Im Formtief: 1860 München konnte nur eine der vergangenen sieben Partien gewinnen
Im Formtief: 1860 München konnte nur eine der vergangenen sieben Partien gewinnen
2. Bundesliga

Gebeutelte "Löwen" wollen endlich wieder siegen

1860 München hat nur eines der letzten sieben Spiele gewonnen (1:0 beim FSV Frankfurt, 13. Spieltag).

    1860 spielte sechs Mal remis - nur Kaiserslautern häufiger (sieben Mal). In der gesamten letzten Saison hatten die Löwen nur sechs Mal die Punkte geteilt (keiner seltener).

    Die Münchner spielten sieben Mal zu null - nur Braunschweig häufiger (acht Mal).

    Paderborn ist seit sieben Spielen ungeschlagen (drei Zu-Null-Siege, vier Remis) - für den SCP ist das die beste Serie im Jahr 2012.

    Paderborn traf in jedem Spiel - das gelang sonst nur Tabellenführer Braunschweig.

    Die Ostwestfalen verspielten fünf Mal eine 1:0-Führung (vier Remis, Niederlage in Braunschweig) - Ligahöchstwert.

    Der SCP gewann die letzten drei Auswärtsspiele zu null - erstmals in der 2. Bundesliga überhaupt feierte Paderborn drei Auswärtssiege in Folge.

    Paderborn feierte insgesamt auswärts vier Siege - keiner mehr.

    1860 München verlor die letzten beiden Heimspiele gegen St. Pauli und Köln jeweils mit 0:2, zuvor gab es ein mageres 1:1 gegen Aue (die damit ihren einzigen Auswärtspunkt der Saison holten).