bundesliga

RB Leipzig: Das Team von Julian Nagelsmann wittert die Titel-Chance

RB Leipzig hat ein bärenstarkes Jahr 2020 gespielt. Wieder einmal: Denn etwas mehr als vier Jahre nach dem Aufstieg in die Bundesliga haben sich die Sachsen längst in der Spitzengruppe des deutshen Fußballs etabliert. In dieser Saison, so scheint es, wittert die Mannschft von Trainer Julian Nagelsmann die Chance auf den Meistertitel.

Wie heißt der nächste Deutsche Meister? Setzt sich auch 2021 der FC Bayern München durch und verlängert seine Serie? Oder grätscht der große Konkurrent aus Sachsen dazwischen und unterbricht das Dauer-Abonnement des Rekordmeisters? RB Leipzig scheint in dieser Saison jedenfalls die Chance auf den Titel zu wittern.

>>> Unbegrenzte Transfers: Hol dir die Stars im Fantasy Manager

Die Mannschaft von Julian Nagelsmann ist Dritter, hat nur zwei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Bayern, verfügt zudem über die beste Defensive der Liga (neun Gegentore) und hat in der Winterpause noch einmal Verstäkung bekommen. Aus Salzburg stieß Dominik Szoboszlai zu den Sachsen. Seine Herkunft verspricht eine Menge: Unter anderem kamen seine neuen Mannschaftskollegen Marcel Sabitzer, Peter Gulacsi und Dayot Upamecano aus Salzburg.

In Leipzig wird Szoboszlai auf eine Einheit treffen, die nicht nur von der großen individuellen Qualität lebt, wenn es nach den Worten von Angelino geht: "Wir verstehen uns gut, die Atmosphäre ist großartig", sagt der Spanier über den Zusammenhalt bei RBL.

>>> Beim Tippspiel Woche für Woche attraktive Preise gewinnen

Kein Wunder: Das Jahr 2020 war trotz aller Widrigkeiten ein sehr erfolgreiches für die Sachsen. Die vergangene Spielzeit schloss das Team auf Rang drei ab - hinter Meister Bayern und Verfolger Borussia Dortmund. "Die letzte Saison war super. Unser Ziel ist es, es in der neuen Spielzeit noch besser zu machen", sagt Angreifer Emil Forsberg.