Nächstes Spiel in
00T10S02M43S
Max-Morlock-Stadion

FCN

2 : 0

(1 : 0)

FINAL

SVS

Alle Spiele
90'
+ 4

Fazit

Nürnberg spiegelte heute die eigentliche Spielweise Sandhausens: Hinten sicher stehen und mit Kontern gefährlich werden. Der SVS hatte dann mehr Ballbesitz und einige Probleme, im letzten Drittel Lösungen zu finden. Durch Frey und Hack gingen die Franken in Führung und waren fortan bei mehreren Kontern gefährlich.
Spielende
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Patrick Erras
Patrick Erras
90'

Nachspielzeit

Es werden vier Minuten nachgespielt - kann Sandhausen nochmal herankommen?
90'

Wechsel

sub
Patrick Erras
Patrick Erras
sub
Johannes Geis
Johannes Geis
87'

Viele lange Bälle

Sandhausen versucht es nun mit der Brechstange. Die Nürnberger werfen sich alle mit Wucht in die Zweikämpfe.
87'

Wechsel

sub
Sebastian Kerk
Sebastian Kerk
sub
Robin Hack
Robin Hack
84'

Wechsel

sub
Adam Zreľák
Adam Zreľák
sub
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener
81'

Motivator Koschinat

Der Coach der Gäste beschwört sein Team lautstark von der Seitenlinie aus. "Bis zur letzten Minute - nicht aufgeben!", ist über die Außenmikrofone zu vernehmen.
77'

Frey muss gehen

Der Stürmer geht sehr ungeschickt ins Tackling - im gegnerischen Sechzehner und wird folgerichtig mit seiner zweiten Gelben Karte verwarnt. Der Schweizer muss nach Gelb-Rot nun vom Feld.
77'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Michael Frey
Michael Frey
76'

Wechsel

sub
Marlon Frey
Marlon Frey
sub
Ivan Paurevic
Ivan Paurevic
74'

Hack verzieht

Frey schickt Hack auf links in den Strafraum. Der Mittelfeldmann ist komplett frei, der Schuss missrät ihm aber deutlich und geht einen Meter links am Tor vorbei.
73'

Geis aus der Distanz

Der Mittelfeldmann versucht es direkt mit einem Freistoß, der Schuss aus 25 Metern Torentfernung wird von Fraisl abgewehrt.
72'

Nürnberg macht so weiter

Der FCn konzentriert sich weiterhin auf eine stabile Defensive, und setzt in der Offensive vor allem auf Konter. 
68'

Eingeholt und überholt

Mittlerweile haben die Nürnberger öfter auf des Gegners Tor geschossen: neun Mal. Sandhausen kommt auf acht Torschüsse.
63'

Mathenia hält!

Der Torwart springt, Paqarada hat den Schuss nicht wirklich auf die rechte Ecke platziert, der Ball kommt zudem nur halbhoch. Im Nachschuss setzt Paqarada die Kugel unter Bedrängnis endgültig vorbei.
62'

Strafstoß Sandhausen

Engels wird tief geschickt. Mathenia kommt zu spät heraus und holt den frisch eingewechselten Mittelfeldspieler von den Füßen.
60'

Mavropanos köpft vorbei

Der Grieche ist nach einem Geis-Freistoß von der rechten Seite am zweiten Pfosten frei und kann unbedrängt in die Höhe springen. Sein Kopfball geht dann aber gut eineinhalb Meter links am Tor vorbei.
59'

Doppelwechsel SVS

Bei den Gästen kommen in Engels und Türpitz zwei neue offensive Mittelfeldspieler. Ändert sich nun die Dynamik der Partie?
59'

Wechsel

sub
Philip Türpitz
Philip Türpitz
sub
Emanuel Taffertshofer
Emanuel Taffertshofer
59'

Wechsel

sub
Mario Engels
Mario Engels
sub
Besar Halimi
Besar Halimi
56'

Koschinat tobt

Der Trainer der Gäste ist außer sich: Sein Team findet keine Lösung mit dem Ball, rennt sich immer wieder fest. Beim SVS deuten sich nun Wechsel an.
52'

Hack verwandelt eiskalt

Geis schickt Hack in die Tiefe. Der deutsche U21-Nationalspieler hat Tempovorteile gegenüber Nauber. Im Strafraum will der Innenverteidiger ihn stellen, doch der Offensivspieler tritt mit der Hacke auf die Kugel, schickt Nauber so ins Leere. Den Ball schiebt er dann kühl unter den herauseilenden Fraisl hindurch, vom linken Innenpfosten geht das Spielgerät ins Tor.
52'

Robin Hack

TOR!

2:0
Robin Hack
50'

Der FCN spiegelt den SVS

Eigentlich ist es ja das Spiel Sandhausens, sicher zu stehen und dann schnell zu kontern. Doch heute machen die Franken genau das und überlassen den Gästen den Ball. Das Team von Uwe Koschinat tut sich damit noch schwer.
47'

Engagierter Start

Die Gäste kommen gut aus der Kabine. Nürnberg steht aber sicher und verhindert Bälle ins letzte Drittel geschickt, stellt die Passwege gut zu.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Die Nürnberger kommen immer wieder gefährlich über die Flügel nach vorn. Vor allem der Linksverteidiger Heise ist hervorzuheben. Seiner Flanke aus dem Halbfeld ging das Kopfballtor von Frey voraus. Sandhausen ist nach Standards gefährlich, Behrens kann sich immer wieder in Luftduellen durchsetzen. Eine verdiente Führung für den Club gegen einen engagierten, aber noch glücklosen SVS.
Halbzeit
45'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Ivan Paurevic
Ivan Paurevic
45'

Hack im Abseits

Der U21-Nationalspieler Deutschlands wird tief geschickt, steht jedoch deutlich im Abseits. Er bringt die Kugel mit Gefühl am Keeper vorbei, Nauber kann nicht mehr klären. Doch die Schiedsrichter haben alles gut gesehen und pfeifen die Situation ab.
43'

Gefahr nach Standards

Die Gäste werden bei hohen Hereingaben in den Strafraum immer wieder gefährlich. Mavropanos kann die Kugel von links auf die rechte Seite klären. Von dort kommt das Spielgerät jedoch nochmals in den Strafraum. Behrens köpft das Rund gut einen halben Meter links am Tor vorbei.
38'

Drei zu zwei

Die Nürnberger haben bislang einen Torschuss mehr abgegeben als die Gäste aus Sandhausen.
34'

Mehr Ballbesitz

Sandhausen hat die Kugel nun mehr in den eigenen Reihen. Dem SVS liegt das Konterspiel eher, der FCN tut Sandhausen aber nicht den Gefallen, ins Risiko zu gehen - die Franken stehen sicher und überlassen 58 Prozent der Zeit den Ball den Gästen.
31'

Bouhaddouz verpasst

Diekmeier hat auf der rechten Seite etwas Platz und bringt den Ball mit Schnitt zum zweiten Pfosten. Bouhaddouz steht dort blank, sein Timing beim Sprung vor dem Kopfball ist allerdings nicht perfekt, er kommt nicht an die Kugel ran.
27'

Immer wieder Heise

Der Linksverteidiger gibt ein tolles Debüt für die Franken, macht auf seiner Seite ordentlich Betrieb. Seine Flanken sorgen immer wieder für Gefahr. Behrens geht nach einer dieser Hereingaben zu Boden, stieß mit Nauber zusammen.
23'

Aggressiveres Anlaufen

Die Gäste erhöhen die Intensität gegen den Ball und zwingen die Clubberer so zu vielen langen Bällen. 
20'

Räume auf den Außen

Die Clubberer kommen immer wieder gut über die Flügel nach vorne - vor allem auf links mit dem agilen Linksverteidiger Heise. Den Hereingaben mangelt es noch etwas an Präzision.
17'

Wieder ist der SVS am Ball

Erneut können sich die Gäste nach einer Ecke im Luftkampf durchsetzen, Zhirovs Kopfball geht nun aber weit rechts vorbei.
16'

Behrens per Kopf

Halimi bringt den Ball in den Torraum. Behrens ist komplett frei und platziert die Kugel nach links. Mathenia ist zur Stelle und klärt stark zum nächsten Eckball.
15'

Gelbe Karte

yellowCard
Michael Frey
Michael Frey
12'

Frey mit dem Traum-Kopfball

Heise flankt aus der linken Halbspur gefühlvoll in den Strafraum. Frey setzt sich gegen Nauber durch und bugsiert die Kugel gekonnt mit seiner Stirn ins entgegengesetzte Eck des Tores. Fraisl kann diesem platzierten Kopfball nur staunend hinterherblicken.
12'

Michael Frey

TOR!

1:0
Michael Frey
10'

Zhirov verpasst

Halimi bringt eine Ecke scharf in den Torraum. Zhirov springt am zweiten Pfosten nur knapp an der Flanke vorbei. 
7'

Nürnberg über links

Heise kommt auf der linken Seite durch und spielt die Kugel scharf in den Strafraum. Zhirov will klären, trifft die Kugel aber nicht richtig. Fraisl nimmt die unfreiwillige Rückgabe sicher auf.
6'

Zweikampfstarke Gäste

Das Team von Uwe Koschinat hat bislang 60 Prozent der Zweikämpfe gewonnen. Spätestens im letzten Drittel - aber vor dem Strafraum - holt sich Sandhausen die Kugel.
3'

Engagierter Start

Die Nürnberger haben zu Beginn der Partie etwas mehr vom Spiel. Sandhausen steht aber sicher und lauert auf schnelle Umschaltsituationen.
Anstoß

Hinspiel

Am 3. Spieltag gab es satte fünf Treffer zwischen beiden Teams. Der SV Sandhausen setzte sich mit 3:2 durch.

Vier Wechsel

Jens Keller rotiert hingegen etwas. Nach der 1:4-Niederlage gegen den Hamburger SV streicht er Mühl, Margreitter, Handwerker und Gnezda Cerin aus der Startformation. Sorg, Sörensen, Heise und Nürnberger beginnen stattdessen.

Never change ...

... a winning Team. Trainer Uwe Koschinat schickt die gleichen elf Mann auf den Rasen, die am 19. Spieltag mit 3:1 in Osnabrück gewinnen konnten.

So spielt Sandhausen

Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Paurevic, Taffertshofer, Linsmayer - Halimi - Behrens, Bouhaddouz

So spielt Nürnberg

Mathenia - Sorg, Sörensen, Mavropanos, Heise - Nürnberger, Geis - Schleusener, Behrens, Hack - Frey

Das sagt der SVS-Trainer

Uwe Koschinat: " Nürnberg hat im Winter einiges auf dem Transfermarkt getan und eine sehr gute Vorbereitung absolviert. Es wird spannend sein am Sonntag zu beobachten, wie der Club gegen uns agiert."

Schiedsrichter 

Dr. Martin Thomsen (SR), Robin Braun (SR-A. 1), Dominik Jolk (SR-A. 2), Dominik Bergmann (4. Offizieller), Patrick Alt (VA), Katrin Rafalski (VA-A)

Nürnberger Vergangenheit

Dennis Diekmeier stieg 2009 mit dem FCN in die Bundesliga auf und bestritt dort dann noch 30 Erstligaspiele für den Club, ehe er zum HSV wechselte. Auch Rurik Gislason hat eine Nürnberger Vergangenheit, blieb in seinen 30 Zweitligaspielen für den FCN aber torlos und wechselte im Januar 2018 an den Hardtwald.

Schöne Erinnerungen

Aber beim Club gibt es auch schöne Erinnerungen an Duelle mit dem SVS: Am 6. Mai 2018 siegte der FCN nach Toren von Hanno Behrens und Tim Leibold 2:0 am Hardtwald und sicherte sich so einen Spieltag vor Saisonende den Aufstieg in die Bundesliga.

Nur ein Auswärtssieg

3 der 4 Gastspiele am Valznerweiher hat der SVS zu null verloren, beim einzigen Auswärtssieg in Nürnberg ließen sich die Kurpfälzer auch von einer frühen Unterzahl (Gelb-Rot Stefan Kulovits in der 42. Minute) nicht abhalten und gewannen im Dezember 2016 mit 3:1.

Bilanz

Insgesamt gab es bisher 10 Pflichtspielduelle zwischen beiden Vereinen und 6 Nürnberger Siege – wenn Sandhausen traf, gewann der SVS am Ende aber auch (3-mal in der 2. Bundesliga und im August 2013 im DFB-Pokal im Elfmeterschießen gegen den damaligen Erstligisten FCN).

Furioses Hinspiel

Im Hinspiel machte der FCN einen 0:2-Rückstand wett, kassierte aber in der 89. Minute durch Philip Türpitz noch das 2:3.

Herzlich Willkommen...

... im Matchcenter der Partie Nürnberg gegen Sandhausen am 20. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Max-Morlock-Stadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.