Nächstes Spiel in
00T01S38M46S
Stadion an der Bremer Brücke

OSN

1 : 3

(0 : 1)

FINAL

SVS

Alle Spiele
90'
+ 3

Fazit

Der SV Sandhausen gewinnt mit 3:1 beim VfL Osnabrück und zieht in der Tabelle an den Niedersachsen vorbei. Die Osnabrücker spielten eine Hälfte in Unterzahl und konnten sich gegen die effizient auftretenden Gäste deshalb nicht mehr zurückkämpfen. SVS-Stürmer Behrens wird mit einem Doppelpack zum Matchwinner.
Spielende
86'

Wechsel

sub
Tim Kister
Tim Kister
sub
Emanuel Taffertshofer
Emanuel Taffertshofer
84'

Behrens macht den Sack zu

Der gerade eingewechselte Engels hat auf dem rechten Flügel viel Zeit und findet mit seiner Flanke Behrens, der per Flugkopfball traumhaft zum 3:1 trifft. Das war vermutlich die Entscheidung zu Gunsten der Gäste aus Sandhausen.
83'

Kevin Behrens

TOR!

1:3
Kevin Behrens
83'

Wechsel

sub
Marc Heider
Marc Heider
sub
Bryan Henning
Bryan Henning
83'

Wechsel

sub
Mario Engels
Mario Engels
sub
Besar Halimi
Besar Halimi
80'

Noch zehn Minuten

Das Spiel geht in die Schlussphase. Der VfL Osnabrück kämpft aufopferungsvoll in Unterzahl und erarbeitet sich immer wieder Offensivaktionen. Der SVS steht allerdings weitestgehend stabil und lauert auf einen Konter, um das Spiel zu entscheiden.
73'

Gelbe Karte

yellowCard
Assan Ceesay
Assan Ceesay
72'

Ouahim mit der Großchance

Beinah der Ausgleich für Osnabrück: Ouahim setzt sich mit etwas Glück gegen zwei Verteidiger durch und steht plötzlich frei vor Fraisl, schießt jedoch knapp am rechten Pfosten vorbei.
70'

Wieder Behrens

Erneut ist es Diekmeier mit einer guten Flanke und erneut kommt SVS-Stürmer Behrens mit dem Kopf an den Ball. Dieses Mal kann VfL-Torwart Körber den Ball aber zur Ecke lenken.
69'

Wechsel

sub
Assan Ceesay
Assan Ceesay
sub
Marcos Álvarez
Marcos Álvarez
65'

Kein Abnehmer

Der SVS hat die Spielkontrolle jetzt wieder übernommen. Sie lassen den Ball gut laufen und sorgen vereinzelt für Torgefahr. Jetzt bringt Diekmeier erneut eine gute Flanke von rechts, aber die Kopfballablage von Bouhaddouz findet keinen Abnehmer.
62'

Gelbe Karte

yellowCard
Julius Biada
Julius Biada
60'

Behrens trifft per Kopf

Kurz nach seiner Großchance taucht Behrens erneut im Strafraum auf - und diesmal nutzt er die Gelegenheit. Nach einer Flanke von Diekmeier köpft der bullige Mittelstürmer aus kurzer Distanz zur erneuten Führung für den SVS ein.
60'

Kevin Behrens

TOR!

1:2
Kevin Behrens
56'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Behrens
Kevin Behrens
56'

Behrens scheitert an Körber

Der Stürmer des SV Sandhausen legt den Ball in Bergkamp-Manier mit dem Rücken zu seinem Gegenspieler stehend an diesem vorbei, dreht sich geschwind und steht plötzlich frei vor Körber. Der VfL-Schlussmann pariert den Schuss von Behrens jedoch glänzend.
47'

Ajdini nagelt den Ball unter die Latte

Osnabrück macht kurz nach der Pause den Ausgleich: Am Ende einer guten Kombination spielt Alvarez Ajdini am rechten Strafraumeck frei und der lässt sich diese Chance nicht entgehen. Er drischt die Kugel mit dem Vollspann genau unter die Latte, 1:1!
47'

Bashkim Ajdini

TOR!

1:1
Bashkim Ajdini
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 6

Wechsel

sub
Julius Biada
Julius Biada
sub
Ivan Paurevic
Ivan Paurevic
45'
+ 6

Halbzeit-Fazit

Der SV Sandhausen führt zur Pause mit 1:0 beim VfL Osnabrück. Der Führungstreffer fiel aus Sicht der Gastgeber auf ungünstigste Weise: Torwart Kühn hält zunächst einen Foulelfmeter, verlässt dabei allerdings zu früh die Linie und sieht dafür die Gelb-Rote-Karte. Die fällige Wiederholung des Strafstoßes nutzt Paqarada zum Führungstor. In Durchgang zwei muss Osnabrück nun mit zehn Mann den Rückstand aufholen.
Halbzeit
45'
+ 5

Paqarada verwandelt

Der zweite Versuch sitzt. Der eingewechselte Körber kann die Wiederholung des Elfmeters nicht halten. Es steht 1:0 für Sandhausen, ganz bittere Szenen für den VfL Osnabrück.
45'
+ 5

Leart Paqarada

TOR!

0:1
Leart Paqarada
45'
+ 4

Wechsel

sub
Nils Körber
Nils Körber
sub
Niklas Schmidt
Niklas Schmidt
45'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Philipp Kühn
Philipp Kühn
45'

Paqarada verschießt

Der Strafstoß ist viel zu schwach, Kühn hält den Ball fest. Allerdings wird der Elfmeter wiederholt, da der VfL-Keeper die Linie zu früh verlassen hat. Zu allem Überfluss aus Osnabrücker Sicht wird Kühn dafür auch noch mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.
44'

Elfmeter für den SVS

Behrens wird im Strafraum von Kühn zu Fall gebracht, es gibt Strafstoß und die Gelbe Karte für den VfL-Schlussmann.
43'

Gelbe Karte

yellowCard
Philipp Kühn
Philipp Kühn
42'

Halimi an die Latte

Diekmeier bedient Halimi etwa 20 Meter vor dem Tor. Der Spielmacher des SVS geht noch einen Schritt und zieht dann ab. Der stramme Schuss senkt sich gefährlich und knallt an die Querlatte - da hätte Kühn keine Abwehrchance gehabt.
36'

Bouhaddouz überhastet

Nach einem schlampigen Ballverlust im Aufbauspiel der Osnabrücker kommt Bouhaddouz an der Strafraumkante an den Ball und hat freie Schussbahn. Der Abschluss des SVS-Stürmers ist allerdings zu hektisch und geht drüber.
33'

Harter Kampf im Mittelfeld

Das Spiel durchlebt gerade eine Phase mit wenigen Torgelenheiten und jeder Menge Zweikämpfe im Mittelfeld. Nach einem solchen Duell um den Ball bleibt VfL-Stürmer Alvarez angeschlagen liegen und muss behandelt werden - mittlerweile steht der bullige Angreifer aber wieder.
26'

Behrens per Kopf

Nach einer Ecke von links kommt der Sandhäuser Stürmer am Elfmeterpunkt zum Kopfball, Kühn fängt den unplatzierten Abschluss aber ohne Probleme.
24'

Gelbe Karte

yellowCard
Emanuel Taffertshofer
Emanuel Taffertshofer
18'

Schmidt knapp vorbei

Der VfL Osnabrück hat die nächste Großchance: Wieder bringt Ajdini eine gute Flanke von der rechten Seite und findet diesmal Schmidt, der den Ball mit der Fußspitze nur Zentimeter am Sandhäuser Tor vorbeispitzelt.
14'

Gelbe Karte

yellowCard
Ivan Paurevic
Ivan Paurevic
12'

Alvarez scheitert

Nur kurz nach dem nicht gegebenen Treffer hat Alvarez die nächste gute Gelegenheit, scheitert mit seinem strammen Schuss aus zehn Metern aber an Fraisl.
8'

VAR: Kein Tor für Osnabrück

Der Treffer von Agu zählt aufgrund einer Abseitsstellung nicht.
8'

Frühe Führung für den VfL?

Ajdini schlägt eine Flanke von rechts scharf in den Strafraum. Am Fünfer kommt Agu zum Kopfball und nickt ein. Doch der Treffer wird vom Video-Assistenten auf Abseits überprüft.
3'

Schmidt zieht ab

Auch der VfL Osnabrück nun mit der ersten Chance: Schmidt kommt kurz vor der Strafraumgrenze an den Ball und zieht ab, aber der Schuss ist aber kein Problem für SVS-Torwart Fraisl.
2'

Erste Annäherung durch den SVS

Die Gäste haben den ersten Abschluss der Partie: Paqarada bringt eine Flanke von links in den Sechzehner und findet den Kopf von Behrens. Der kann den Ball jedoch nicht richtig drücken, keine Gefahr für VfL-Keeper Kühn.
Anstoß

So beginnt der SV Sandhausen

Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Paurevic - Taffertshofer, Linsmayer - Halimi - Behrens, Bouhaddouz

Das ist die Startelf des VfL Osnabrück

Kühn - Ajdini, Trapp, van Aken, Agu - Heyer, Blacha - Henning, Schmidt, Ouahim - Alvarez

Das sagt Thioune

"Sandhausen hat in der Hinrunde nur vier Spiele verloren. Sie sind variabel. Wir wissen nicht genau, wo der Gegner steht. Wir konzentrieren uns aber vermehrt auf uns. Das Torwart-Thema bereitet uns Kopfschmerzen. Das Schöne ist aber, dass wir uns zwischen zwei super Keepern entscheiden können. Wir werden einen tollen Torwart am Mittwoch im Tor haben."

Das sagt Koschinat

"Ich bin guter Dinge mit diesem Kader eine starke Rückrunde spielen zu können. Wir wollen auf der einen Seite unsere Heimstärke aus der Hinrunde weiter beibehalten, auf der anderen Seite müssen wir in der Rückrunde auf fremdem Platz erfolgreicher werden. Wir wollen in dieser Saison aus der Mannschaft das Maximum herausholen."

Das Schiedsrichtergespann

Timo Gerach (SR), Tobias Christ (SR-A. 1), Timo Klein (SR-A. 2), Eric Müller (4. Offizieller), Alexander Sather (VA) und Henry Müller (VA-A).

Lichtblick für den SVS

Sandhausens einziger Sieg in den fünf Pflichtspielen gegen Osnabrück war ein 3:2-Heimerfolg am 31. März 2010, bei dem die Kurpfälzer einen 0:2-Pausenrückstand drehten.

Prominente Besetzung

Beim letzten Aufeinandertreffen in Osnabrück im April 2012 war "Pele" Wollitz VfL-Trainer und Elias Kachunga schoss die Osnabrücker mit einem Doppelpack zum 2:1-Erfolg. Auch Kevin Kampl und Rouwen Hennings standen damals für den VfL auf dem Platz.

Noch ohne Sieg in Osnabrück

Beide spielen erstmals gemeinsam in der 2. Bundesliga, trafen zuvor nur 2009/10 und 2011/12 in der 3. Liga aufeinander. Da verlor der SVS beide Gastspiele an der Bremer Brücke (1:2, 1:3).

Offene Rechnung

Das 0:1 im Hinspiel (Freistoßtor von Marcos Alvarez) war Sandhausens einzige Heimniederlage in dieser Saison und Osnabrücks erster Sieg nach dem Wiederaufstieg.

Sandhausen ist das Team der Stunde

Sandhausen ging mit der besten Serie aller Teams in die Winterpause, nur der SVS blieb in den letzten acht Spielen 2019 ungeschlagen. Das ist eingestellter Vereinsrekord, schaffen die Kurpfälzer jetzt erstmals neun Spiele ohne Niederlage?
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Osnabrück gegen Sandhausen am 19. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 im Stadion an der Bremer Brücke. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.