2. Bundesliga

Paderborn will die Bilanz aufpolieren

Kaiserslautern - Der SC Paderborn gewann den letzten Vergleich mit dem 1. FC Kaiserslautern im Dezember 2013 durch ein Tor von Johannes Wurtz mit 1:0 – im zehnten Duell dieser beiden Teams war es der erste Sieg für den SCP. Die Vorschau:

Alle Vorschauen in der Übersicht

    In den zehn Partien blieb Paderborn achtmal torlos und verbuchte insgesamt nur zwei Treffer, der erste war noch dazu ein Eigentor von FCK-Verteidiger Leon Jessen.                      

    Einziger aktueller FCK-Spieler, der in der 2. Bundesliga gegen Paderborn schon traf, ist Kacper Przybylko (Tor für Köln im August 2013 beim SCP).     

    Paderborns Rückkehrer Marcel Ndjeng verlor noch nie gegen Kaiserslautern (zwei Siege und sechs Remis mit Hertha, Augsburg und Mönchengladbach in Bundesliga und 2. Bundesliga).

    Kaiserslautern ist saisonübergreifend seit fünf Spielen ungeschlagen.

    Paderborn hat keines der letzten 13 Zweitliga-Spiele verloren, in denen man den Treffer zum 1:0 erzielt hatte.