Die Fantasy-Top-11 des 27. Spieltags - © DFL Deutsche Fußball Liga
Die Fantasy-Top-11 des 27. Spieltags - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 27. Spieltags

Angeführt von Borna Sosa, dem punktbesten Spieler des vergangenen Wochenendes, ist ein Defensivtrio des VfB Stuttgart in die Fantasy Top-Elf des 27. Bundesliga-Spieltags eingezogen. Auch der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach sind mehrfach unter den größten Punktesammlern des Osterwochenendes zu finden. Mit den Starspielern Sosa in der Abwehr, Ruben Vargas im Mittelfeld und Marcus Thuram im Sturm waren an diesem Spieltag maximal 216 Zähler zu holen.

Hinweis: Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Marktwert im Spiel ausgewählt.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Tor:

Gregor Kobel (VfB Stuttgart) parierte beim 1:0 gegen den SV Werder Bremen beide Torschüsse, die auf sein Tor kamen, und behielt zum fünften Mal 2020/21 eine weiße Weste in der Bundesliga. >>> 9 Punkte

Abwehr:

Daniel Brosinski (1. FSV Mainz 05) feierte beim 1:1 gegen den DSC Arminia Bielefeld seine Startelf-Premiere in der Rückrunde, war direkt am häufigsten von allen Mainzern am Ball (72-mal) und erzielte seinen zweiten Bundesliga-Saisontreffer. >>> 14 Punkte

Kevin Mbabu (VfL Wolfsburg) führte beim 1:0 gegen den 1. FC Köln die meisten Zweikämpfe auf dem Platz (30), schlug die meisten Flanken aller Akteure der Partie (sechs) und gab auch die meisten Torschussvorlagen (vier). >>> 15 Punkte

Konstantinos Mavropanos (VfB Stuttgart) gewann starke 67 Prozent seiner vielen Zweikämpfe und gab zwei Torschüsse ab – kein Stuttgarter mehr. >>> 18 Punkte

Mats Hummels (Borussia Dortmund) gewann beim 1:2 gegen Eintracht Frankfurt nicht nur bärenstarke 78 Prozent seiner Zweikämpfe, sondern erzielte auch seinen vierten Saisontreffer. Der Innenverteidiger traf damit 2020/21 so oft wie in seinen vorherigen vier Spielzeiten insgesamt.  >>> 15 Punkte

Borna Sosa (VfB Stuttgart) war mal wieder mit einer starken Flanke aus dem Spiel maßgeblich am Treffer des Tages sowie an zehn (!) der 14 Stuttgarter Torschüsse beteiligt. >>> 24 Punkte

>>> Bist du im Fantasy Manager besser als Legende Jay-Jay Okocha?

Mittelfeld:

Ruben Vargas (FC Augsburg) war vor der Halbzeitpause der überragende Spieler der Partie und an fünf der sieben Augsburger Torschüsse beteiligt (drei abgegeben, zwei vorgelegt). Erstmals in einem Bundesliga-Spiel war er sowohl Torschütze als auch Vorbereiter eines Treffers. >>> 18 Punkte

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach) leitete beim 2:1 gegen den Sport-Club Freiburg mit seiner Torvorlage zum 1:1 das Gladbacher Comeback ein und überzeugte auch mit guten 56 Prozent gewonnenen Zweikämpfen. >>> 15 Punkte

Filip Kostic (Eintracht Frankfurt) war an acht der 15 Eintracht-Torschüsse beteiligt, leitete mit seiner Flanke den Treffer zum 1:0 ein und bereitete das 2:0 ebenfalls per Flanke direkt vor. Auf dem linken Flügel sorgte der Serbe immer wieder für Unruhe in der BVB-Defensive – Kostic war bei der Eintracht am häufigsten am Ball (70-mal) und bestritt die meisten Zweikämpfe (32). >>> 16 Punkte

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Angriff:

Marcus Thuram (Borussia Mönchengladbach) hatte zum Zeitpunkt seiner Auswechslung genauso viele Torschüsse abgegeben, wie alle Freiburger gemeinsam (sechs). Mit seinem ersten Bundesliga-Doppelpack der Saison entschied der Franzose binnen sieben Minuten die Partie quasi im Alleingang. >>> 23 Punkte

Wout Weghorst (VfL Wolfsburg) gewann 64 Prozent seiner Zweikämpfe und war an acht der 13 VfL-Torschüsse beteiligt. Er gab die meisten Torschüsse auf dem Platz ab (sechs) und legte das goldene 1:0 durch Brekalo mustergültig vor. >>> 16 Punkte