Schnellster in der Bundesliga: Jeremiah St. Juste vom 1. FSV Mainz 05 - © Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
Schnellster in der Bundesliga: Jeremiah St. Juste vom 1. FSV Mainz 05 - © Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
bundesliga

St. Juste, Schade und Co.: Die Top-Sprinter der Hinrunde 2021/22

whatsappmailcopy-link

Die erste Halbserie dieser Saison ist beendet, Zeit für ein Zwischenfazit! bundesliga.de blickt in mehreren Teilen zurück auf die ersten 17 Spieltage und hat die besten Daten und die prägenden Figuren gesammelt. Heute: Die Top-Sprinter der Hinrunde.

>>> Hol dir die Bundesliga NEXT App!

5. Platz: Erling Haaland (Borussia Dortmund) - 35,9 km/h Maximaltempo

Der Name Erling Haaland steht vor allem für Tore. Doch der Norweger in Diensten von Borussia Dortmund wäre nicht so ein erfolgreicher Torschütze, wenn er nicht auch zu den schnellsten Spielern der Bundesliga gehören würde - wie auch erneut in der aktuellen Hinrunde. Der 21-Jährige knackte in der Vorsaison bereits die 36-km/h-Marke und ist auch in der laufenden Saison mit 35,9 km/h schnellster Dortmunder. In acht seiner elf Saisoneinsätze war der Norweger schnellster BVB-Spieler der Partie.

3. Platz: Bryan Lasme (Arminia Bielefeld) - 36,1 km/h Maximaltempo

Am 14. Spieltag erzielte Bryan Lasme sein erstes Bundesliga-Tor gegen den 1. FC Köln und sicherte Arminia Bielefeld so einen wichtigen Punkt. Vereinsgeschichte hatte der Sommerneuzugang des DSC da schon lange geschrieben: Lasme wurde bereits am dritten Spieltag mit einer Geschwindigkeit von 36,1 km/h in der Partie gegen Eintracht Frankfurt zum schnellsten Bielefelder seit Beginn der Datenerfassung.

>>> Aus Liebe zum Fußball - Vorfreude auf die Rückrunde

3. Platz: Alphonso Davies (FC Bayern München) - 36,1 km/h Maximaltempo

Dass Alphonso Davies stets zu den schnellsten Spielern gehört, die die Bundesliga zu bieten hat, ist schon länger kein Geheimnis mehr. Der Außenverteidiger des FC Bayern München ist ein wahrer Wirbelwind und knackte in der Hinrunde in der dritten Bundesliga-Saison in Folge die 36-km/h-Marke. Mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 36,1 km/h liegt er ligaweit nach den ersten 17 Spieltagen auf Rang drei und ist wie bereits in den letzten beiden Spielzeiten der schnellste Bayern-Spieler.

2. Platz: Kevin Schade (SC Freiburg) - 36,3 km/h Maximaltempo

Mit 36,3 km/h Maximaltempo sichert sich Kevin Schade den zweiten Platz im Top-Speed-Ranking der Hinrunde. Der 20 Jahre junge Youngster wurde am 10. Bundesliga-Spieltag gegen Fürth mit dieser Geschwindigkeit sogar zum ersten Spieler des SC Freiburg, der seit Beginn der Datenerfassung die 36-km/h-Schallmauer durchbrochen hat. Zwei Saisontore runden den starken Gesamteindruck von Schades Hinrundenleistungen zusätzlich ab.

>>> Unbegrenzte Transfers im Fantasy Manager!

1. Platz: Jeremiah St. Juste (1. FSV Mainz 05) - 36,6 km/h Maximaltempo

Mit 0,3 km/h Vorsprung sichert sich Jeremiah St. Juste den ersten Platz im Top-Speed-Ranking. Doch nicht nur in der Hinrunde der Saison 2021/22 war keiner schneller als der Verteidiger vom 1. FSV Mainz 05, sondern seit Beginn der Datenerfassung im Jahr 2011 noch niemand. Mit 36,6 km/h Maximalgeschwindigkeit stellte St. Juste am 7. Spieltag gegen den 1. FC Union Berlin einen neuen Bundesliga-Rekord auf!

whatsappmailcopy-link