- © DFL Deutsche Fußball Liga
- © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Erling Haaland: Die besten Zahlen und Fakten zum Topstürmer von Borussia Dortmund

Erst seit Januar 2020 spielt Erling Haaland bei Borussia Dortmund. Doch schon jetzt hat der Norweger in der Bundesliga seine Fußstapfen hinterlassen und sich bereits mehrfach in den Geschichtsbüchern verewigt.

Mit seinem Doppelpack beim 2:0 am 31. Spieltag gegen Wolfsburg hat Haaland nun 38 Tore in nur 41 Partien erzielt! bundesliga.de präsentiert alle Bestmarken und Rekorde des 20-Jährigen in seiner noch jungen Bundesliga-Karriere.

>>> Hol dir jetzt Haaland im Fantasy Manager!

1Erling Haaland ist der erste Spieler bei Borussia Dortmund, der bei seinem Debüt in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions League traf. Im DFL-Supercup traf er Ende September bei seinem Debüt ebenfalls.

1 – Haaland ist der erste norwegische Torschütze beim BVB. Seine drei norwegischen Vorgänger in Dortmund - Steinar Pedersen, Jan Derek Sörensen und Andre Bergdölmo - blieben alle torlos.

3 - Anfang 2020 legte er bereits einen historisch guten Bundesliga-Start hin: Er traf bei seinem Bundesliga-Debüt dreimal und wurde zum ersten Spieler der Bundesliga Geschichte, der bei seinem Debüt einen Dreierpack als Joker erzielte.

Lupenreine 3Am 8. Spieltag 2020/21 war Erling Haaland der erste Bundesliga-Spieler seit über anderthalb Jahren, dem ein lupenreiner Hattrick gelang. Es war der 10. lupenreine Hattrick eines BVB-Spielers (durch zehn verschiedene Spieler), die Dortmunder zogen damit auf Rang 2 des ewigen Bundesliga-Rankings mit Köln gleich.

4 - Erling Haaland erzielte am 8. Spieltag bei der Hertha erstmals in seiner Karriere vier Tore in einem Bundesliga-Spiel.

5 – Haaland hatte nach zwei Bundesliga-Spielen bereits fünf Tore auf dem Konto – Bundesliga-Rekord.

7 – Nach drei Bundesliga-Einsätzen stand das Torkonto des Norwegers bei sieben Treffern – ebenfalls Bundesliga-Rekord.

9 – Beim BVB trägt Haaland die mittlerweile fast legendäre Rückennummer 9, mit der in den letzten Jahren schon Paco Alcacer, Michy Batshuayi und Pierre-Emerick Aubameyang bei ihrem Bundesliga-Debüt getroffen hatten (Alcacer einmal, Batshuayi zweimal, Aubameyang wie Haaland sogar dreimal).

10 - Haaland traf in der Bundesliga-Saison 2020/21 zehnmal mindestens doppelt (alleine sechsmal in der Rückrunde), das gab es in der langen BVB-Historie noch nie von einem Spieler in einer kompletten Spielzeit.

14 - In 14 Bundesliga-Spielen erzielte Haaland mehr als ein Tor (zwölf Doppel-, je ein Dreier- und Viererpack).

>>> Im Tippspiel jeden Spieltag tolle Preise gewinnen

19 - Haaland wurde bei seinem Bundesliga-Debüt mit 19,5 Jahren zum zweitjüngsten Dreierpacker der Bundesliga-Historie; nur Frankfurts Walter Bechtold war 1965 bei seinen drei Toren gegen Borussia Neunkirchen noch jünger.

20 - Mit 20 Jahren und vier Monaten wurde Erling Haaland im Spiel bei Hertha BSC (8. Spieltag 2020/21) zum jüngsten Viererpacker der Bundesliga-Geschichte.

25 - Haaland erzielte 25 seiner 38 Bundesliga-Tore in der zweiten Hälfte der Spiele (alleine 13-mal in der Schlussviertelstunde); in dieser Saison 15 von 25.

36,0 - Am 28. Spieltag in Stuttgart wurde er mit 36,0 Km/h gemessen – ligaweiter Bestwert!

38 – Erling Haaland erzielte in 41 Bundesliga-Spielen 38 Tore für den BVB, so schnell mit Treffer Nummer 38 war zuvor nur Uwe Seeler (auch im 41. Spiel). Obwohl noch keine 21 Jahre alt, steht Erling Haaland jetzt schon bei 38 Bundesliga-Toren, was in seinem Alter zuvor noch keinem Spieler gelungen war.

87 - Haaland traf in der Bundesliga im Schnitt alle 87 Minuten ins gegnerische Tor – unter allen Bundesliga-Spielern mit mindestens 25 Toren ist das die historisch beste Quote (Lewandowski 102)!