bundesliga

Analyse: Das macht Achraf Hakimi vom BVB so stark

Der Dortmunder Außenverteidiger hat nicht nur Topspeed zu bieten, wie bundesliga.de analysiert.

Achraf Hakimi zeigt bei Borussia Dortmund auch in dieser Bundesliga-Saison wieder beeindruckend gute Leistungen. Der Außenverteidiger, der variabel einsetzbar ist, hat sich mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 36,2 km/h einen Bundesliga-Rekord gesichert. So schnell war seit Beginn der Datenerfassung noch kein anderer Spieler! Diese Geschwindigkeit bringt er aber nicht nur gelegentlich auf den Rasen: 563 Sprints hat er in der Hinrunde angezogen - mehr als jeder andere Spieler in der Bundesliga.

>>> Achraf Hakimi vom BVB erneut bester Nachwuchsspieler Afrikas

Doch der 21-jährige marokkanische Nationalspieler hat noch viel mehr zu bieten als bloßen Topspeed. Hakimi ist außerdem ein technisch hoch versierter Spieler. Bei Dortmund gibt es keinen Spieler, der mehr erfolgreicher Dribblings auf seiner Habenseite hat. 44 Mal war er hier im Duell mit seinem Gegenspieler erfolgreich.

Kein Wunder, wurde die Leihgabe von Real Madrid erst jüngst zu Afrikas bestem Nachwuchsfußballer gewählt. Schau Dir im Video an, was Hakimi so stark macht!