Einer der Matchwinner im Hinspiel: Serge Gnabry - © Clive Mason/Getty Images
Einer der Matchwinner im Hinspiel: Serge Gnabry - © Clive Mason/Getty Images
bundesliga

Champions League: So stehen die Chancen für den FC Bayern München

Seit den Hinspielen ist aufgrund der Corona-Pandemie eine lange Zeit verstrichen. bundesliga.de zeigt, wie groß die Chancen des FC Bayern München auf die Chance an der Teilnahme der Finalrunde ist

Noch einmal 90 Minuten alles geben - dann geht's für den FC Bayern nach Portugal. Während RB Leipzig - neben dem Deutschen Meister der einzige Bundesligist in der Champions League - bereits für das Viertelfinale qualifziert ist, muss die Mannschaft von Trainer Hansi Flick noch einmal ran.

>>> Alle Infos zur Spielplan-Veröffentlichung

Im Hinspiel gelang dem FC Bayern München die späte Revanche für das Champions-League-Endspiel 2012. Das "Finale Dahoam" hatte der FC Chelsea gewinnen können - doch im Achtelfinal-Hinspiel im Februar drehte der deutsche Rekordmeister den Spieß um. Beim Londoner Club gewann die Flick-Elf überzeugend mit 3:0 und sorgte damit für eine hervorragende Ausgangslage für das Rückspiel. Am Samstag, 8. August (21 Uhr) wird der englische Premier-League-Club dennoch alles versuchen, um die Minimal-Chance auf den Einzug in die Finalrunde in Lissabon doch noch zu schaffen.

>>> So funktionieren die Finalturniere in Champions League und Europa League

Als wäre die Aufgabe beim frisch gekürten Meister, der in der vergangenen Saison seinen achten Titel in Serie feierte, nicht schon schwierig genug, plagen sich die Londoner auch noch mit Personalsorgen herum. Im FA-Cup-Finale gegen den Stadtrivalen FC Arsenal (1:2) verletzten sich Kapitän César Azpilicueta, Pedro sowie der frühere Bundesliga-Spieler Christian Pulisic.

Dagegen wirkt die Personalsituation beim Rekordmeister nahezu entspannt. Zwar wiegt der Ausfall von Rechtsverteidiger Benjamin Pavard schwer. Doch für den am Knöchel verletzten Franzosen stehen gleich mehrere Alternativen parat. Joshua Kimmich, Alvaro Odriozola, Jerome Boateng oder der erst 20 Jahre alte Chris Richards könnten den Abwehrspieler vertreten.

>>> Der Sommerfahrplan der Bundesliga-Clubs

Zuletzt wirkte der FCB eingespielt. Bei der Generalprobe vor dem Achtelfinal-Rückspiel besiegte das Flick-Team Olympique Marseille verdient mit 1:0. In dem Freundschaftsspiel, das Serge Gnabry mit seinem Treffer zu Gunsten der Bayern entschied, wirkte Niklas Süle erstmals seit seinem Kreuzbandriss wieder mit. Auch unabhängig davon war der Coach mit dem, was er gesehen hatte, zufrieden: "Für mich war es wichtig zu sehen, dass die Mannschaft bereits ist, Tempo zu gehen und Intensität auf den Platz zu bringen."