30.09. 18:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 16:30
02.10. 13:30
02.10. 15:30
Die Schalker um Sebastian Polter (m.) feiern nach dem Sieg gegen Bochum mit ihren Fans - © IMAGO / Nordphoto
Die Schalker um Sebastian Polter (m.) feiern nach dem Sieg gegen Bochum mit ihren Fans - © IMAGO / Nordphoto
bundesliga

FC Schalke 04: Mit dem Schwung des ersten Saisonsieges ins Derby gegen Borussia Dortmund

whatsappmailcopy-link

Der FC Schalke 04 hat den Bann gebrochen und im sechsten Anlauf den ersten Sieg nach dem direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga gefeiert. Im "kleinen Revierderby" gegen den VfL Bochum gelang ein 3:1-Erfolg. Die Königsblauen hoffen darauf, dass dieser Sieg Rückenwind für das Revierderby bei Borussia Dortmund gibt.

Welche Stars hast du in deinem Fantasy-Team?

Es war "eine dieser Geschichten, die der Fußball häufig schreibt", musste Sebastian Polter nach dem Abpfiff selbst anerkennen. Dass es der 31-Jährige war, der in der sechsten Minute der Nachspielzeit das entscheidende Tor zum 3:1 für den FC Schalke 04 gegen den VfL Bochum 1848 erzielte, hatte eine besondere Note, schließlich hatte Polter in der letzten Saison noch für die Bochumer gespielt. "Ich freue mich sehr über mein Tor. Aber viel, viel wichtiger ist der Sieg", betonte der Angreifer, der auch am 2:1 entscheidend beteiligt war, weil er den VfL-Verteidiger Erhan Masovic irritiert hatte, der daraufhin den Ball ins eigene Netz beförderte (73.).

Wichtiger war dieser Sieg ohne Zweifel für die Königsblauen, schließlich hatten sie nach dem direkten Wiederaufstieg zuvor zwar schon drei Remis sammeln können, doch dreifach punkten konnten sie an den ersten fünf Spieltagen nicht. Im "kleinen Revierderby" war es endlich soweit. Dominick Drexler hatte mit seinem Führungstreffer nach 38 Minuten den Grundstein gelegt. Vom Ausgleich durch Philipp Hofmann (52.) ließ sich S04 nicht entmutigen.

Kramer ist stolz auf seine Mannschaft

Am Ende entschied auch ein Quäntchen Glück diese Partie zugunsten der Gastgeber. Aber dieses Glück muss man sich natürlich auch erarbeiten, betonte Trainer Frank Kramer. "Wir sind sehr froh darüber, dass wir diesen Sieg vor unseren Fans feiern konnten. Ich bin stolz auf die Mannschaft", erklärte der 50-Jährige.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Nun hoffen alle Schalker, dass erste Sieg der Saison Rückenwind gibt, schließlich steht direkt das nächste Revierderby an, aber diesmal das mit der noch viel größeren Bedeutung, wenn es zum großen Rivalen Borussia Dortmund geht. "Den Schwung müssen wir jetzt mitnehmen für das Derby. Dieses Duell ist ein Spiel, das ich bereits als Kind mit großer Begeisterung verfolgt habe. Jetzt darf ich selbst ein Teil davon sein", brachte Simon Terodde bereits seine Vorfreude auf die Partie zum Ausdruck.

Polter freut sich auf "wichtiges Spiel für jeden Schalker"

Und er war nicht der einzige aufseiten von S04, der schon richtig Bock auf dieses Spiel hatte. Auch der entscheidende Torschütze, Sebastian Polter, zeigte sich bereit für die Partie. "Jetzt kommt ein ganz, ganz wichtiges Spiel für die Region und jeden Schalker. Dessen sind wir uns bewusst und werden deshalb alles geben, damit unsere Fans nach dem Derby stolz auf uns sein können", sagte der Angreifer.

Alle Infos zu #BVBS04 im Liveticker

Schalke ist nach dem ersten Sieg wieder in der Bundesliga angekommen, hat sich etwas Luft verschafft und vorerst sechs Teams in der Tabelle hinter sich gelassen. Obwohl die Königsblauen gegen den BVB klare Außenseiter sind, wittern sie nun ihre Chance. Ein Sieg gegen den großen Konkurrenten im ersten Duell nach dem Wiederaufsteig - auch das wäre eine dieser Geschichten, die der Fußball häufig schreibt...