Im Hinspiel schoss Manuel Prietl (l.) Arminia Bielefeld zum Heimsieg über Heidenheim - © imago / Dünhölter SportPresseFoto
Im Hinspiel schoss Manuel Prietl (l.) Arminia Bielefeld zum Heimsieg über Heidenheim - © imago / Dünhölter SportPresseFoto
2. Bundesliga

Vorschau: Der Samstag in der 2. Bundesliga

Köln - Die Samstagspartien in der 2. Bundesliga stehen ganz im Zeichen des Abstiegskampfs: Erzgebirge Aue, derzeit auf dem Relegationsplatz, empfängt das Spitzenteam Hannover 96, während Tabellenvorletzter Arminia Bielefeld zum 1. FC Heidenheim reist. bundesliga.de versorgt Sie mit allen wichtigen Infos zu den Begegnungen.

1. FC Heidenheim - Arminia Bielefeld

>>> Alle Spiele gibt es ab 12.45 Uhr hier im Liveticker!

Vor den eigenen Fans konnten die Heidenheimer im neuen Jahr noch keinen Sieg einfahren, insgesamt läuft es für den FCH 2017 nicht optimal. Da kommt ein Heimspiel gegen die auswärtsschwächste Mannschaft wohl gerade recht, doch Coach Frank Schmidt warnt vor den Bielefeldern: „Arminia wird alles auf eine Karte setzen, um da hinten rauszukommen. Aber das ist Chance und Risiko zugleich.“

Für die Gäste sind im Abstiegskampf Punkte nahezu Pflicht - zehn Zähler konnten sie in den letzten fünf Spielen einsammeln, sich aber nicht aus der gefährdeten Zone absetzen. Dennoch ist Arminia-Coach Jeff Saibene vor der Partie in Heidenheim optimistisch: „Die Mannschaft ist stabil und kann mit jedem Gegner mithalten – das ist wichtig und gibt dem Team Vertrauen. Wir haben auch viele Tore geschossen, das sehe ich positiv. Im Großen und Ganzen sind wir auf einem guten Weg.“ 

>>> Alle Infos zu #FCHDSC im Matchcenter