Nächstes Spiel in
04T03S25M01S

H96

1 : 2

(1 : 2)

FINAL

D98

Alle Spiele

Schlussfazit

Nach einer turbulenten Schlussphase geht Darmstadt 98 als glücklicher Sieger vom Platz. Hannover 96 bestimmte die zweite Hälfte, kann sich am Ende jedoch nicht mit dem Ausgleich belohnen und bleibt damit zu Hause weiter ohne Sieg. Bitter aus Sicht der Gastgeber bleibt das zu Recht zurückgenommene Traumtor von Stendera, der wenig später auch noch die Gelb-Rote Karte sah. Darmstadt hingegen profitiert von einer guten ersten Hälfte, fährt wichtige drei Punkte ein und klettert auf Rang zehn der Tabelle.
Spielende
90' + 2'

Stendera sieht Gelb-Rot

Kurz sah er wie der Held aus: Erst jubelt der eingewechselte Stendera über sein Traumtor, wenig später muss er vom Platz. Nach einer Gelben Karte wegen Meckerns sieht der Mittelfeldspieler wenig später Gelb-Rot, weil er die Nerven verliert und eine Eckfahne wegtritt.
90' + 2'
substitutesMarc Stendera
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungRegelwidrigkeit im Vorfeld?
EntscheidungKein Tor
88'
substitutesMarc Stendera
87'

96 jubelt kurz

Hannover feiert den späten Ausgleich durch einen Sonntagsschuss von Marc Stendera - allerdings nur kurz. Der Treffer wird in der Folge nach Eingriff des Video-Assistent richtigerweise zurückgenommen, da Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen den Ball in der Entstehung berührte. Bitter für 96, das sich diesen traumhaften Treffer durchaus verdient hätte.
87'

Darmstadt schafft Entlastung

Nun zeigen sich die Lilien doch wieder vor dem Tor der Roten. Wie so häufigin diesem Spiel geht es über den linken Flügel bis in den Strafraum von 96. Dort ist aber Endstation. Heller vertändelt.
85'

Darmstadt zittert

Mit Mann und Maus verteidigen die Darmstädter nun. Ist das Spiel gegen die Zeit von Erfolg gekrönt?
84'
<- Marc Stendera
-> Sebastian Jung
83'

Gefährliche Freistoßsituation für 96

Albornoz wir von Palsson kurz vor dem Strafraum gefoult. Ducksch tritt an, kann diese gefährliche Situation jedoch nicht nutzen. Der Ball geht einige Meter über das Lilien-Tor.
80'

Grammozis setzt auf Konter

Heller kommt für Traumtor-Schütze Kempe. Der frische Flügelspieler ist vielleicht noch für den ein oder anderen Konterlauf der Lilien gut.
80'
<- Marcel Heller
-> Tobias Kempe
77'

Führt die Brechstange zum Erfolg?

Darmstadt steht sehr tief, 96 versucht es immer wieder mit hohen Bällen - bevorzugt auf Weydandt und Ducksch. Bisher führt diese Taktik noch nicht zum Erfolg. Was geht in der Schlussphase noch für die Gastgeber?
73'

Anton versucht es mit dem Kopf

Nach einer Ecke steigt Anton im Lilien-Strafraum am höchsten und köpft den Ball knapp über das Tor. Vielleicht bringt ja doch ein Standard den späten Erfolg für die Gastgeber.
70'
<- Mathias Honsak
-> Tim Skarke
69'

Spiel wird hitziger

Nach einem Zweikampf zwischen Ducksch und Mehlem geraten mehrere Spieler kurz aneinander. Am Ende sehen Duksch und Holland die Gelbe Karte. Das Spiel wird hitziger, für beide Teams geht es um wichtige Punkte.
69'
substitutesFabian Holland
69'
substitutesMarvin Ducksch
68'
<- Linton Maina
-> Florent Muslija
60'

Hannover drückt

Nach einer guten Stunde hat 96 die Kontrolle übernommen. Die Lilien geraten zunehmend unter Druck. 96-Trainer Kocak hat mit Hansson zudem einen zusätzlichen Offensivspieler gebracht und somit ein klares Zeichen gesetzt.
59'

Großchance für 96

Erneut tauchen die Gastgeber gefährlich im Strafraum auf: Ducksch zielt nach feinem Pass von Bakalorz aus kurzer Distanz jedoch etwas zu hoch. Die Direktabnahme war technisch allerdings auch höchst anspruchsvoll.
58'
<- Emil Hansson
-> Edgar Prib
58'
substitutesFelipe
56'

Die Gastgeber werden zielstrebiger

Auch wenn die wirklich große Chance noch ausbleibt, Hannover ist am Drücker. Die Lilien haben nur noch kurze Ballbesitzzeiten.
53'

Weydandt köpft vorbei

Hannover 96 macht in den ersten Minuten nach der Pause den besseren Eindruck. Eine Flanke von rechts landet genau bei Weydandt, der seinen Kopfball jedoch rund fünf Meter am Lilien-Tor vorbeisetzt.
52'
substitutesTim Skarke
50'

Haraguchi bleibt an Höhn hängen

96 mit der ersten wirklich gefährlichen Aktion im zweiten Durchgang: Haraguchi bekommt den Ball am rechten Strafraumrand und sucht den Abschluss auf das kurze Eck. Höhn bekommt ein Bein dazwischen und verhindert so Schlimmeres für sein Team.
47'

Hannover kommt forsch aus der Kabine

Die Gastgeber versuchen nach der Pause direkt die Kontrolle zu übernehmen. Albornoz sucht Ducksch mit einer Flanke, verfehlt seinen Kopf jedoch knapp. Der Mittelstürmer befand sich in aussichtsreicher Position im Strafraum.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Yannick Stark
-> Seung-ho Paik

Halbzeit-Fazit

Mit einem 1:2 geht es in die Pause. Darmstadt 98 verdient sich bei Hannover 96 dank einer couragierten Leistung die knappe Halbzeit-Führung. Nach dem frühen Führungstreffer durch das Eigentor von Anton konnten die Roten zwar zunächst durch Haraguchi ausgleichen, fingen sich jedoch den erneuten Rückstand durch einen sehenswerten Volley von Kempe. Das Team von Trainer Kocak muss sich in Durchgang Zwei deutlich steigern, um gegen die Gäste aus Hessen doch noch den ersten Heimsieg der Saison einfahren zu können.
Halbzeit
45'

96 nähert sich an

Zum Ende der ersten Hälfte kreirt Hannover 96 doch noch zwei Chancen. Zunächst schließt Haraguchi ab, dann prüft Muslija Schuhen aus der Distanz. Beide kommen jedoch nicht zum Erfolg.
40'

96 sucht nach der Lücke

Die Gastgeber versuchen nun das Spiel zu kontrollieren, verlieren den Ball jedoch zu oft zu früh im Mittelfeld. Darmstadt steht hingegen gut und lässt aktuell nur wenig Möglichkeiten zu.
36'

Prib sieht Gelb

Hannover 96 sieht die erste Gelbe Karte des Spiels in Person von Edgar Prib nach einem Foul im Mittelfeld.
35'
substitutesEdgar Prib
33'

Lilien stellen 96 vor Probleme

Etwas mehr als eine halbe Stunde gespielt und die Gäste stellen Hannover 96 immer wieder vor Probleme. Besonders über den linken Flügel, über den aufrückenden Außenverteidiger Holland werden die Lilien gefährlich.
30'

Kempe packt den Hammer aus

Die Lilien belohnen sich für einen bis hier hin sehr couragierten Auswärts-Auftritt. Erneut kommt der Ball über den linken Flügel in den Strafraum der Roten. Dort steht Kempe und zimmert den Ball per Dropkick unhaltbar ins Tor von Zieler, der keine Abwehrchance hat. Ein sehr schöner Treffer!
29'

Tobias Kempe

TOR!

1 : 2
Tobias Kempe
29'

Fernschuss Muslija

Muslija prüft Schuhen von der Strafraumgrenze - aber keine Gefahr.
25'

Palsson über die Latte

Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld kommt der Ball über Kempe zum aufgerückten Palsson, der es mit einer Direktabnahme aus dem Sechzehner probiert. Der Ball fliegt jedoch in den dritten Stock - auch weil ein Hannoveraner noch seinen Fuß dazwischen bekommt.
17'

Doppelchance für Darmstadt

Das Spiel brauchte wahrlich keine lange Anlaufzeit: Zwei Tore nach einer Viertelstunde und beide Mannschaften wollen mehr. Jetzt ist erneut Darmstadt am Drücker. Zunächst lenkt Zieler einen Fernschuss über die Latte, die anschließende Ecke führt ebenfalls zu einem Kopfball, der den 96-Schlussmann zu einer Parade zwingt.
14'

Haraguchi gleicht aus

Die Gastgeber erholen sich schnell von dem frühen Gegentreffer und gleichen durch Genki Haraguchi aus. Nach einem Kopfball von Weydandt, den Lilien-Keeper Schuhen nur abprallen lassen kann, staubt Haraguchi zum 1:1 ab.
14'

Genki Haraguchi

TOR!

1 : 1
Genki Haraguchi
12'

Zieler wird geprüft

Erneut kommen die Lilien gefährlich über den linken Flügel. Nach einer scharfen Flanke muss Zieler Kopf und Kragen riskieren, um den Ball aus dem Strafraum zu fausten.
10'

Freistoß aus interessanter Position

Nach einem Foul an Haraguchi bekommt Hannover 96 einen Freistoß aus zentraler Position zugesprochen. Muslija tritt an, trifft aber nur die Darmstädter Mauer.
7'

Wie reagiert Hannover?

Hannover 96 steht nun bereits früh unter Druck. Wie reagiert die Mannschaft des neuen Trainers Kenan Kocak auf den frühen Schock?
5'

Früher Treffer für die Gäste

Kempe läuft über den linken Flügel und bringt eine Flanke auf den langen Pfosten. Dort steht Mehlem unbedrängt und zieht ab. Waldemar Anton fälscht den Ball noch ins eigene Tor ab. Darmstadt führt.
4'

Waldemar Anton

EIGENTOR!

0 : 1
Waldemar Anton

Darmstadt beginnt defensiv

Grammozis wählt zunächst eine defensive Ausrichtung.

Los geht´s!

Der SV Darmstadt 98 stößt an und spielt zunächst von links nach rechts.
Anstoß

Hier ist die Startaufstellung von Darmstadt 98

Schuhen - Herrmann, Dumic, Höhn, Holland - Palsson, Palk - Skarke, Kempe - Mehlem - Dursun

Mit dieser Aufstellung beginnt Hannover 96

Zieler - Jung, Anton, Felipe, Albornoz - Bakalorz, Prib - Haraguchi, Muslija - Weydandt, Duksch

Das sagt Kocak:

"Leidenschaft und Herzblut, das möchte ich sehen, das erwarte ich von der Mannschaft. Die Einstellung sollte immer stimmen. Ich habe eine riesige Vorfreude auf das Spiel - auf die Fans und auf das Stadion. Uns erwartet eine Mannschaft, die qualitativ sehr gut besetzt ist, sich aber aktuell auch hinter den Erwartungen befindet."

Das sagt Grammozis:

"Unsere Spieler brauchen das Vertrauen. Sie haben das Potenzial und die Qualität, Tore zu erzielen. Wir müssen das aber auch erzwingen. Durch den Trainerwechsel in Hannover ist die Spielvorbereitung schwieriger, aber der Kader und die Spielertypen dort haben sich nicht verändert."

Das Schiedsrichtergespann:

Dr. Martin Thomsen (SR), Robin Braun (SR-A. 1), Dominik Jolk (SR-A. 2), Thomas Gorniak (4. Offizieller), Tobias Reichel (VA), Asmir Osmanagic (VA-A)

Zwei Doppelpacker

Cedric Teuchert hat in seinem letzten Spiel gegen Darmstadt doppelt getroffen (im Oktober 2017 für Nürnberg beim 4:3 am Böllenfalltor), Serdar Dursun schnürte in seinem letzten Spiel gegen Hannover einen Doppelpack (Februar 2017 für Fürth beim 4:1-Heimerfolg).

Noch kein Heimsieg

Hannover wartet aktuell als einziger Zweitligist noch auf den ersten Heimsieg der Saison, hat in seinen 6 Heimspielen auch nur 3 Tore erzielt. 

Ein Sieg in neun Spielen

Das war zugleich Hannovers einziger Sieg in den letzten 9 Pflichtspielen gegen die Lilien (5 Remis, 3 Siege Darmstadt).

Letzter 96-Sieg gegen Darmstadt

Weil man zuvor lange nicht die Klingen kreuzte, liegt Hannovers letzter Sieg gegen Darmstadt weit zurück: In der letzten gemeinsamen Zweitliga-Saison 1992/93 gewannen die Niedersachsen zu Hause mit 5:0 (22. Juli 1992).

Letztes Duell 2015/16

Hannover und Darmstadt trafen zuletzt in der Saison 2015/16 aufeinander, da gleich 3-mal: In der Bundesliga holten die Lilien einen 2:1-Auswärtssieg (Doppelpack Sandro Wagner) und spielten zu Hause 2:2 gegen H96 (Doppelpack Marcel Heller), setzten sich zudem im DFB-Pokal daheim mit 2:1 durch.

Herzlich Willkommen...

...im Matchcenter der Partie Hannover gegen Darmstadt am 14. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 in der HDI Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.