Köln - Beachtliche Topdaten, kuriose Fakten und wissenswerte historische Daten - diese 10 Dinge sollten Sie sich über den 4. Spieltag der Bundesliga merken.

1) Die Liga der Unentschiedenen

Die Punkte werden in dieser Saison reichlich geteilt, bereits 16 Spiele endeten in dieser Saison mit einem Remis - mehr Unentschieden hatte es in der Bundesliga-Geschichte nach vier Spieltagen nie gegeben.

2) Premiere in Köln

Im 41. Kölner Heimspiel gegen Mönchengladbach gab es erstmals ein 0:0 - in den 40 Partien zuvor sind im Derby immer Tore gefallen.

3) Wolfsburger Torfestival

Der 4:1-Erfolg gegen Bayer 04 Leverkusen war der höchste Sieg von Wolfsburg gegen Bayer in einem Pflichtspiel, erstmals gelangen dem VfL gegen Leverkusen vier Tore.

4) Bitteres Debüt

Bei der 0:2-Pleite gegen den 1. FSV Mainz 05 unterlief Dortmunds Matthias Ginter in seinem 72. Bundesliga-Spiel sein erstes Eigentor. Der Innenverteidiger besiegelte damit den Endstand gegen die Mainzer.

5) Tor für die Geschichtsbücher

In der Nachspielzeit der Partie zwischen dem SC Paderborn 07 und Hannover 96, machte Moritz Stoppelkamp die Tabellenführung mit einem irren Schuss perfekt. Nachdem Hannovers Torwart Ron-Robert Zieler nach einer Ecke mit aufgerückt war, nahm Stoppelkamp den Ball am eigenen Sechzehner mit der Brust an und brachte den Ball aus rund 83 Metern im gegnerischen Tor unter.

6) Torlose "Bestmarke"

Zum Sieg reichte es für den Hamburger SV auch gegen den FC Bayern München nicht. Aber immerhin: Zum ersten Mal seit April 2012 endete wieder ein Bundesliga-Spiel der Bayern 0:0 - in den 74 Partien dazwischen war immer mindestens ein Tor gefallen.

7) Negativrekord

0:2 endete die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und der TSG 1899 Hoffenheim. Damit bleibt der VfB Stuttgart zum dritten Mal in Folge torlos - eine längere Serie gab es nie in der Bundesliga-Historie der Schwaben.

8) Heimspielstark gegen Werder

Augsburg gewann 4:2 gegen den SV Werder Bremen und blieb damit auch im vierten Heimspiel gegen Werder ungeschlagen (drei Siege, ein Remis) - gegen kein anderes Team holte der FCA zu Hause so viele Punkte (10).

9) Drei Platzverweise in Gelsenkirchen

Gleich drei Spieler mussten im Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt den Platz verlassen. Kevin-Prince Boateng flog wettbewerbsübergreifend erstmals im S04-Dress vom Platz. Ihm folgte Julian Draxler, der rot sah. An seinem 21. Geburtstag erzielte er nicht nur sein erstes Kopfballtor in der Bundesliga, sondern kassierte dann auch den ersten Platzverweis seiner Profi-Karriere. Frankfurts Slobodan Medojevic musste ebenfalls erstmals in der Bundesliga vom Feld.

10) Rekord und Jubiläum

Herthas Ronny erzielte mit dem Treffer zum 2:2-Endstand gegen den SC Freiburg das 75. Tor der laufenden Bundesliga-Saison. Außerdem gelang dem Brasilianer erstmals in der Bundesliga ein Doppelpack.