Highlights

FINAL
Merck-Stadion am Böllenfalltor
arrow-simple-up
D. Aytekinwhistle
Merck-Stadion am Böllenfalltor
90'
+ 1

Darmstadt trotz Heimsieg nur Vierter

Der SV Darmstadt 98 hat gegen den SC Paderborn 07 seine Pflichtaufgabe erledigt, muss sich aber trotz des 3:0 (3:0)-Heimsiegs letztlich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Da der Hamburger SV in Rostock gewonnen hat, verpassen die "Lilien" die anvisierte Relegation. Tim Skarke (2.) und Luca Pfeiffer (25., 38.) schossen die Tore für die Hessen.
Spielende
90'

2:3 in Rostock

Dürfen die "Lilien" doch noch einmal hoffen? Hansa verkürzt in Rostock auf 2:3 gegen den HSV.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Patric Pfeiffer
Patric Pfeiffer 36,05km/h
2.
Kai Pröger
Kai Pröger 34,14km/h
3.
Tim Skarke
Tim Skarke 33,42km/h
87'

Fans feiern

Trotz der schlechten Kunde aus Rostock: Die "Lilien"-Fans lassen ihr Team lautstark wissen, wie stolz sie auf diese starke Saison sind.
85'

HSV legt nach

Platz drei ist für Darmstadt nun nahezu außer Reichweite: Hamburg erhöht in Rostock auf 3:1 und scheint die Relegation sicher zu haben.
82'

Pass-Effizienz

information
Pass-Effizienz
Die Pass-Effizienz vergleicht die Anzahl der angekommenen Pässe mit der Anzahl der erwarteten Pässe, die den Mitspieler finden. Dazu wird jedem Pass mittels KI eine Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Passes zugeordnet. Wenn ein Spieler eine positive Pass-Effizienz aufweist, hat er also mehr Pässe an den Mitspieler gebracht als vorausberechnet. Stark!
Bei Darmstadt überzeugte Marvin Mehlem, für Paderborn liegt Klement vorn.
Pass-Effizienz
1.9
2.38
Marvin Mehlem
Philipp Klement
1.68
1.28
Tobias Kempe
Jasper van der Werff
1.12
1.18
Phillip Tietz
Marco Schuster
79'

Platzverweis für Cuni!

Die Gäste spielen in Unterzahl weiter: Cuni geht überhart gegen Ronstadt zur Sache und wird des Feldes verwiesen.
79'

Rote Karte

redCard
Marvin Çuni
Marvin Çuni
77'

Wechsel

sub
Mathias Honsak
Mathias Honsak
sub
Tim Skarke
Tim Skarke
77'

HSV führt in Rostock!

Jetzt sind die Darmstädter nur noch Vierter - Hamburg führt in Rostock und würde Stand jetzt Platz drei verteidigen.
75'

Manu verzieht

Per Hackentrick leitet der Darmstädter Außenstürmer den Angriff ein und zieht dann unwiderstehlich davon. Aus spitzem Winkel schießt Manu klar vorbei.
75'

Wechsel

sub
Kelvin Ofori
Kelvin Ofori
sub
Florent Muslija
Florent Muslija
75'

Wechsel

sub
Marcel Correia
Marcel Correia
sub
Jannis Heuer
Jannis Heuer
73'

Cuni mit Kopfballchance

Der Paderborner Freistoß von der rechten Seite findet am zweiten Pfosten Cuni, der völlig freistehend am Tor vorbeiköpft.
72'

Manu verwarnt

Der eingewechselte Darmstädter kommt im Mittelfeld im Zweikampf deutlich zu spät und sieht folgerichtig Gelb.
71'

Gelbe Karte

yellowCard
Braydon Manu
Braydon Manu
71'

Wechsel

sub
Frank Ronstadt
Frank Ronstadt
sub
Matthias Bader
Matthias Bader
71'

Wechsel

sub
Thomas Isherwood
Thomas Isherwood
sub
Patric Pfeiffer
Patric Pfeiffer
69'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
69'

Kein Hattrick für Pfeiffer!

Die Entscheidung scheint gefallen zu sein: Tietz bedient Pfeiffer mustergültig, der sich robust durchsetzt und vor Huth keine Nerven zeigt. 4:0 Darmstadt? Nein, denn Pfeiffer stand hauchdünn im Abseits beim Zuspiel.
66'

Leerlauf

Die Partie gönnt sich gerade eine kleine Auszeit. Die "Lilien" müssen nicht mehr, Paderborn kann nicht.
camera-photo
61'

Pfeiffer klärt per Kopf

Auf links spielen die Paderborner eine Freistoßvariante aus, Muslijas Schuss klärt der omnipräsente Pfeiffer per Kopf.
61'

Wechsel

sub
Marvin Çuni
Marvin Çuni
sub
Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
61'

Wechsel

sub
Jonas Carls
Jonas Carls
sub
Philipp Klement
Philipp Klement
58'

Fehlerlos und schnell

Patric Pfeiffer zählt zu den zehn besten Balleroberern der Liga - diese Qualitäten zeigt der Darmstädter auch. Dazu ist er der schnellste Spieler auf dem Platz: Top-Leistung des Innenverteidigers.
Schnellster Spieler (km/h)
36.05
34.14
Patric Pfeiffer Kai Pröger
57'

Karic am Boden

Der Darmstädter bleibt nach einem Zweikampf in der eigenen Hälfte liegen, kann aber nach intensiver Behandlung weitermachen.
54'

Manu abgeblockt

Skarke nimmt im Mittelfeld Fahrt auf und zeigt seinen Verfolgern nur die Rücklichter. Am Strafraum werden die "Lilien" allerdings zu inkonsequent, Manus Abschluss kann die vielbeinige Paderborner Defensive abblocken.
53'

Sobiech ersetzt Müller

Positionsgetreuer Wechsel bei den Gastgebern: Sobiech rückt für den gelb-vorbelasteten Müller in die Innenverteidigung.
53'

Wechsel

sub
Lasse Sobiech
Lasse Sobiech
sub
Jannik Müller
Jannik Müller
51'

Paderborn mit Schwung

Die Gäste sind seit dem Seitenwechsel das bessere Team, Darmstadt kommt gar nicht gut aus der Kabine. Bei der komfortablen Führung müssen die "Lilien" aber auch nichts machen.
49'

HSV gleicht aus

Die Hamburger machen in Rostock das 1:1. Noch ein Tor für die "Rothosen" - und Darmstadt wäre nur noch Vierter.
47'

Müller sieht Gelb

Der Darmstädter Abwehrmann greift kurz vor dem eigenen Strafraum zum taktischen Foul: Gelb für Müller!
47'

Gelbe Karte

yellowCard
Jannik Müller
Jannik Müller
46'

Schuhen rettet doppelt

Gleich zwei Topchancen für Paderborn: Erst prüft Klement Schuhen, dann scheitert Marcel Mehlem am Darmstädter Schlussmann.
46'

Wechsel auf beiden Seiten

Manu kommt bei den "Lilien" für Marvin Mehlem, bei Paderborn setzt Yalcin Schuster.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Wechsel

sub
Braydon Manu
Braydon Manu
sub
Marvin Mehlem
Marvin Mehlem
45'
+ 4

Wechsel

sub
Robin Yalcin
Robin Yalcin
sub
Marco Schuster
Marco Schuster
camera-photo
45'
+ 4

Klare Pausenführung: Darmstadt derzeit auf Platz 3!

Nach 45 Minuten steht es zwischen Darmstadt 98 und dem SC Paderborn 07 3:0. Tim Skarke (2.) sowie ein Doppelpack von Luca Pfeiffer (25., 38.) bescheren den "Lilien" eine komfortable Pausenführung. Derzeit stehen die Hessen auf Platz drei, da der HSV in Rostock zurückliegt.
Halbzeit
45'
+ 1

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es oben drauf.
45'
+ 1

Tietz köpft drüber

Karic hat auf links viel Grün vor sich und sucht aus dem Halbfeld die Flanke ins Zentrum. Tietz steigt hoch, setzt den Kopfball aus zehn Metern aber drüber.
44'

Eiskalt

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die "Lilien" machen aus ihren Chancen das Maximum: 1,07 xGoals stehen drei Treffer gegenüber.
xGoals
3
1,07
0,85
0
Tore
42'

Srbeny verzieht

Der Paderborner Stoßstürmer zieht in den Strafraum und kann von der "Lilien"-Defensive nicht am Abschluss gehindert werden. Srbeny setzt den Ball jedoch unter Gegnerdruck klar am linken Pfosten vorbei.
38'

3:0 Darmstadt: Pfeiffer schnürt den Doppelpack!

Die "Lilien" jubeln erneut: Ein hoher Ball in den Strafraum findet Tietz, der mit dem Kopf auf Pfeiffer ablegt. Der Torschütze zum 2:0 bleibt auch diesmal eiskalt und netzt zu seinem 17. Saisontor ein. 3:0 Darmstadt!
38'

Luca Pfeiffer

TOR!

3 : 0
Luca Pfeiffer
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
25 %
37'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
36'

Pröger stark, Schuhen stärker

Großchance für Paderborn: Marcel Mehlem bekommt auf rechts sehr viel Platz zur Flanke und findet mit seiner Hereingabe am ersten Pfosten Pröger, der direkt abschließt. Schuhen ist zur Stelle und wehrt mit einem Blitzreflex zur Ecke ab!
35'

Konzentriert

Die Hessen lassen den SCP weiterhin kommen, stehen aber defensiv derart gut, dass den Gästen nicht viel einfällt. Schuhen musste seit der Freistoßparade nicht mehr eingreifen.
camera-photo
30'

SCP sucht nach der Lücke

Die Gäste sind zwar optisch überlegen, können aber mit viel Ballbesitz nur wenig anfangen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Patric Pfeiffer
Patric Pfeiffer 36,05km/h
2.
Tim Skarke
Tim Skarke 33,42km/h
3.
Marco Schuster
Marco Schuster 33,11km/h
28'

Starker Endspurt

16. Saisontor für Pfeiffer - nach furioser Hinrunde und Flaute danach dreht er am Saisonende noch einmal auf, traf in vier der letzten sechs Spiele.
25'

2:0 "Lilien": Pfeiffer erhöht mit rechts!

Auf rechts spielt sich Darmstadt bis zur Grundlinie durch, Baders Linksflanke findet Pfeiffer am ballnahen Pfosten. Der Torjäger der "Lilien" hat wenig Mühe, das Spielgerät mit rechts über die Linie zu drücken. 2:0 D98!
25'

Luca Pfeiffer

TOR!

2 : 0
Luca Pfeiffer
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
56 %
24'

Skarke frech

Nach Tietz' Kopfballablage an der Mittellinie probiert es Skarke direkt, der freche Abschluss aus über 50 Metern verfehlt das SCP-Tor allerdings klar.
23'

Lauernde "Lilien"

Die Gastgeber stören die Paderborner weit in deren Hälfte und erstickt die Angriffe der Ostwestfalen bereits im Keim.
20'

Publikum ist voll da

Die Fans in Darmstadt geben alles, unterstützen ihr Team nach Leibeskräften.
19'

Tietz gegen alle

Nach Luca Pfeiffers Balleroberung übernimmt Tietz das Spielgerät und tankt sich mit viel Leidenschaft durch die Paderborner Defensive. Trotz eines robusten Einsteigens eines Gäste-Verteidigers bleibt der Darmstädter auf den Beinen, kommt aber mit dem Ball nicht an Huth vorbei.
16'

Mehr vom Spiel

Die "Lilien" lassen Paderborn kommen und überlassen den Gästen zunehmend das Geschehen.
Ballbesitz
3961
15'

Tietz

Wieder geht es über rechts, diesmal kommt Tietz 18 Meter vor dem Tor an die Kugel und sucht sofort den Abschluss. Kein Problem für Huth!
14'

Tietz kommt nicht zum Schuss

Über rechts geht es für Darmstadt nach vorne, die "Lilien" bringen im Strafraum Tietz in Stellung. Der Mittelstürmer der Gastgeber kommt aber nicht zum Schuss, sondern wird noch rechtzeitig vom Ball getrennt.
12'

Hansa führt!

Der HSV liegt mittlerweile in Rostock hinten - das manifestiert den dritten Platz der "Lilien".
11'

Pfeiffer stoppt Justvan

Mit viel Tempo kombinieren sich die Paderborner nach vorne, Justvan geht im Sechzehner ins Dribbling - Patric Pfeiffer schmeißt sich rein und kann die Situation klären.
camera-photo
8'

Muslija prüft Schuhen

Der fällige Freistoß wird gefährlich: Muslija zieht den Ball direkt aufs Tor, Schuhen ist zur Stelle und pariert.
8'

Gelb für Mehlem

Der Darmstädter kommt an der rechten defensiven Außenlinie zu spät gegen Muslija: Gelb!
7'

Gelbe Karte

yellowCard
Marvin Mehlem
Marvin Mehlem
6'

Bezwungen

Nach 382 Minuten ohne Gegentor muss Jannik Huth erstmals wieder hinter sich greifen - der mögliche neue Vereinsrekord von erstmals fünf Spielen in Folge ohne Gegentor hat sich damit erledigt
5'

Starkes Jahr

Tim Skarke erzielte sein fünftes Saisontor - alle fünf in der Rückrunde!
4'

Blitztabelle

Durch die frühe Führung sind die Hessen derzeit Dritter - und würden in der Relegation gegen Hertha BSC spielen.
2'

1:0 Darmstadt: Skarke machts!

Die "Lilien" legen im Aufstiegsrennen vor: Nach einem Einwurf macht Tietz den Ball fest und legt per Kopf für Skarke auf. Der zieht aus 20 Metern direkt ab, Huth kann den Einschlag nicht mehr verhindern. 1:0 Darmstadt!
2'

Tim Skarke

TOR!

1 : 0
Tim Skarke
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
1'

Erste Abschlüsse

Die Gastgeber legen los wie die Feuerwehr: Luca Pfeiffer und Skarke suchen aus der Distanz den Abschluss, verziehen aber jeweils.
Anstoß

Gleich gehts los

Die Teams betreten das Feld, die Darmstädter Fans empfangen ihre Mannschaft mit einer beeindruckenden Choreografie.

Schiedsrichter

Deniz Aytekin (SR), Christian Dietz (SR-A. 1), Nikolai Kimmeyer (SR-A. 2), Tobias Schultes (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Philipp Hüwe (VA-A)

Mehlem vs. Mehlem

In Karlsruhe standen sie einst gemeinsam im Kader, aber nie zusammen auf dem Platz. Im Hinspiel wurde der eine erst eingewechselt, kurz nachdem der andere raus musste - heute aber ist es nun soweit und die Mehlem-Brüder Marvin und Marcel stehen erstmals gemeinsam in einem Zweitliga-Spiel auf dem Platz, wenn auch als Konkurrenten.

Drei Wechsel bei Darmstadt

Darmstadts Coach setzt im Aufstiegsfinale auf drei frische Spieler: Für den gesperrten Gjasula und die auf der Bank sitzenden Manu und Isherwood beginnen Müller, Mehlem und Karic. Emir Karic startete letztmals im Februar, dürfte die linke Seite beackern, damit Fabian Holland für die Zentrale frei wird.

SCP ohne Kapitän

Die Gäste aus Paderborn müssen auf ihren Spielführer Ron Schallenberg verzichten, für den mit Kai Pröger eine zusätzliche Offensivkraft in die Mannschaft rückt. Schallenberg fehlte diese Saison bisher nur zwei Mal, da gewann der SCP in Ingolstadt 1:0 und spielte gegen Aue 3:3.

So spielt Paderborn

Die Aufstellung der Gäste: Huth - Heuer, Thalhammer, van der Werff - Schuster, Justvan, Klement, Marc. Mehlem - Pröger, Srbeny, Muslija

So spielt Darmstadt

Die Aufstellung der Gastgeber: Schuhen - Bader, P. Pfeiffer, Müller, Karic - Kempe, Skarke, Marv. Mehlem, Holland - Tietz, L. Pfeiffer

Das sagt Torsten Lieberknecht

"Paderborn wird richtig Vollgas geben. Sie sind spielstark, variabel in den Grundordnungen und immer darauf bedacht, spielerische Lösungen in der Spieleröffnung zu finden. Und mit Philipp Klement haben sie eine Überrakete in ihren Reihen."

Das sagt Lukas Kwasniok

"Ein schönes Kaliber haben wir da vor der Brust am Sonntag! Wir wollen allerdings Darmstadt herausfordern. Die Jungs haben Bock! Die Lilien werden uns vor eine schwere Aufgabe stellen. Sie werden sicher mit Vollgas in das Spiel gehen."
0:59
camera-professional-play-symbol

Wer landet auf dem 2. Platz?

Kurios

Beide Vereine haben ein seltenes Kunststück vollbracht: Beide stiegen sportlich aus der 3. Liga ab (Darmstadt 2013, Paderborn 2017), beide hielten am Grünen Tisch dank Lizenzentzügen anderer Teams die Klasse und marschierten in den folgenden zwei Jahren bis in die Bundesliga durch.

Familientreffen

Die Brüder Marvin Mehlem (D98) und Marcel Mehlem (SCP) könnten sich erstmals auf dem Platz treffen. Im Hinspiel startete Marcel, Marvin wurde eingewechselt – aber erst, als der ältere Bruder schon ausgewechselt war. Einst kickten sie gemeinsam beim KSC, gehörten bei neun Zweitliga-Partien zusammen zum Kader, standen aber nie gemeinsam auf dem Platz.

Wiedersehen

Florent Muslija hat diese Saison schon am Bölle gespielt, verlor am 5. Spieltag mit Hannover 0:4 in Darmstadt und vergab dabei einen Elfmeter.

So lief das Hinspiel

Im Hinspiel reichte den Lilien das einzige Saisontor von Innenverteidiger Patric Pfeiffer zum 1:0-Auswärtssieg in Ostwestfalen.

Tore satt

In diesen sieben Duellen fielen insgesamt 30 Tore, im Schnitt also mehr als vier pro Partie. Unter anderem gab es im April 1983 einen 7:0-Heimsieg der Darmstädter – das ist immer noch Paderborns Rekordniederlage in der 2. Bundesliga (der SCP lief damals noch als TuS Schloß Neuhaus auf).

Sieger garantiert

Alle sieben Begegnungen zwischen Darmstadt und Paderborn fanden in der 2. Bundesliga statt, es gab immer einen Sieger: viermal gewannen die Lilien, dreimal der SCP.

Ausgangslage

Um Platz drei zu erreichen, muss Darmstadt mehr Punkte holen als der HSV am 34. Spieltag. Um noch Platz zwei zu erreichen, müssen die Lilie gewinnen, der HSV darf parallel nicht gewinnen und Bremen müsste verlieren.
camera-professional-play-symbol

Hinspiel

Der SV Darmstadt 98 hat am 17. Spieltag der 2. Bundesliga den SC Paderborn 07 auswärts mit 1:0 (0:0) geschlagen. Das Tor des Tages erzielte Patric Pfeiffer nach einem Eckball (81.) spät in der zweiten Halbzeit der Partie.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SV Darmstadt 98 gegen SC Paderborn 07 am 34. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.