohne zu treffen. Gegen die Bayern im Spitzenspiel um Platz 1 wäre die beste Gelegenheit dazu.