Köln - Nur eines der letzten 13 Duelle in der 2. Bundesliga hat der SC Paderborn gegen den TSV 1860 München verloren. Können die neu erstarkten Löwen diesmal was holen?

  • Fünfmal verlor der SCP gegen 1860 (viermal in der 2. Bundesliga, einmal im DFB-Pokal) – immer mit 0:1.

  • Zu Hause ist Paderborn gegen die Löwen seit fünf Spielen ungeschlagen (vier Siege, ein Remis) – die letzte Heimniederlage gab es im August 2009 im DFB-Pokal, die letzte Heimniederlage in der 2. Bundesliga datiert aus dem März 2006.

  • Srdjan Lakic verlor keines seiner sechs Zweitligaspiele gegen die Löwen (vier Siege, zwei Remis – alle mit Kaiserslautern) und schnürte vergangene Saison beim 3:2-Heimsieg des FCK einen Doppelpack.

  • Mahir Saglik verlor ebenfalls keines seiner sechs Zweitligaspiele gegen 1860 (fünf Siege, ein Remis – mit Paderborn, Bochum und St. Pauli), schoss dabei zwei Tore.

  • Stefan Effenberg hat als Bundesliga-Spieler eine negative Bilanz gegen 1860 (vier Siege, drei Remis, sechs Niederlagen); sein letztes Bundesliga-Spiel bestritt der Tiger gegen die Löwen (am 22. Februar 2003 für Wolfsburg, 1:1).

  • Benno Möhlmann gewann keines seiner letzten neun Zweitligaspiele gegen Paderborn (zwei Unentschieden, sieben Niederlagen).

Alle Vorschauen in der Übersicht