Hee-chan Hwang schickt Virgil van Dijk ins Leere - © PAUL ELLIS/AFP via Getty Images
Hee-chan Hwang schickt Virgil van Dijk ins Leere - © PAUL ELLIS/AFP via Getty Images
bundesliga

Hee-chan Hwang: Der neue Offensivstar von RB Leipzig

RB Leipzig hat einen Nachfolger für Timo Werner verpflichtet: Hee-chan Hwang kommt aus Salzburg zu den Sachsen. Der Südkoreaner passt genau ins Leipziger Beuteschema: Er ist jung, schnell und technisch ungemein beschlagen.

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App

Hee-chan Hwang zieht auf der linken Seite mit Tempo in den Strafraum. Virgil van Dijk eilt herbei und will den Angreifer vom Ball trennen. Der Südkoreaner nimmt den Abwehrrecken im Augenwinkel wahr und sucht mit seinem linken Fuß schnell den Abschluss. Das denkt zumindest van Dijk, 2019 Europas Fußballer des Jahres. Hwang dreht sich stattdessen mit einer flinken Drehung zur Mitte des Strafraums auf und lässt den Niederländer ins Leere grätschen. Der Stürmer hat nun freie Schussbahn und knallt die Kugel kompromisslos zum 1:3 in die lange, rechte Ecke.

>>> RB Leipzig holt Hee-chan Hwang von RB Salzburg

Hwang ließ in dieser Szene aus der Champions-League-Gruppenphase, als er mit Salzburg 3:4 beim FC Liverpool unterlag, sein großes Potenzial aufblitzen: Er ist schnell, wendig, findet dank seiner Technik unter Druck kreative Lösungen und hat einen starken Abschluss. Dass er zudem Übersicht besitzt, bewies er im selben Spiel, als er nach einem Sprint auf der linken Seite aus vollem Lauf mit einer punktgenauen Flanke Takumi Minamino zum 2:3 assistierte. Ab der kommenden Saison wird der 24 Jahre alte Südkoreaner in der Bundesliga für RB Leipzig stürmen.

"Wir konnten mit Hee-chan Hwang einen Spieler verpflichten, der perfekt in unser Anforderungsprofil passt. Er kann im Angriff jede Position spielen, über die Außenbahnen kommen oder als zentrale Spitze agieren", sagt Markus Krösche, der Sportdirektor Leipzigs. "Hwang hat eine großartige Saison in Österreich gespielt!" Wettbewerbsübergreifend erzielte der 1,77 Meter große Angreifer in der abgelaufenen Saison in 40 Begegnungen 16 Treffer und steuerte zudem 22 Vorlagen zum Salzburger Double bei.

>>> Der offizielle Transfermarkt der Bundesliga: Alle Wechsel der Clubs

Allein in der Champions League konnte Hwang in sechs Partien drei Tore sowie fünf Assists verzeichnen. Ausgebildet wurde der Stürmer in Südkorea bei den Pohang Steelers. Seit 2015 spielt der flinke Freigeist bereits in Europa: Zuerst beim FC Liefering, dann ab Januar 2016 für Salzburg. Hwang, der bei den Leipzigern die Nummer elf tragen wird, sammelte bereits in der Saison 2018/19  Spielpraxis in Deutschland: Er bestritt insgesamt 20 Partien für den Hamburger SV in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal.

32 Länderspiele für Südkorea mit vier Toren und fünf Vorlagen: Hee-chan Hwang - GIUSEPPE CACACE/AFP via Getty Images

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei RB Leipzig und auf die Bundesliga. Ich komme zu einem jungen Verein mit ehrgeizigen Zielen und einem erfolgshungrigen Team", sagt der ambitionierte Südkoreaner, der sich vollkommen mit seinem neuen Verein identifiziert. "Der Schritt nach Leipzig ist für mich die nächste wichtige Entwicklungsstufe als Fußball-Profi." Hwang will bis zum Sommer 2025 "möglichst viele Tore" für die Sachsen erzielen.

>>> Fantasy Manager: Die Top-Elf der Saison 2019/20 mit Timo Werner und Marcel Sabitzer

Krösche ist davon überzeugt, dass der Neuzugang in die großen Fußstapfen treten kann, die Timo Werner in Leipzig hinterlassen hat: "Er macht unsere Offensive mit seiner Schnelligkeit und Wendigkeit noch flexibler." Für das UEFA Champions-League-Turnier in Lissabon wird Hee-chan Hwang noch nicht spielberechtigt sein. Es wird also noch ein bisschen dauern, bis der Offensivspieler Leipzigs Gegner schwindelig spielt. Aber es wird passieren, mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit. Virgil van Dijk kann ein Lied davon singen.

Patrick Dirrigl