Nächstes Spiel in
03T19S31M43S

KIE

2 : 1

(1 : 1)

FINAL

KSC

Alle Spiele
90' + 5'

Fazit

Ein ganz dickes Brett für Holstein Kiel! Die Mannschaft von Andre Schubert hat in diesem Spiel eine Menge geleistet. Erst musste sie den Rückstand von Lukas Grozurek (17.) drehen, dann flog Jonas Meffert mit Rot vom Platz. Dafür avancierte Jae-Sung Lee zum Mann des Tages. Der Koreaner erzielte einen Doppelpack (45. und 64.) und sorgte so für den knappen Kieler Erfolg.
Spielende
90' + 4'

Powerplay

Immer noch sind die Karlsruher mit dem kompletten Personal in der Kieler Hälfte. Aber es will nichts gelingen.
90' + 2'
<- Emmanuel Iyoha
-> Jae-Sung Lee
90' + 2'

Nachspielzeit

Vier Minuten.
90' + 1'

Reimann sicher

Grouzrek versucht es aus der Menge. Den verdeckten Schuss hat Reimann sicher.
89'

Der KSC mit der Brechstange

Die Schwartz-Elf will nun mit aller Macht noch etwas Zählbares mitnehmen. Die Gäste stehen mit Mann und Maus in der Kieler Hälfte.
89'

Ergebnis halten

Thesker soll nun die Defensive stabilisieren. Offensivmann Baku, der hier eine gute Vorstellung abgeliefert hat, muss dafür raus.
88'
<- Stefan Thesker
-> Makana Baku
88'

Platzverweis

Meffert springt Wanitzek mit gestreckten Bein in die Laufbahn und kassiert dafür die Rote Karte.
87'
substitutesJonas Meffert
86'

Ecke für die Gäste

Djuricin bleibt mit seinem Schuss in der Kieler Abwehr hängen, es gibt Eckstoß. Der bringt nichts ein.
86'

Ecke für die Gäste

Djuricin bleibt mit seinem Schuss in der Kieler Abwehr hängen, es gibt Eckstoß. Der bringt nichts ein.
85'
<- Kyoung-Rok Choi
-> Damian Roßbach
85'
<- Anton Fink
-> Daniel Gordon
83'

Nächster Versuch

Grozurek dribbelt mit dem Ball am Strafraum entlang, zieht ab, bleibt aber an zwei Kieler Verteidigern hängen. Reimann kann den Abpraller sicher abfangen.
79'

Gefahr nach einer Ecke

Lee mit der nächsten Kieler Ecke, wieder führt er sie kurz aus. Baku berührt den Ball mit dem Haaransatz, kann ihn aber nicht entscheidend aufs Tor bringen.
77'
<- Marco Djuricin
-> Marc Lorenz
76'

Direkter Versuch

Lee zirkelt den Ball von der Eckfahne auf den kurzen Pfosten, dort steht aber ein KSC-Verteidiger und klärt per Kopf.
76'

Nächster Eckball

Die erste brachte nichts ein, nun gibt es den zweiten Versuch.
75'

Ecke

Uphoff wirft sich Lauberbach in die Schussbahn, verhindert so den dritten Kieler Treffer - dafür gibt es eine Ecke für die Störche.
74'
substitutesDamian Roßbach
73'

Wo bleibt der Offensivdrang?

Der KSC, der hier im ersten Durchgang klar besser war, hat seine Angriffsbemühungen sichtbar zurückgeschraubt. Die Schwartz-Elf muss sich etwas einfallen lassen, um in der letzten Viertelstunde dieser Partie noch einen Punkt mitzunehmen.
68'

Beinahe der dritte Lee-Streich

Diesmal kann sich Uphoff dem Doppel-Torschützen noch in die Schussbahn werfen. Wie beim 1:1 war dem Schussversuch Lees eine schöne Einzelleistung vorausgegangen.
64'

Lee zur Kieler Führung!

Wieder der Koreaner! van den Bergh schickt Baku über links auf die Reise, der schlägt eine präzise Flanke vor das Karlsruher Tor, Lee spitzelt den Ball an Uphoff vorbei zum 2:1 für die Gastgeber.
64'

Jae-Sung Lee

TOR!

2 : 1
Jae-Sung Lee
62'

Riesenchance!

Grozurek zieht von links zur Mitte, legt auf Lorenz, der aus zwölf Metern knapp drüber zielt.
60'

Mutige Störche

Die Gastgeber sind mutiger in diesen zweiten Durchgang gestartet, hatten auch schon derste Tormöglichkeiten.
53'

Pfosten!

Starker Angriff der Kieler: Mühling treibt den Ball nach vorne, passt auf van den Bergh, der Lee in die Mitte starten sieht. Doch der Koreaner, der den Ball gegen die Laufrichtung Uphoffs in Richtung Tor spitzelt, trifft nur den linken Pfosten.
51'

Freistoß

Handspiel von Sander, Freistoß für Karlsruhe. Es sind etwa 30 Meter bis zum Tor.
50'

Erste Chance

Lee legt vor dem Strafraum ab auf Baku, der den Ball aus halblinker Position nicht voll trifft. Daher hat Uphoff keine Probleme, ihn abzuwehren.
48'

Unverändert

Während die Störche einmal gewechselt haben, vertraut Alois Schwartz seiner Startelf.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Lion Lauberbach
-> David Atanga

Halbzeit-Fazit

Als schon niemand mehr an einen Kieler Treffer glaubte, fasste sich Lee ein Herz und sorgte mit einer klasse Einzelleistung für den 1:1-Ausgleich. Die Gäste waren in den ersten 45 Minuten die bessere Mannschaft, ließen Holstein Kiel spielen und konterten bei Gelegenheit. Der Treffer von Grozurek zum zwischenzeitlichen 1:0 für den KSC war hochverdient. Der Ausgleich ist für die Störche etwas schmeichelhaft. Das wird eine interessante zweite Hälfte.
Halbzeit
45'

Lee trifft zum Ausgleich!

Was für ein schöner Treffer des Koreaners! Lee bekommt einen langen Ball, lässt im KSC-Strafraum Innenverteidiger Gordon aussteigen und vollstreckt mit einem platzierten Schuss in den Torwinkel. Uphoff im Karlsruher Tor hat keine Chance.
45'

Jae-Sung Lee

TOR!

1 : 1
Jae-Sung Lee
45'

Starke Defensive

Wie auch immer es die Kieler versuchen, ob bei Ecken oder aus dem Spiel heraus: Der KSC bietet hier eine sehr gute Abwehrleistung.
42'

Nächste Ecke

Kiel intensiviert die Bemühungen. Es gibt den nächsten Eckball für die Schubert-Elf.
38'

Zu harmlos

Kurz ausgeführt auf Baku, dann versickert die Chance im Halbfeld.
37'

Ecke Kiel

Vielleicht können die Störche jetzt Gefahr entwickeln.
35'

Beinahe das 0:2!

Der KSC ist dem zweiten Tor näher als Kiel dem Ausgleich. Wanitzek kommt über die rechte Seite, passt in die Mitte an Reimann vorbei. Pourie verpasst den Ball aber knapp.
34'

Wo sind die Ideen?

Die Störche sind in dieser Begegnung sehr berechenbar. Die Schubert-Elf folgt stets dem gleichen Muster: Pass auf van den Bergh, Flanke, Ballverlust. Im Angriff fehlen die Ideen.
31'

Kluges Vorgehen

Der KSC wartet geduldig vor dem eigenen Strafraum, schaltet dann aber blitzartig um, wenn sich die Störche einen Fehler leisten.
30'

Weit drüber

Atanga schießt den Ball weit, weit über das Tor.
29'

Freistoß Kiel

Fröde lässt Baku auflaufen. Das gibt einen Freistoß - rund 25 Meter vor dem KSC-Tor.
23'

Die Führung geht in Ordnung

Zwar spielte in der ersten Viertelstunde dieser Partie überwiegend Holstein Kiel. Doch der KSC, der nach dem 1:0 Tabellenführer ist, ließ in der Defensive nichts anbrennen. Dazu machte Grozurek in der einen Situation alles richtig, zudem lieferte Wanitzek eine tolle Vorarbeit. Die Mannschaft von Alois Schwartz präsentiert sich hier in einer guten Auswärts-Verfassung.
20'

Pourie will nachlegen

Der KSC-Stürmer prüft Reimann mit einem harten Schuss aus rund 13 Metern, der Kieler Torhüter hat den Ball im Nachfassen.
20'

Erste Gelbe Karte

Lorenz sieht für sein hartes Einsteigen gegen Atanga die Gelbe Karte.
19'
substitutesMarc Lorenz
18'

Grozurek ganz trocken zur Führung

Keine Chance für Kiels Torhüter Reimann. Grozurek bekommt den Ball auf den rechten Fuß, zieht ganz trocken ab, das Leder schlägt rechts unten ein. So muss man das machen bei diesem Regen!
17'

Lukas Grozurek

TOR!

0 : 1
Lukas Grozurek
12'

Störche in der Offensive

Die Gastgeber haben in der Anfangsphase etwas mehr vom Spiel, und insbesondere der fleißige Baku versucht sich immer wieder mit einzelnen Vorstößen. Der KSC lauert auf eine Konter-Gelegenheit.
11'

Distanzschuss

Sander tut das, was er bei diesen Platzverhältnissen tun muss: Er hält einfach mal drauf. Uphoff hat den Ball im Nachfassen.
9'

Erste Kieler Chance

Gute Hereingabe von van den Bergh, der mit viel Tempo über den linken Flügel kommt. Für Baku, der noch von einem KSC-Verteidiger bedrängt wird, ist dieser Ball aber schwierig zu verarbeiten.
7'

Rutschpartie

Der Rasen im Kieler Stadion ist nass - insbesondere für die Distanzschützen ist das eine gute Sache.
5'

Außennetz

Der erste Versuch landet bei einem Kieler Verteidiger, die zweite lange Flanke von Grozurek findet ihren Weg zu Hofmann, der das rechte Außennetz trifft. Kiels Torhüter wäre aber so gut positioniert gewesen, dass er den Ball wohl gehalten hätte.
4'

Erste Ecke

Wanitzeks Hereingabe wird abgeblockt. Der Tabellenzweite bekommt einen Eckball.
3'

Auftakt

Die ersten beiden Minuten des Spiels gehören Kiel. Die Störche schieben den Ball zunächst einmal durch die eigenen Reihen.
Anstoß

So beginnt der Karlsruher SC

Uphoff - Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach - Fröde, Wanitzek, Grozurek, Lorenz - Hofmann, Pourie

Das ist die Startelf von Holstein Kiel

Reimann - Schmidt, Neumann, Wahl, van den Bergh - Sander, Mühling, Lee, Meffert - Atanga, Baku

Schiedsrichter

Sascha Stegemann (SR), Mike Pickel (S-A 1), Rafael Foltyn (S-A 2), Florian Lechner (4. O.), Christian Dietz (V-A), Patrick Hanslbauer (V-A-A)

Das sagt Andre Schubert:

"Von Panikmache angesichts der aktuellen Tabellensituation halte ich nichts. Da werden mir zu schnell Mannschaften hochgejubelt und zu viel mit Superlativen gearbeitet. Ich finde, es sollten alle ein wenig cooler bleiben."

Das sagt Sandro Schwarz:

" Wir fahren mit einer breiten Brust nach Kiel. Das haben wir uns erarbeitet und erspielt. Wir dürfen in Kiel aber keinen Schritt weniger machen. Der KSV war bislang in beiden Spielen besser, sie haben sich aber nicht gelohnt. Kiel hat viel Ballbesitz. Da müssen wir kompakt sein und vielleicht den einen oder anderen Schritt mehr machen als in den bisherigen Spielen."

Auswärtsstarker KSC

Karlsruhe hat von seinen wettbewerbsübergreifend letzten 14 Auswärtsspielen nur eins verloren (0:2 in Wiesbaden am 31. März 2019, zudem acht Siege und fünf Remis).

Keine Duelle trotz derselben Spielklasse

Beide spielten damals in der 2. Bundesliga, aber im Ligabetrieb doch nicht gegeneinander: Kiel spielte in der 2. Bundesliga Nord, Karlsruhe im Süden.

Pokalerfolg für die Störche

Das bislang einzige Pflichtspielduell war ein Pokalspiel vor 41 Jahren: Im Dezember 1978 setzten sich die Störche im Duell zweier Zweitligisten daheim klar mit 5:2 durch.

Premiere

Kiel und Karlsruhe stehen sich erstmals in einem Punktspiel gegenüber.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Kiel gegen Karlsruhe am 3. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Holstein-Stadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.