Wer holt sich mit seinem Team den ersten Sieg? Fabian Klos (l., Bielefeld) oder Tim Leibold (r., Nürnberg)
Wer holt sich mit seinem Team den ersten Sieg? Fabian Klos (l., Bielefeld) oder Tim Leibold (r., Nürnberg)
2. Bundesliga

Arminia und Nürnberg lechzen nach dem ersten Sieg

Köln - Sechs Spiele und noch kein Dreier: Arminia Bielefeld und der 1. FC Nürnberg sind ein einzigen beiden Teams in der aktuellen Spielzeit 2016/17, die in der 2. Bundesliga noch dreifachen Punkterfolg eingefahren haben. Heute treffen sie direkt aufeinander. Außerdem duellieren sich noch 1860 München und Hannover 96, Dynamo Dresden hat die Würzburger Kickers zu Gast. Der Sonntagsschicht des 7. Spieltags in der Vorschau.

Arminia Bielefeld - 1. FC Nürnberg

>>> Alle vier Duelle hier im Liveticker verfolgen (ab 13:15 Uhr)

Die Arminia hat unter der Woche gegen Aue einen Punkt geholt, sprich: Der erste Saisonsieg lässt immer noch auf sich warten. Zuhause gegen Nürnberg soll der Bock nun endgültig umgestoßen werden. "Wir müssen jetzt dranbleiben und noch mehr investieren, um uns diesen Dreier endgültig zu erarbeiten", so Coach Rüdiger Rehm. "Es wird ein ekliges Spiel, weil beide Mannschaften sich nach einem Sieg sehnen."

Exakt. Auch die Nürnberger haben noch keinen Dreier in dieser Saison feiern dürfen, stehen tabellarisch noch schlechter dar. Nach der bitteren Derbyniederlage unter der Woche zuhause gegen Fürth rangiert der Club auf dem letzten Tabellenplatz, steht praktisch mit dem Rücken zur Wand. Es läuft einfach nicht, vier Pleiten aus den letzten vier Spielen stehen zu Buche. "Klar ist, dass die Lage sehr ernst und gefährlich ist", warnt Keeper Thorsten Kirschbaum.

Top-Fact:

    32-mal trafen Bielefeld und Nürnberg in Pflichtspielen aufeinander, Nürnberg hat mit 13 zu zwölf Siegen leicht die Nase vorne, sieben Mal wurden die Punkte geteilt.

>>> Zum Matchcenter #DSCFCN

1860 München - Hannover 96