Nächstes Spiel in
00T11S12M12S
Merck-Stadion am Böllenfalltor

D98

1 : 0

(0 : 0)

FINAL

SVS

Alle Spiele

Fazit:

Eine Unachtsamkeit bei Kempes Ecke entscheidet dieses ausgeglichene Spiel, das Darmstadt aufgrund des höheren Aufwands aber verdient gewinnt.
Spielende
90' + 3'

Lucky Punch?

Hat Sandhausen noch ein Ass im Ärmel? Die Gäste kommen nicht mehr mit Ball in den gegnerischen Strafraum.
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es obendrauf.
86'

Bouhaddouz verpasst!

Darmstadt kämpft und wackelt. Bouhaddouz verpasst eine Hereingabe von rechts am zweiten Pfosten um Millimeter.
84'

Zhirov!

Nach Ecke von links nimmt der aufgerückte Zhirov den Ball direkt, sein Schuss wird aber abgeblockt.
82'

Entlastung

Darmstadt wehrt sich gegen die Sandhäuser Belagerung, Kempe kann den Ball mal ein paar Meter in die gegnerische Hälfte tragen, wird dann aber von zwei Roten eingeholt und vom Ball getrennt.
78'

Zhirov!

Der Sandhäuser Druck nimmt zu! Zhirov kommt nach Ecke zum Kopfball, den Holland von der Linie kratzt.
76'

Linsmayer!

Der linke Mittelfeldspieler wuselt sich links im Strafraum durch, zieht nach innen und mit rechts ab – Zentimeter links am Tor vorbei.
76'

Offensiver Wechsel

Stürmer Gislason kommt für Mittelfeldspieler Scheu.
77'
<- Rúrik Gíslason
-> Robin Scheu
73'

Stark bleibt draußen

Ob wegen der Verletzung oder aus taktischen Gründen – Stark kommt nicht zurück aufs Spielfeld und wird durch Pfeiffer ersetzt.
73'
<- Patric Pfeiffer
-> Yannick Stark
69'

Stark am Boden

Darmstadts Sechser muss ganz schön einstecken. Nach einem Kopfballduell mit Behrens im Mittelkreis bleibt er mit blutender Nase am Boden und muss das Spielfeld zur Behandlung verlassen.
68'

Doppelwechsel

Frey kommt für Paurevic und Engels ersetzt Halimi, beides sind positionsgetreue Wechsel.
68'
<- Mario Engels
-> Besar Halimi
68'
<- Marlon Frey
-> Ivan Paurevic
63'

Paik muss weichen

Grammozis muss einen neuen Innenverteidiger bringen, wechselt Rapp ein. Paik muss dafür runter.
63'
<- Nicolai Rapp
-> Seung-ho Paik
61'

Gelb-Rot für Höhn!

Wenige Augenblicke nachdem er das Führungstor erzielt, fliegt Höhn vom Platz! Der Innenverteidiger steigt Bouhaddouz mit gestrecktem Bein auf den Fuß und sieht seine zweite Gelbe Karte – Darmstadt spielt zu zehnt weiter.
62'
substitutesImmanuel Höhn
61'

Positionsgetreu

Platte ersetzt Dursun als Sturmspitze.
60'
<- Felix Platte
-> Serdar Dursun
58'

TOOOOR! Höhn köpft das 1:0!

Nach Kempes Ecke von rechts steht Höhn mutterseelenallein elf Meter vor dem Tor, kann den Ball unbedrängt in die linke Ecke köpfen. Da haben die Gäste geschlafen. Die verdiente Führung für Darmstädter, die über das gesamte Spiel mehr investieren.
59'

Immanuel Höhn

TOR!

1 : 0
Immanuel Höhn
53'

Feine Aktion

Kempe schüttelt halbrechts an der Strafraumgrenze seinen Bewacher ab, legt dann per Hacke für Honsak auf, dessen Linksschuss zu unplatziert aufs Tor kommt – Fraisl packt sicher zu.
51'

Unterbaut

Scheu unterläuft Stark im Luftzweikampf im Mittelfeld. Der Damstädter landet unglücklich auf dem Rücken, kann nach kurzem Durchatmen aber weitermachen. Scheu wird verwarnt.
51'
substitutesRobin Scheu
49'

Kein Durchkommen

Paik wird auf dem rechten Flügel geschickt, kommt aber nicht an Dieckmann vorbei. Er zieht, drückt und wird zurückgepfiffen.

Zu lang

Kempe setzt sich links durch, flankt, aber zu ungenau, Dursun kommt nicht dran.
Beginn zweite Hälfte

Keine Wechsel

Beide Mannschaften sind personell unverändert aus der Kabine gekommen.

Halbzeit-Fazit:

Beiden Mannschaften geht die Kreativität im Angriffsdrittel ab. Es ist eine ausgeglichene Partie, von der Darmstadt etwas mehr hat, im zweiten Durchgang können aber beide Teams eine Schippe drauflegen. Gleich geht's weiter mit der zweiten Halbzeit. 
Halbzeit
45'

Abschluss

Kempe hat 25 Meter halblinks vorm Tor mal etwas Platz, zieht ab, aber zu lasch – Fraisl nimmt den Ball ohne Probleme auf.
40'

Unpräzise

Die Umschaltmomente auf beiden Seiten enden in aller Regel mit ungenauen Zuspielen und Ballbesitzwechseln. Beiden Angriffsreihen fehlt die Durchschlagskraft.
36'

Bouhaddouz!

Schlimmer Fehlpass von Bader im Spielaufbau, genau auf Bouhaddouz, der aus 18 Metern abzieht, aber rechts am Tor vorbei schießt.
34'

Dursun!

Palsson verlängert eine Ecke von rechts per Kopf auf den zweiten Pfosten, wo Dursun sich hochschraubt und seinen Kopfball knapp links am Kasten vorbei wuchtet.
34'

Kein Elfmeter

Dursun geht im Zweikampf mit Zhirov im Sandhäuser Strafraum zu Boden, hätte gerne einen Elfmeter, den ihm Kempkes aber zurecht nicht gibt. Das war ein regelkonformer Einsatz des Verteidigers.
31'

Gefährliches Spiel

Palsson spielt im Zweikampf mit Linsmayer zwar den Ball, hat den Fuß dabei aber sehr weit oben und die Sohle offen – Gelb.
30'
substitutesVictor Palsson
25'

Offensiv ...

... tut Sandhausen sich schwer. Eine Kombination über links endet, weil Behrens auf dem Flügel einen Schritt im Abseits steht.
20'

Holland!

Der Linksverteidiger taucht plötzlich frei links im Sandhäuser Strafraum auf, flankt scharf, doch Nauber blockt – genau ins Gesicht von Scheu, der das Spielfeld kurz verlassen muss, dann aber weiterspielen kann.
20'

Kein Durchkommen

Darmstadt findet keine Anspielstationen im Angriffsdrittel, Sandhausen steht und verschiebt gut.
15'

Höhn sieht Gelb

Der Innenverteidiger kommt mit seiner heftigen Grätsche im Mittelfeld gegen Halimi zu spät und wird zurecht verwarnt.
16'
substitutesImmanuel Höhn
14'

Halimi!

Nächste Gelegenheit für die Gäste: Diekmeiers Flanke findet zentral im Strafraum, der per Brust clever für Halimi ablegt. Der zieht von der Strafraumkante sofort ab und verfehlt die rechte untere Torecke nur knapp.
13'

Schwach

Paik flankt von links – genau in die Arme von Fraisl.
13'

Pari

Beide Mannschaften kommen gut in die Zweikämpfe, so gibt es viele Ballbesitzwechsel im Mittelfeld. Bislang ist es ein ausgeglichenes Spiel.
9'

Linsmayer!

Bouhaddouz flankt von rechts im Strafraum auf den zweiten Pfosten, findet Linsmayer, der den Ball aber nicht drücken kann und aus kurzer Distanz über das Tor schießt.
6'

Kein Problem

Halimi verursacht einen Freistoß, 25 Meter vor dem Gästetor. Kempe tritt an, kann Fraisl aber nicht überraschen.
5'
substitutesBesar Halimi
4'

Stark!

Holland spielt Kempe über links an der Strafraumkante hoch an, der leitet per Brust weiter zu Stark, dessen Rechtsschuss aus sieben Metern zu unplatziert kommt – Fraisl pariert.
3'

Sandhausen fängt an

Die ersten Passfolgen verbuchen die Gäste. Diekmeiers erster Vorstoß auf der rechten Seite endet aber im Seitenaus.
Anstoß

Ab auf den Rasen

Schiedsrichter Benedikt Kempkes führt die Teams auf den Rasen. Darmstadt spielt wie gewohnt in Blau und Weiß, Sandhausen hält ganz in Rot dagegen.

Die Startelf von Sandhausen

Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Dieckmann - Scheu, Paurevic, Linsmayer - Halimi - Behrens, Bouhaddouz

Die Startelf von Darmstadt

Schuhen - Bader, Dumic, Höhn, Holland - Palsson, Stark - Paik, Honsak, Kempe - Dursun

Das sagt Grammozis

"Mit einem Sieg können wir an Sandhausen vorbeiziehen. Das wollen wir natürlich erreichen. Wir wissen aber auch, was auf uns zukommen wird. Obwohl Sandhausen die beiden letzten Spiele verloren hat, macht Uwe Koschinat dort einen hervorragenden Job. Es ist eine klare Handschrift zu erkennen."

Das Schiedsrichtergespann

Benedikt Kempkes (SR), Patrick Kessel (SR-A. 1), Tobias Christ (SR-A. 2), Tobias Endriß (4. Offizieller), Nicolas Winter (VA), Marcel Gasteier (VA-A)

Das sagt Koschinat:

"Darmstadt 98 ist immer eine Mannschaft gewesen, die über eine unglaubliche Balance verfügt. Sie kann von jetzt auf gleich ihre Verteidigungslinie weiter nach vorne versetzen."

Zu viele Remis

Darmstadt hat zwar nur eins seiner letzten 16 Zweitligaspiele am Böllenfalltor verloren (1:3 gegen Spitzenreiter Bielefeld am 1. Dezember 2019), allerdings auch nur eine der letzten neun Partien zu Hause gewonnen (1:0 gegen Aue am 25. Oktober 2019).

Kempes Lieblingsgegner

Insgesamt traf Kempe in sieben Zweitligaspielen gegen Sandhausen fünfmal – im Hinspiel blieb er 90 Minuten draußen, konnte seine Serie nicht fortsetzen.

Kuriose Statistik

Vor diesem 1:0-Heimsieg trennten sich beide Teams dreimal in Folge unentschieden, dabei lag Sandhausen immer in Führung und stets schoss Tobias Kempe den Ausgleich für Darmstadt!

Zenga besorgt die Entscheidung im Hinspiel

Im Hinspiel reichte dem SVS ein Tor von Erik Zenga (der einzige Treffer in 30 Zweitligaspielen für den aktuell verletzten Mittelfeldakteur) zum 1:0-Sieg gegen die Lilien, die nach Gelb-Rot gegen Victor Palsson in der 58. Minute über eine halbe Stunde in Unterzahl agieren mussten.

Langes Warten auf den dritten Sieg

Darmstadt hat nur die ersten beiden Zweitligaduelle gegen den SVS 2014/15 gewonnen und blieb seitdem fünfmal ohne Dreier gegen die Kurpfälzer (drei Remis, zwei Siege Sandhausen).
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Darmstadt gegen Sandhausen am 22. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Merck-Stadion am Böllenfalltor. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.