bundesliga

Torjäger-Duell im Klassiker: Erling Haaland und Robert Lewandowski in der Taktik-Analyse

Erling Haaland gegen Robert Lewandowski - der Klassiker Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München ist auch das erste Aufeinandertreffen der beiden Mittelstürmer.

>>> Hol dir Haaland und Lewandowski in dein Fantasy-Team!

Der eine ist ein wilder Draufgänger, der andere ein abgezockter Routinier: Erling Haaland und Robert Lewandowski treffen am 28. Spieltag erstmals direkt aufeinander. Im Klassiker Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München (Dienstag, 18.30 Uhr) kommt es zum Duell der beiden Top-Torjäger.

Der junge Norweger ist ein absolutes Energiebündel. Das hat er auch im ersten Spiel nach der Bundesliga-Rückkehr wieder unter Beweis gestellt. Im Revierderby gegen den FC Schalke 04 war Haaland gleich wieder zur Stelle und markierte das wichtige 1:0 für seine Mannschaft. Dabei hatte er in dieser Szene gut zweieinhalb Meter Rückstand auf die Verteidiger. Doch dann nahm er Tempo auf und war vier Sekunden später vor der Schalke Defensive und bugsierte den Ball nach perfekter Vorlage von Thorgan Hazard in die Maschen.

>>> Im Bundesliga-Tippspiel jeden Spieltag tolle Preise gewinnen

Haaland macht 30 Prozent seiner Tore aus Kontersituationen, Lewandowski nur vier Prozent. Doch der vierfache Torschützenkönig der Bundesliga kommt auch viel seltener in solche Situationen. Die Gegner der Bayern stehen meist tief und hier kommt Lewandowskis Cleverness und Routine zum Tragen.

Der polnische Nationalstürmer stößt nicht ungeduldig vor das Tor, sonder hält zunächst Abstand von den Verteidigern. Er lauert an der Strafraumkante und wartet auf den richtigen Moment. Wenn die Flanke kommt, zieht er das Tempo an und trifft. So hat er in dieser Saison schon sechs Tore per Kopf - zuletzt beim 5:2-Sieg gegen Frankfurt - erzielt, Haaland trotz seiner größe noch gar keins. Im Analyse-Video zeigt dir bundesliga.de ganz genau, wo die beiden Angreifer von BVB und FCB ihre Stärken haben.

>>> Alle Infos zu #BVBFCB im Matchcenter